Archiv - Märkte

Marktberichte |

FRANKFURT – Im aktuellen Report „Global Sustainable Fund Flows“ untersucht Morningstar die Fondsströme von 3432 globalen offenen ESG-Fonds und börsengehandelten Fonds im zweiten Quartal. Demnach wurden im zweiten Quartal 2020 netto 71,1 Milliarden US-Dollar in nachhaltige Fonds investiert.

Marktberichte |

FRANKFURT – Die Corona-Krise hat zu massiven Herabstufungen von Unternehmensanleihen auf High-Yield-Status geführt. Doch es würden gute Gründe dafürsprechen, in die so genannten „Fallen Angels“ zu investieren, betont BNY Mellon-Manager Paul Benson.

Marktberichte |

FRANKFURT – „Politik und Notenbanken haben die Rezession abgewendet“, sagt Jeffrey Schulze von Clearbridge Investments, „jetzt haben es die Anleger in der Hand, wie es an den Märkten weitergeht: Die Cashquoten sind hoch und könnten die Rallye fortsetzen – in der Vergangenheit hat das bereits mehrfach geklappt.“

Marktberichte |

FRANKFURT — Die durch Corona angeschlagenen Volkswirtschaften sollen durch staatliche Konjunkturprogramme wieder auf die Beine kommen. Das bedeutet auch mehr Budget für Infrastrukturprojekte. Für Anleger durchaus interessant, findet Alex Araujo, Fondsmanager des M&G (Lux) Global Listed Infrastructure Fund bei M&G Investments.

Marktberichte |

FRANKFURT – Die nicht mehr vorhandenen Zinsen und geopolitische Instabilitäten leiten Wasser auf die Gold-Mühlen, schreibt Robert Halver in seiner aktuellen Kolumne. Er bricht einen Stab für Gold und Silber als Anlageobjekte und traut Gold einen Anstieg auf 2500 US-Dollar je Unze zu, bei Silber seien 30 US-Dollar drin.

Marktberichte |

Frankfurt – Metzler Asset Management nutzt als erster deutscher Asset-Manager ein innovatives Klimarisikomodell des ESG- und Klimadatenspezialisten MSCI, um den Beitrag von Spezial- und Publikumsfonds zur Erderwärmung zu messen, wie Dr. Rainer Matthes, CIO der Metzler Asset Management GmbH, berichtet.

Marktberichte |

FRANKFURT – Die Corona-Krise führte an den Bondmärkten der Emerging Markets zu beträchtlichen Verwerfungen. Doch inzwischen können Investoren ausgewählte Segmente dieser Anlageklasse wieder in Betracht ziehen, wie Cathy Hepworth von PGIM Fixed Income in ihrem Marktkommentar betont.

Marktberichte |

FRANKFURT – Schnelles Wachstum, Reife und manchmal auch Stagnation – Investoren müssen die Lebenszyklen von Unternehmen, um Wachstumsanlagen zu identifizieren, meint Anne-Marie Peterson von Capital Group. Sie gibt einen Ausblick auf Werte mit Wachstumspotenzial sowie Prognosen, wie die Welt im Jahr 2030 aussehen könnte.

Marktberichte |

FRANKFURT – „Insgesamt muss man Deutschland ein gutes Zeugnis ausstellen, sowohl was die Bewältigung der Pandemie als auch die des wirtschaftlichen Schadens betrifft“, sagt Martin Moryson, Chefvolkswirt Europa der DWS. Er spricht von Deutschlands schnellster Rezession, mahnt aber zugleich, dass noch ein sehr weiter Weg vor uns liege.

Marktberichte |

FRANKFURT – In der Hedgefonds-Branche setzen sich die Mittelabflüsse fort. Laut eVestment-Analyst Peter Laurelli zogen Anleger im Juni 16,87 Milliarden Dollar aus ihren Fonds ab. Damit erhöhen sich die Anteilsverkäufe seit Jahresbeginn auf 55,44 Milliarden Dollar. Im vergangenen Jahr erreichten die Abflüsse 102,25 Milliarden Dollar.

Marktberichte |

FRANKFURT – „Die europäischen Finanzmärkte und der Euro atmen durch, denn der Kelch der politischen Euro-Sklerose ist vorübergegangen“, schreibt Robert Halver in seiner aktuellen Kolumne. Gleichzeitig erlaubt er sich, etwas Wasser in den süßen Brüsseler EU-Wein zu gießen und fordert die Europäer auf, endlich alle an einem Strang zu ziehen.

Marktberichte |

FRANKFURT – Christian Bender, Senior Portfoliomanager bei SIGNAL IDUNA Asset Management, referiert am 04. August 2020 im Rahmen eines Webinars zu der Frage, wie sich unter dem Einfluss des milliardenschweren EU-Hilfspakets ein internationaler Rentenfonds managen lässt und wie er die weitere Entwicklung einschätzt.

Marktberichte |

FRANKFURT/LONDON – Goldman Sachs AM hat die Ergebnisse seiner jährlichen globalen Versicherungsstudie mit dem Titel „Ready, Set, Reset“ veröffentlicht. Dabei geben die CIOs führender Versicherer einen Einblick in ihre Anlagepräferenzen – vor und während der Corona-Krise, erklärt Volker Anger vom Insurance Asset Management von GSAM.

Marktberichte |

FRANKFURT – Die Weltwirtschaft steckt in einer Rezession, von der auch die Schwellenländer nicht verschont bleiben. Allerdings gibt es bei all dem Schatten, der sich derzeit breit macht, auch Licht, schreibt Emil Wolter, Portfoliomanager des Comgest Growth Emerging Markets, in seinem aktuellen Kommentar.

Marktberichte |

FRANKFURT – US-Anleihen werden für europäische Investoren immer attraktiver, so die Einschätzung von Amundi-Portfoliomanager Paresh Upadhyaya. Sie dienen seiner Einschätzung nach nicht nur zur Renditesteigerung, sondern auch zur Verringerung des Portfoliorisikos.

Marktberichte |

BAD HOMBURG – Die Aktienmärkte erholen sich, die markttechnischen Indikatoren sind positiv, die Anleger entwickeln Zuversicht, stellt FERI-Manager Dr. Eduard Baitinger fest. Doch schaue man genauer hin, sehe man, dass der Markt zu Übertreibungen neige. Er warnt vor der Rückkehr einer höheren Volatilität an den Märkten

Marktberichte |

FRANKFURT – Nach Ansicht von Simon Lambert von Aegon Asset Management haben ESG-Faktoren ihre potenziellen Auswirkungen auf die globale Wirtschaftslage unter Beweis gestellt. Sein Haus hat die wichtigsten ESG-Megatrends identifiziert, die die Portfolios der Anleger am stärksten beeinflussen werden.

Marktberichte |

FRANKFURT – „Typischerweise steigt der Goldpreis ab Mitte des Jahres“, sagt Dimitri Speck von Seasonax Capital. Hintergrund sei die Schmucknachfrage, die nun wieder anziehe und den Preis belebe. Doch wie ist der saisonale Verlauf bei den Goldminen? Da der Gewinn der Goldminen abhängig vom Goldpreis ist, sieht Speck auch hier einen Zusammenhang.

Marktberichte |

FRANKFURT — Jonathan Baltora, Head of Sovereign, Inflation und FX bei AXA Investment Managers, ist davon überzeugt, dass die Inflation in den großen Volkswirtschaften nicht tot sei. „Vielleicht schläft sie 2020, aber mittelfristig wird sie zurückkehren, und das möglicherweise stärker, als wir es von den vergangenen Jahrzehnten gewohnt sind“, so Baltora.

Marktberichte |

FRANKFURT – Die Frage der Portfoliokonstruktion wird angesichts der extrem niedrigen Zinsen auf Staatsanleihen weit über Covid-19 eine der größten Herausforderungen bleiben, sagt JP Morgan-Experte Tilmann Galler. Hier lohne ein Blick auf alternative Anlageklassen, die als Diversifikations- wie auch als Ertragsquelle dienen können.

Marktberichte |

FRANKFURT – Zurzeit werden deutlich weniger Insolvenzfälle gemeldet als erwartet, was sich aber ab Herbst spürbar ändern dürfte, stellt Carsten Mumm, Chefvolkswirt bei der Privatbank Donner & Reuschel, in seinem aktuellen Kommentar fest. Seiner Beobachtung nach sind weltweit die Banken dabei, die Risikovorsorge anzuheben.

Marktberichte |

FRANKFURT – Die meisten Hedgefonds verzeichneten im Juni und im 2. Quartal 2020 positive Durchschnittsrenditen, so eVestment-Manager Peter Laurelli. YTD liegen die Durchschnittsrenditen allerdings noch immer im negativen Bereich.

Marktberichte |

FRANKFURT – Die US-Notenbank hält an einem starren Inflationsziel von zwei Prozent fest. Ein Fehler, meint Legg-Mason-Manager Amit Chopra. Stattdessen sollte sie eine Spanne vorgeben. Dann wäre sie nicht in Zeiten deflationärer Tendenzen zum unbedingten Handeln gezwungen.

Marktberichte |

FRANKFURT – PZENA INVEST MANAGEMENT ist ein globaler Asset Manager, der einen klassischen Value-Investment-Ansatz verfolgt. Dieser basiert auf eine im Vergleich ungewöhnliche Methode der Unternehmensbewertung sowie auf langfristigen Mustern an den Märkten. HEDGEWORK hat hierzu mit Jörg Ahlheid gesprochen.

Marktberichte |

FRANKFURT — Nein. Ich will Sie nicht über Gebühr strapazieren. Wir haben alle genug zu Wirecard gelesen. Gestatten Sie mir dennoch eine kurze Anmerkung. Und die betrifft das Short Selling. Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, wie wichtig die Funktion des Short Sellings am Kapitalmarkt ist, dann war es Wirecard.

Marktberichte |

FRANKFURT – Auch der Private-Equity-Markt ist von Corona infiziert: Im Vergleich zum Vorjahr könnten 2020 deutlich weniger Fonds eingeworben werden, sagt Dr. Florian Dillinger von der Matador Partners Group. Dafür dürfte 2021 ein kräftiger Wachstumsschub folgen – dank üppiger Rücklagen und starkem Secondary-Markt.

Marktberichte |

FRANKFURT – Die Corona-Pandemie hat dem Markt für Social Bonds Rückenwind verliehen, so Simon Bond von Columbia Threadneedle. Das Emissionsvolumen in der ersten Jahreshälfte 2020 sei um 450 Prozent auf insgesamt 44 Milliarden Dollar angestiegen – ein Volumen von mehr als allen bislang emittierten sozialen Anleihen.

Marktberichte |

LONDON – „Dividenden sind für die meisten etablierten, in den Industrieländern notierten Unternehmen eine hinreichend bekannte Renditequelle“, sagt Jupiter-Manager Ross Teverson. Häufig würde aber übersehen, in welchem Umfang attraktive Dividendenrenditen heutzutage ein Hauptmerkmal vieler Schwellenländer sind.

Marktberichte |

FRANKFURT – „Die Berichtsaison für das II. Quartal wird schwarz, schwärzer, am schwärzesten“, schreibt Robert Halver in seiner aktuellen Kolumne. Gleichwohl fürchtet er für Aktienanleger keinen „Horrorsommer“. Und für den Herbst, „wenn die geld- und fiskalpolitische Konjunktur-Saat aufgeht“, erwartet er schöne (Aktien-)Tage.

Marktberichte |

FRANKFURT – „Die HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH setzt bei der Digitalisierung und bei der Integration von ESG-Ratings neue Maßstäbe“, sagt CEO sagt Dr. Jörg W. Stotz. „Mit den Neuerungen werden unsere Prozesse schneller und noch fehlerresistenter, gleichzeitig bieten wir eine doppelte Antwort auf das große Thema ESG.“

Marktberichte |

FRANKFURT – „Viele Aktien folgen statistisch saisonalen Mustern – so auch die Werte von Borussia Dortmund und Juventus Turin“, erklärt Seasonax-Managerin Tea Muratovic. Ihrer Analyse zufolge erbringt etwa die BVB-Aktie jedes Jahr einen Großteil ihrer Performance im dritten Quartal.

Marktberichte |

FRANKFURT – Die COVID-19-Pandemie hat digitale Strukturveränderungen, die bereits vor der Krise eingeleitet wurden, deutlich verstärkt und vorangetrieben, sagt Christian Preussner von J.P. Morgan AM. Dabei öffne sich die Schere zwischen Gewinnern und Verlieren immer weiter, weshalb er rät, Chancen aktiv zu nutzen.

Marktberichte |

FRANKFURT – Die Corona-Krise zwingt die Ratingagenturen, viele Anleihen in der Bonität herabzustufen. Dabei nimmt auch die Zahl der „Fallen Angels“ zu, die von Investment Grade- auf High Yield-Status abrutschen – was nach Ansicht von BNY-Manager Paul Benson interessante Investmentchancen eröffnet.

Marktberichte |

FRANKFURT – Im Mai 2020 haben Anleger weltweit netto 1,71 Milliarden Dollar in Hedgefonds investiert, womit sich das verwaltete Vermögen der Hedgefonds-Branche auf 3,046 Billionen Dollar erhöhte, so eVestment-Manager Peter Laurelli.

Marktberichte |

FRANKFURT – „Bemerkenswert ist, dass die Finanzmärkte angesichts eines weltweiten Wirtschaftsstillstands nur eine marginale Korrektur erfahren haben“, sagt DPAM-Manager Peter De Coensel. Er rechnet, dass es Jahre dauern werde, bis die Weltwirtschaft wieder das Niveau von Ende des Jahres 2019 erreicht hat.

Marktberichte |

FRANKFURT – „Zukünftig müssen die Unternehmensprüfer und die Finanzaufsicht ihre Hausaufgaben mit allergrößter Sorgfalt erfüllen“, geht Robert Halver in seiner aktuellen Kolumne mit dem Fall Wirecard hart ins Gericht. Und er nennt die US-Finanzaufsicht SEC als Vorbild, vor der die Finanzakteure höchsten Respekt hätten.

Marktberichte |

FRANKFURT – „Die intensive Nachhaltigkeitsdebatte hat Spuren in den Portfolios institutioneller Investoren hinterlassen“, sagt zitiert Union-Investment-Vorstand Alexander Schindler aus einer aktuell durchgeführten Nachhaltigkeitsstudie: „Nur wenige Großanleger verzichten heute noch auf ESG-Anlagestrategien.“

Marktberichte |

FRANKFURT – Normalerweise wirken in einer Rezession deflationäre Kräfte auf die Wirtschaft, erklärt Unigestion-Manager Florian Ielpo, der dafür jedoch noch keine Anzeichen sieht. Eher dürften die makroökonomische Erholung und ein positives Lohnwachstum die Preise wieder beleben, was inflationäre Tendenzen stärken könnte.

Marktberichte |

FRANKFURT – Das Auf und Ab der Weltmärkte ließ Manager von Spezialfonds auch im dritten Monat nach dem Crash an ihren leicht aufgestockten Staatsanleihebeständen festhalten, so eine aktuelle Analyse von Universal-Investment. Demnach sind Bundesanleihen auch drei Monate nach Ausbruch der Pandemie gefragt.

Marktberichte |

FRANKFURT – Prime Capital ist mit dem Prime Green Energy Infrastructure Fund am Start, mit dem Investoren „ihren wachsenden Appetit auf nachhaltige Investitionen mit attraktiven, risikoadjustierten Renditen“ stillen können, so Dr. Werner Goricki, Vorstand und CIO von Prime Capital.

Marktberichte |

FRANKFURT – Die Politik der Zentralbanken sei zwar kurzfristig für die Finanzmärkte positiv, es entstehe aber eine Divergenz zwischen fundamentaler Realität und der Bewertung der Börsen, warnt Beat Thoma, CIO von Fisch Asset Management. Mittelfristig könne das zu heftigen Korrekturen führen, weshalb Vorsicht geboten sei.

Marktberichte |

FRANKFURT – Der Staat soll mit seinen Fördermitteln attraktive Rahmenbedingungen für New economy und Start-ups schaffen, fordert Robert Halver in seiner aktuellen Kolumne. Untergangspropheten erteilt er eine Absage und macht sich für noch mehr „Wumms“ stark – in Form permanenter Steuersenkungen und einer Komplettabschaffung des Solis etwa.

Marktberichte |

FRANKFURT – Block-Builders.de hat im Zusammenhang zwischen Bitcoin-Nachfrage und der Stabilität der entsprechenden Staaten interessante Erkenntnisse gewonnen. So weisen fragile Staaten eine hohe Bitcoin-Nachfrage sowie einen hohen Anteil der weltweiten Hashrate auf.

Marktberichte |

BAD HOMBURG – „Nachhaltige Investments haben in der Corona-Krise deutlich besser abgeschnitten als konventionelle Geldanlagen und dazu beigetragen, die Volatilität in den Portfolien institutioneller Investoren abzufedern“, erklärt FERI-Manager Marcus Burkert.

Marktberichte |

FRANKFURT – Tom Riley, Portfolio Manager von AXA IM, hält den jetzigen Zeitpunkt für günstig, um von den Chancen der Halbleiterindustrie zu profitieren. Eine verbesserte Industriestruktur, mehr Rentabilität und optimistische Wachstumsaussichten seien starke Gründe, sie als attraktive langfristige Investitionsmöglichkeit genauer zu betrachten.

Marktberichte |

FRANKFURT – Anleihen, die von Investment Grade auf High Yield herabgestuft wurden, werden in den nächsten ein bis zwei Jahren ein zentrales Thema sein, betont Jeremy Cunningham von Capital Group. Er sieht indes bei diesen sogenannten Fallen Angels eher Chance als Risiko, weil sie dazu tendieren, den High-Yield-Markt zu übertreffen.

Marktberichte |

FRANKFURT – Mit inflationsgeschützten Anleihen können sich Anleger gegen mögliche Politikfehler absichern – ohne nennenswerte Zusatzkosten, wie Nomura-Manager Holger Brauer betont. Ein solcher Politikfehler drohe etwa, wenn es den Notenbanken nach Anspringen der Teuerung nicht gelinge, rechtzeitig und beherzt gegenzusteuern.

Marktberichte |

FRANKFURT – „Der Klimawandel wird in Zukunft großen Einfluss auf die globale Politik und die Kapitalmärkte haben“, sagt Martin-Currie-Manager Kim Catechis. Langfristig denkende Investoren sollten dies in ihre Entscheidungen einbeziehen, ohne sich vollständig davon leiten zu lassen.

Marktberichte |

LONDON – Angesichts der Auswirkungen der Corona-Krise ergreifen die Notenbanken weit reichende Maßnahmen zur Bekämpfung der Krise. Ariel Bezalel, Head of Strategy, Fixed Income von Jupiter Asset Management, beantwortet wichtige Fragen zu den globalen Anleihemärkten.

Marktberichte |

FRANKFURT – Auch in der Krise sollten Firmen alle Stakeholder-Gruppen im Blick haben, rät das Global Equity Team von Nikko AM – Belegschaft, Gemeinden vor Ort, Lieferanten und Kunden. ESG- und Nachhaltigkeitsberichte seien hilfreich, aber nicht hinreichend.

Marktberichte |

BAD HOMBURG – Alternative Investments sollen in extremen Marktphasen als stabilisierendes Element wirken und helfen, die Risiken in der Kapitalanlage zu reduzieren, erklärt FERI-Manager Sven Czermin. Eine erste Einschätzung zeigt, dass Private Equity und Hedgefonds diese Aufgabe größtenteils erfüllt haben.

Marktberichte |

HAMBURG – „Es gibt keinen Standard in der ESG-Bewertung und auch kaum Vergleichbarkeit der Ratings“, bemängelt Berenberg-Manager Matthias Born. Deshalb müssten Investoren ESG-Risiken und -Chancen im Rahmen der Investmententscheidung selbst einschätzen.

Marktberichte |

FRANKFURT – Für Multi-Asset-Portfolios seien feste Quoten für einzelne Anlageklassen oftmals kontraproduktiv, sagt DWS-Fondsmanager Thomas Graby. Was als Brandmauer gedacht sei, verkehre sich bisweilen in einen Brandbeschleuniger.

Marktberichte |

FRANKFURT – „Deutschland tut viel zu wenig, um sich dem industrietechnologischen Generalangriff aus Peking zu erwehren, der unseren Wohlstand bedroht“, mahnt Robert Halver in seiner aktuellen Kolumne. Er weiß, dass man nur ernten kann, „wenn man vorher gesät, gedüngt und geackert hat“.

Marktberichte |

BAD HOMBURG – „Die Spannungen zwischen den USA und China haben sich vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie und dem Hong Kong-Konflikt massiv verschärft“, sagt FERI-Manager Dr. Heinz-Werner Rapp. Längerfristig drohe eine „globale Bifurkation“, also eine Spaltung der Weltwirtschaft in zwei getrennte Hemisphären.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die rasante Erholungsrallye an den Weltbörsen lässt mich rätselnd zurück. Was wissen die Marktteilnehmer, was ich nicht weiß? Alles schon vorbei? Corona? Millionen von Infizierten? Tausende von Toten? Zusammenbrechende Volkswirtschaften? Rasant steigende Arbeitslosenzahlen? Exorbitante Staatsverschuldungen? Amerikanische Städte in Flammen?

Marktberichte |

FRANKFURT – „Die Krise wird erst in zwei Jahren ausgestanden sein“, sagt Andreas Billmeier, Analyst bei der Legg-Mason-Boutique Western Asset Management. Allerdings komme Europa neben einigen kleineren Volkswirtschaften Asiens am besten aus der Krise.

Marktberichte |

FRANKFURT – Universal-Investment hat in Luxemburg eine Plattform aufgesetzt, die institutionellen Anlegern den effizienten Einstieg in alternative Anlagen ermöglicht – inklusive einer Struktur mit Direktoren, Transfer Agent und Company Secretary, wie Projektleiter Andreas Schairer betont.

Marktberichte |

FRANKFURT – „In das Kranichnest gehört kein staatliches Kuckucksei!“, fordert Robert Halver in seiner aktuellen Kolumne. Die öffentliche Hand dürfe und solle sich sehr wohl bei der Rettung der Lufthansa engagieren. Im Anschluss solle der Staat sich aber auch wieder zügig zurückziehen.

Marktberichte |

FRANKFURT – An den Finanzmärkten werden die Sorgen lauter, die Hilfspakete zur Bekämpfung der Corona-Krise könnten die Inflation schüren. Nikko-Manager Matthew Holdgate hält Inflationssorgen derzeit jedoch für unbegründet.

Marktberichte |

FRANKFURT – „ESG-Ratings und die Wertentwicklung von Unternehmen sind auch in einer Krise positiv korreliert“, sagt Fidelity-Manager Jenn-Hui Tann. Aktuellen Untersuchungen seines Hauses zufolge gilt das sowohl für die Kursentwicklung von Aktien als auch Anleihen.

Marktberichte |

FRANKFURT – Nach Mittelabflüssen in Höhe von 24 Milliarden Dollar im März zogen Anleger im April weltweit noch einmal 18,1 Milliarden Dollar aus Hedgefonds ab, wie Peter Laurelli aus dem aktuellen eVestment Hedge Fund Asset Flows Report April 2020 zitiert.

Marktberichte |

FRANKFURT – „Die COVID-19-Krise macht deutlich, dass ESG-Faktoren erhebliche Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft haben können“, betont Jennifer Wu, Global Head of Sustainable Investing bei J.P. Morgan AM. „Wir müssen deshalb die ESG-Agenda weltweit beschleunigen.“

Marktberichte |

FRANKFURT – „Die Nachfrage nach grünen Anleihen ist trotz Corona-Krise ungebrochen“, sagt Johann Plé, Portfoliomanager bei AXA IM. Mit einem Emissionsvolumen von fast 50 Milliarden Euro seit Jahresbeginn knüpfe der Markt für grüne Anleihen nahtlos an das Rekordjahr von 2019 an.

Marktberichte |

FRANKFURT – BlackRock macht Nachhaltigkeit mit einer Reihe von Maßnahmen zu seinem neuen Investmentstandard, erklärt BlackRock-Manager Dirk Schmitz. Damit integriert der Vermögensverwalter Nachhaltigkeit umfassend in den Investmentprozess.

Marktberichte |

FRANKFURT – „Die Erkenntnis, dass Unternehmen, die besonders gut in den Kriterien Umwelt, Soziales und Governance (ESG) bewertet werden, auch an der Börse outperformen, hat sich auch im vergangenen Jahr bestätigt“, schreibt Sonia Fasolo, SRI-Leiterin bei LFDE, in ihrem aktuellen Ausblick.

Marktberichte |

FRANKFURT – „Die Krise wird erst in zwei Jahren ausgestanden sein“, sagt Andreas Billmeier, Analyst bei der Legg-Mason-Boutique Western Asset Management. Allerdings komme Europa neben einigen kleineren Volkswirtschaften Asiens am besten aus der Krise.

Marktberichte |

FRANKFURT – In Deutschland würden viele Menschen nostalgisch auf die 80er- und 90er-Jahre zurückschauen, führt Robert Halver in seiner aktuellen Kolumne an. Doch ein Zurück in Vor-Euro-Zeiten gehe nicht – vielleicht sei gerade jetzt die Zeit, die wir uns in 10 Jahren als gute alte Zeit zurückwünschen.

Marktberichte |

FRANKFURT – So massiv die Auswirkungen von COVID-19 auf die aktuellen Wirtschaftsaktivitäten sind: J.P. Morgan-Manager Tilmann Galler erwartet kaum unmittelbare Folgen für das langfristige Wirtschaftswachstum. Vielmehr erwartet er einen neuen Zyklus mit kräftigem Wirtschaftswachstum und Investitionschancen.

Marktberichte |

MÜNCHEN – Pascal Blanqué, Group Chief Investment Officer bei Amundi, erwartet eine deutlich steigende Inflation und für Investoren eine Rückkehr zur Situation in den 1970er-Jahren. Worauf sich Anleger einstellen sollten.

Marktberichte |

FRANKFURT – Im April gelang es allen wichtigen Hedgefonds-Kategorien, positive Wertzuwächse zu erzielen. Obwohl damit die hohen Verluste der Vormonate vielfach noch nicht aufgeholt sind, sieht eVestment-Manager Peter Laurelli „eine bedeutende und vielversprechende Wende“.

Marktberichte |

FRANKFURT – „Zum Beginn der Corona-Krise sorgte ein beispielloser Liquiditätsabfluss für eine extrem hohe Dollarnachfrage und brachte die Märkte aus dem Gleichgewicht“, sagt Brian K. Mastrullo von MFS. „Dank der Interventionen der Fed funktionieren die Märkte wieder, doch es bleiben Fehlbewertungen: Es wird Gewinner geben, aber auch Verlierer.“

Marktberichte |

FRANKFURT – „Um Konsumenten und Investoren wieder richtig in Stimmung zu bringen, sind neue aphrodisierende staatliche Konjunkturprogramme wohl unausweichlich“, stellt Robert Halver in seiner aktuellen Kolumne fest. Aber am Ende der Krise solle er sich bitte wieder zurückziehen und nicht in der Wirtschaft festkrallen.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die Corona-Krise hat Finanzmärkte und Anlageprofis gleichermaßen durcheinandergewirbelt. Viele institutionelle Anleger fragen sich, wie sie sich im aktuellen Marktumfeld positionieren sollten. Volker Mauß, Bereichsleiter Institutionelle Anleger bei der apoBank, gibt Antworten.

Marktberichte |

FRANKFURT – Eine aktuelle AIMA-SS&C Technologies-Umfrage hat gezeigt, dass die Nutzung alternativer Daten zunimmt, erklärt Jack Inglis, CEO der AIMA, einschließlich der Analyse von Daten über Verbraucherausgaben und Wettermuster – mit dem Ziel, Performance und Risikomanagement zu stärken.

Marktberichte |

FRANKFURT — Herzlichen Dank an alle Hedgeworkerinnen und Hedgeworker, die der Einladung zur 174. Veranstaltung gefolgt sind. Und es war eine Premiere: der 174. Hedgework fand als Webinar statt. In Zeiten der Kontaktbeschränkung und angesichts geschlossener Gaststätten ist dies die einzige Lösung, Hedgework in dieser „Zwischenzeit“ stattfinden zu lassen.

Marktberichte |

FRANKFURT – Vom 19. Februar bis 18. März hat der DAX so schnell wie nie zuvor knapp 39 Prozent verloren. Von diesem Tiefpunkt aus hat er bis heute wieder über 30 Prozent zugelegt. „Haben die Aktienmärkte die Corona-Krise bereits verarbeitet?“, fragt Robert Halver daher in seiner aktuellen Kolumne: „Ist die Börse also ignorant oder irrational?“

Marktberichte |

FRANKFURT – Wissenschaftlich nachweisbare Stil-Faktoren leisten nach Ansicht des Vermögensverwalters BlackRock einen entscheidenden Mehrwert zur Diversifizierung von Portfolios. Laut aktueller Einschätzung von Hamed Mustafa spricht das aktuelle Konjunkturumfeld für Minimum-Volatility-Aktien.

Marktberichte |

FRANKFURT – Francesca Fornasari, Head of Currency Solutions bei Insight Investment, ist über die anhaltende Stärke des US-Dollars beunruhigt. Was als mäßig starker USD begann, habe sich zu einer unheilvollen Kraft entwickelt, die Vermögenswerte bedrohe.

Marktberichte |

BAD HOMBURG – „Das Thema Nachhaltigkeit ist gekommen, um zu bleiben“, betont FERI-Manager Marcus Burkert. „Es wird sich weiterentwickeln und auf Kapitalanlage, Produktentwicklung und Marketing ausstrahlen.“ Das betreffe das Risikomanagement von Kapitalanlagen ebenso wie die Arbeit der Aktuare.

Marktberichte |

FRANKFURT – Die wirtschaftlichen Folgen der COVID-19-Krise und die Reaktion der Politik kann man unter zwei Gesichtspunkten betrachten, betont William J. Adams, CIO bei MFS Investment: Liquidität und Solvenz. Für langfristige Investoren seien Markteinbrüche wie der jüngste eine Chance – sofern sie einen aktiven Ansatz verfolgen.

Marktberichte |

FRANKFURT – Nach Ansicht von Tilmann Galler J.P. Morgan AM werde die Jagd nach Rendite in den nächsten Jahren immer schwieriger. Dabei sei nicht entscheidend, ob, sondern wie sich die Wirtschaft erhole. Kurzfristig sollten Anleger daher auf eine ausgewogene Mischung im Portfolio achten.

Marktberichte |

FRANKFURT – Anteilsverkäufe und Performance-Rückgänge drückten aufgrund der Corona-Krise das verwaltete Vermögen der Hedgefonds-Branche zum ersten Mal seit April 2014 unter 3 Billionen US-Dollar, so eVestment-Manager Peter Laurelli.

Marktberichte |

FRANKFURT – „Das Virus darf nicht als nützlicher Erfüllungsgehilfe für Big Government als neue Normalität dienen“, betont Robert Halver in seiner aktuellen Kolumne. Er fordert: „Nach der Krise müssen wir schnell zurück zur alten Normalität der sozialen Marktwirtschaft.“

Marktberichte |

FRANKFURT – „Wir gehen davon aus, dass Gold wahrscheinlich nicht nur in den kommenden Monaten, sondern auch in den kommenden Jahren der Hauptnutznießer der globalen Zentralbank-Großkredite sein wird“, betont Norman Villamin, CIO Wealth Management der Schweizer Privatbank Union Bancaire Privée (UBP).

Marktberichte |

FRANKFURT – Aktien wachstumsorientierter Unternehmen (sogenannte Growth-Werte) dürften nach Einschätzung von Columbia Threadneedle-Manager Neil Robson nach der Corona-Krise langfristig besser abschneiden als Aktien besonders günstig bewerteter Unternehmen (Value-Werte).

Marktberichte |

BAD HOMBURG – Die Europäische Währungsunion gehört zu den großen Verlierern der Corona-Krise. Zu diesem Schluss kommt FERI-Manager Dr. Heinz-Werner Rapp in einer aktuellen Analyse. Zu den Gewinnern zählt er indes die Bereiche 5G, Videokommunikation und KI sowie Telemedizin, Robotik und Datensicherheit.

Marktberichte |

HANNOVER – Bantleon-Experte Umit Kinar hat in einer Studie analysiert, dass viele Managed-Futures-Fonds zu wenig diversifiziert seien, was durch die aktuelle Marktkrise deutlich bestätigt wurde: Sie hätten zum Zwecke der Performance-Maximierung kurz- bis mittelfristig sehr hohes Exposure zu bestimmten Assetklassen bzw. Risikofaktoren aufgebaut.

Marktberichte |

FRANKFURT – Zurzeit scheint die Welt im Öl geradezu zu ertrinken, was es schwer macht, zu glauben, dass diese Situation auch kippen und das schwarze Gold weltweit knapp werden könnte. Laut OFI-Manager Benjamin Louvet könnte die aktuelle Gesundheitskrise indes genau eine solche Situation herbeiführen.

Marktberichte |

FRANKFURT – Für die Experten von J.P. Morgan Asset Management markiert das Ende der längsten US-Expansion aller Zeiten nicht nur eine Phase der Rezession, sondern sie werfen bereits einen Blick auf den neuen Zyklus, der aus der Krise hervorgehen wird, wie Multi-Asset-Stratege John Bilton berichtet.

Marktberichte |

FRANKFURT – Die Ängste vor einer globalen Rezession und um die systemweite Liquidität haben die meisten Anlageklassen erfasst, wie Jean-Baptiste Berthon von Lyxor AM feststellt. Mit der Ausbreitung des Coronavirus auch in Industrieländern außerhalb Europas würden die politischen Restriktionen zunehmen.

Marktberichte |

LONDON – Die jüngste Krise könnte die Geschwindigkeit des Wandels beschleunigen und die Märkte für veraltete, nicht nachhaltige Produkte und Dienstleistungen kleiner werden lassen, sagt Geir Lode von Federated Hermes. „ESG-Investments sind für dieses spezielle Szenario gut positioniert.“

Marktberichte |

PARIS – Was kommt nach der Krise? V – Erholung, WW – Volatilität oder L – Stagnation? Jean-Marie Mercadal, CIO von OFI Asset Management erläutert, welches Szenario der Markt in die Anleihekurse aktuell einpreist.

Marktberichte |

FRANKFURT – „In der Corona-Krise muss Vater Staat ran“, betont Robert Halver in seiner aktuellen Kolumne. Aber nach der Krise sollten wir schnell wieder zu unserem deutschen Erfolgsmodell der Sozialen Marktwirtschaft zurückkehren und der Staatswirtschaft eine Abfuhr erteilen.

Marktberichte |

FRANKFURT – Die große Mehrheit der Marktstrategen und Fondsmanager warnt derzeit vor der hohen Volatilität an den Märkten – nicht so Tom Wright, Portfoliomanager beim schottischen Asset Manager Baillie Gifford. Sein Credo: „Niedrige Volatilität kommt Anleger teuer zu stehen!“

Marktberichte |

FRANKFURT – „Als Impact Investor ist es unser Ziel, unsere Partner in dieser herausfordernden Zeit zu unterstützen“, sagt Edda Schröder, Geschäftsführerin der Invest in Visions GmbH und Managerin von Mikrofinanzinvestments, in einem aktuellen Kommentar.

Marktberichte |

FRANKFURT — Liquide alternative Investments versprechen unkorrelierte Erträge und rücken somit in Zeiten negativer Anleiherenditen in den Fokus institutioneller Investoren. Doch die Ergebnisse sind bislang sehr unterschiedlich. Deshalb ist die Kombination verschiedener Strategien sinnvoll. Von Christoph Sporer, CFA, Portfoliomanager, Metzler AM

Marktberichte |

FRANKFURT — Heute, am 7. April, hätte der 173. Hedgework stattfinden sollen. In normalen Zeiten hätten sich viele Gäste auf die Referenten Felix Fernandez und Dr. Tobias Setz von OpenMetrics gefreut. Hätten! Die Realität sieht anders aus. Ausgangssperre. Pandemie. Viele Infizierte und – im internationalen Vergleich – zum Glück noch relativ wenige Opfer in Deutschland.

 

 

Marktberichte |

FRANKFURT – Der deutsche Fondsverband BVI begrüßt die Vorgaben der europäischen Wertpapierbehörde ESMA für erfolgsabhängige Vergütungen (Performance Fees). Die Regeln seien „ausgewogen“ und im Interesse der Anleger und der Branche, so BVI-Hauptgeschäftsführer Thomas Richter.

Marktberichte |

FRANKFURT – „Wir befinden uns im Krieg“, erklärte Frankreichs Staatspräsident am 16. März 2020. Dabei kämpfen wir gegen einen unsichtbaren, aber nicht unbesiegbaren Feind, so LFDE-Fondsmanager Rolando Grandi – dank künstlicher Intelligenz.

Marktberichte |

FRANKFURT – Länder wie Italien, Spanien und auch Frankreich sind medizinisch wie wirtschaftlich besonders hart vom Coronavirus betroffen. Daher kämpfen jetzt die Mittelmeerländer mit harten Bandagen für Corona-Bonds – denen Robert Halver in seiner aktuellen Kolumne eine Abfuhr erteilt.

Marktberichte |

FRANKFURT – Der vermeintliche Nachteil von alternativen Anlagen in Form einer geringeren Liquidität habe sich in der Corona-Krise ausgezahlt, so Anton Pil von J.P. Morgan AM, weil dies für weniger Volatilität gesorgt habe. Insbesondere Infrastrukturanlagen hätten u.a. dank regelmäßigen Cashflows für Portfolio-Resilienz gesorgt.

Marktberichte |

FRANKFURT – Die Verbreitung des Corona-Virus und deren Folgen werden nach Ansicht von Larry Fink, CEO und Chairman von BlackRock, Wirtschaft und Gesellschaft grundlegend und langfristig prägen. Er rät zu mehr Nachhaltigkeit, was sich in der Krise bereits bewährt hätte.

Marktberichte |

FRANKFURT – „Das Corona-Virus stellt nicht nur die weltweiten Gesundheitssysteme, sondern auch die Finanzmärkte auf eine harte Probe“, sagt Hedgefonds-Spezialist Vincent Weber. Für Hedgefonds und ihr vielfältiges Spektrum an Anlageinstrumenten sei die aktuelle Krise Risiko und Chance zugleich.

Marktberichte |

LONDON – „Auch wenn die aktuelle Corona-Pandemie zahlreiche Schwachstellen in unserer Welt aufdeckt, so schafft sie gleichzeitig neue Chancen“, sagt Mark Heslop, Manager bei Jupiter AM. Als Folge sei zu erwarten, dass sich einige langfristige Wachstumstrends weiter beschleunigen.

Marktberichte |

FRANKFURT – Einer Studie von Aberdeen Standard Investments (ASI) zufolge nimmt das ESG-Engagement von Private-Equity-Gesellschaften zu. Die Erhebung zeige in Europa ein anhaltend starkes und im asiatisch-pazifischen Raum ein zunehmendes Engagement, so Aberdeen-Manager Merrick McKay.

Marktberichte |

 FRANKFURT – „Die gegenwärtigen Ölpreise werden angesichts der Überversorgung des Marktes und der begrenzten Lagerkapazitäten noch weiter einbrechen“, mahnt Michel Salden, Senior Portfolio Manager bei Vontobel AM, in seinem aktuellen Marktkommentar. Es werde einfach keine Käufer auf dem Spotmarkt geben.

Marktberichte |

FRANKFURT – Laut aktuellem eVestment Hedge Fund Asset Flows Report waren die Hedgefonds-Anleger im Februar noch sehr optimistisch und investierten netto 14,78 Milliarden Dollar weltweit. Die weitere Entwicklung sei jedoch unklar, so eVestment-Manager Peter Laurelli.

Marktberichte |

BAD HOMBURG – „Die Corona-Krise bringt definitiv den Einstieg in ein neues monetäres Regime – offene Staatsfinanzierung mit Notenbankgeld“, warnt Dr. Heinz-Werner Rapp, Gründer und Leiter des FERI Cognitive Finance Institute.

Marktberichte |

HAMBURG – Der konsequent nachhaltige B.A.U.M. Fair Future Fonds konnte im abgelaufenen Jahr „eine außerordentlich gute Rendite erzielen“, so Fondsberater Prof. Dr. Maximilian Gege. Ein Teil der damit erlösten Performance Fee geht nun als Spende an Kinderprojekte in der ganzen Welt.

Marktberichte |

FRANKFURT – Das Corona-Virus entwickelt sich zur biblischen Plage für die Weltwirtschaft, ahnt Robert Halver in seiner aktuellen Kolumne. Hochkonjunktur haben derzeit nur Hiobsbotschaften. Doch er rät gegenzusteuern – mit vorübergehenden Staatshilfen, einem Staatsfonds und einer Anhebung der Staatsschulden.

Marktberichte |

PULLACH — Die Corona-Krise verunsichert die Anleger. Thorsten Schrieber, Vertriebsvorstand der DJE Kapital AG, äußert sich zu den volkswirtschaftlichen Folgen, gibt Empfehlungen zu Aufbau und Schutz des Vermögens und schätzt ein, ob die aktuelle Krise ein bisher einmaliges Ereignis darstellt oder ob es vergleichbare gab.

Marktberichte |

FRANKFURT – „Die hohen Kursverluste bei Aktien und Anleihen stellen die Umsetzung strategischer Asset Allokationen und das Einhalten regulatorisch vorgegebener Quoten etc. vor besondere Herausforderungen“, sagt Annette Olschinka-Rettig, Geschäftsführerin des BAI. Ein Zwischenbericht aus Sicht der Alternatives.

Marktberichte |

FRANKFURT – „Regierungsmaßnahmen reichen nicht!“, sagt Stefan Riße, Finanzmarktexperte bei ACATIS Investment. Er fordert gemeinsam mit ACATIS-Chef Hendrik Leber ein einmaliges Bürgergeld für die Eurozone, um eine gefährliche Abwärtsspirale der Realwirtschaft durch die Corona-Krise zu vermeiden.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die weltweite Rezession hat begonnen, daran besteht für Joseph V. Amato, Chief Investment Officer Equities bei Neuberger Berman, kein Zweifel. Notenbanken und Politik tun alles, um einen Börsencrash zu verhindern, doch noch ist unklar, ob die beschlossenen Maßnahmen ausreichend sind. So stehe der Höhepunkt der Krise in den USA erst noch bevor.

Marktberichte |

FRANKFURT — Der chinesische Aktienmarkt hat sich in der Corona-Krise gut gehalten, so das Aktienteam von M&G Investments. Die Gründe hierfür sehen die Experten vor allem im starken Staat, der auch unpopuläre Maßnahmen durchsetzen kann, ohne auf Widerstand seitens der Bevölkerung zu stoßen. Ergänzt wurden diese mit einer expansiven Geldpolitik.

Marktberichte |

FRANKFURT – Die Auswirkungen des Coronavirus auf die US-Wirtschaft sind schwer abzuschätzen, da sich die Situation ständig ändert. Grant Bowers von der Franklin Equity Group sieht mittel- bis langfristig jedoch mindestens drei Gründe für Optimismus für die US-Aktienmärkte.

Marktberichte |

FRANKFURT — „Im zweiten Quartal wird es einen brutalen wirtschaftlichen Einbruch geben“, ahnt Manfred Schlumberger von StarCapital. Allerdings habe der Markt das bereits weitgehend eingepreist und für 2021 sei „eine mächtige Aufholbewegung“ zu erwarten. Daher sei es an der Zeit, sich entsprechend zu positionieren.

Marktberichte |

HAMBURG – „In der derzeitig turbulenten Lage an den Finanzmärkten waren Liquid Alternatives in der Lage, sich erneut als stabilisierender Portfoliobaustein zu präsentieren“, berichtet Michael Busack, Chef der Absolut Research GmbH, im aktuellen Absolut|report.

Marktberichte |

BAD HOMBURG – Dr. Eduard Baitinger, Head of Asset Allocation bei FERI, geht trotz zwischenzeitlicher Gegenbewegungen an den Aktienmärkten von einer weiterhin labilen Entwicklung aus. Erst wenn sich der Anstieg der weltweiten CoViD19-Infektionen deutlich verlangsame, seien deutliche Markterholungen zu erwarten.

Marktberichte |

FRANKFURT — Der BVI hat Forderungen nach einer vorübergehenden Schließung der Börsen eine Absage erteilt und fordert einen weiter verlässlichen und transparenten Handel. „Die Börsen müssen offen bleiben. Ihr Zweck ist der Handel, und zwar in guten wie in schlechten Zeiten“, sagt BVI-Hauptgeschäftsführer Thomas Richter.

Marktberichte |

FRANKFURT – Ein Comeback der internationalen Aktienmärkte wird immer wahrscheinlicher, je näher der Sommer rückt. Dieser Meinung ist Michael Browne, Portfoliomanager bei der Legg-Mason-Investmentboutique Martin Currie.

Marktberichte |

FRANKFURT — Das angekündigte Notfall-Anleihenkaufpaket der EZB in Höhe von 750 Milliarden Euro habe die Anleger zumindest vorübergehend beruhigt, so Paul Markham von BNY Mellon. Auch wenn dies möglicherweise nicht die letzte Maßnahme sei, die die EZB ergreifen müsse, dürfte sich die Beruhigung des Anleihemarktes vor allem für Länder wie Italien als notwendig erweisen.

Marktberichte |

FRANKFURT – Wir sind im Krieg gegen das Corona-Virus und im Krieg sind alle Mittel erlaubt, erklärt Robert Halver in seiner aktuellen Kolumne. Auch unkonventionelle Maßnahmen müssten eingeleitet werden, damit aus einer Virus-Rezession keine -Depression wird und um Unternehmen und ihre Beschäftigten zu retten.

Marktberichte |

FRANKFURT —Rezessionen folgen meist einem Muster, so Richard Woolnough, Manager des M&G (Lux) Optimal Income Fund. Die, die sich jetzt ankündigt, sei anders, da sie auf keine der üblichen Faktoren zurückzuführen sei. Die Corona-Krise werde zu einer „stay at home“-Rezession führen, die vertikal und dramatisch verlaufen und den größten Einbruch des BIP in vielen Ländern darstellen wird.

Marktberichte |

ZÜRICH – „Die Lancierung von FundsDLT ist ein wichtiger Schritt in Richtung unseres gemeinsamen Ziels, die Verwendung von Blockchain und digitalen Vermögenswerten in der Finanzbranche zu fördern“, sagt Robert Scharfe, CEO der Luxemburger Börse.

Marktberichte |

FRANKFURT – „Das Leben ist im Moment nicht normal. Dennoch müssen wir nach vorne schauen, die Pandemie wird irgendwann zu einem Ende kommen“, sagt Chris Iggo, CIO, Core Investments bei AXA IM. Er rät, „die Portfolio-Allokation über einen sinnvollen Zeithorizont anzupassen, um für die Erholung positioniert zu sein“.

Marktberichte |

FRANKFURT – Die Performance der Hedgefonds im Februar in den roten Zahlen, aber vor anderen Benchmarks, wie eVestment-Analyst Peter Laurelli, berichtet. Fonds mit China-Fokus in den grünen Zahlen

Marktberichte |

FRANKFURT – Dr. Christopher Smart vom Barings Investment Institute beklagt, dass es angesichts der Bedrohung durch das Coronavirus keinen Plan gebe – und niemand Verantwortung übernehme. Er fordert gemeinschaftliches Handeln – etwa durch eine Wiederbelebung der G-20.

Marktberichte |

FRANKFURT – „Vorbeugen ist besser als heilen“, rät Robert Halver in seiner aktuellen Kolumne angesichts der Bedrohung durch das Coronavirus. Er plädiert für Steuersenkungen und eine Investitionsoffensive, die mit einer ideologielosen Entrümpelung von Investitionshemmnissen und Bürokratie einher gehen sollte.

Marktberichte |

BAD HOMBURG – Das Coronavirus trifft Weltwirtschaft und Börsen weitaus stärker als noch vor kurzem erwartet, konstatiert Dr. Heinz-Werner Rapp, CEO von FERI. Er befürchtet eine „Dark Decade“ und erwartet, dass die Notenbanken weltweit in den Krisenmodus gehen, um Handlungsfähigkeit zu demonstrieren.

Marktberichte |

FRANKFURT – Bei der Entscheidung für eine Absolute-Return-Strategie komme es für Investoren ganz entscheidend auf ihre spezifischen Anlageziele an, erklärt Ralf Lochmüller, CEO von Lupus alpha – „ergänzt um eine intensive Prüfung einzelner Fondskonzepte“.

Marktberichte |

FRANKFURT – Die Chancen für eine V-förmige Erholung der Märkte seien zunehmend unwahrscheinlich, sagen Experten der Fondsgesellschaft Legg Mason. Mittelfristig sehen sie trotzdem Chancen: durch koordinierte Liquiditätsspritzen der Notenbanken, den Aufbau grüner Infrastruktur und die Einführung des 5G-Mobilfunkstandards.

Marktberichte |

FRANKFURT — Als Roy Niederhoffer von R.G. Niederhoffer Capital Management, Inc., New York, am 22.10.2019 auf der Kepler Alternative Investment Conference in London ans Rednerpult schritt, war ihm die Aufmerksamkeit aller sicher. Anstatt im feinen Zwirn zu erscheinen, trug der Amerikaner ein Schlabber-T-Shirt mit dem schönen Aufdruck „I love volatility“.

Marktberichte |

FRANKFURT – Im Garten der Finanz- und Geldpolitik ist zwar kein Kraut gegen das Corona-Virus selbst gewachsen. Doch immerhin, um sich den konjunkturellen Folgeschäden entgegenzustellen, werden beide konsequent zusammenarbeiten, schreibt Robert Halver in seiner aktuellen Kolumne.

Marktberichte |

FRANKFURT – Das Coronavirus dürfte insbesondere Growth-Titel unter Druck setzen, fürchtet Nordea-Manager Sébastien Galy. Doch deren „beständiger Erneuerungszyklus“ dürfte ihnen zu neuer Attraktivität verhelfen, während Value-Aktien für Diversifizierung und damit Widerstandsfähigkeit sorgen könnten.

Marktberichte |

FRANKFURT — Atlanta, Georgia, USA – Nach einem herausfordernden Jahr 2019, in dem die Anleger rund 100 Milliarden Dollar aus der globalen Hedgefonds-Branche abgezogen haben, beginnt das Jahr 2020 mit einer positiven Bilanz, erklärt eVestment-Analyst Peter Laurelli betont.

Marktberichte |

FRANKFURT – Wie entwickelt sich die Viruskrise weiter? Wie stark wird die Weltkonjunktur noch behindert? Wann ist mit einem Abebben der Epidemie zu rechnen und wie könnte dann ein wirtschaftliches Erholungsszenario verlaufen? Fragen, die Robert Halver in seiner aktuellen Kolumne umtreiben.

Marktberichte |

FRANKFURT – „Im ersten Quartal 2020 dürften die Spekulationen um den Coronavirus-Ausbruch die Marktentwicklung dominieren“, fürchtet Raphael Marechal von Nikko AM. Doch sobald die Unsicherheit weiche, sollten wieder langfristige makroökonomische Trends – insbesondere die Emerging Markets – in den Mittelpunkt rücken.

Marktberichte |

FRANKFURT – Die anstehenden Präsidentschaftswahlen in den USA werfen ihren Schatten voraus. Auch Hedgefonds stellen sich darauf ein. Philippe Ferreira, Senior Strategist bei Lyxor Asset Management, hat analysiert, wie die aktuelle Lage aussieht.

Marktberichte |

FRANKFURT – Magerste Zinsen (wenn überhaupt), eine angeschlagene geopolitische Lage, ein schwacher Euro und jetzt auch noch eine viral geschwächte Weltwirtschaft sprechen deutlich für das Edelmetall. Aber wie nachhaltig ist die Goldrallye – fragt sich Robert Halver in seiner aktuellen Kolumne.

Marktberichte |

FRANKFURT — Das Jahr 2020 wird zum “Point of no Return” in Sachen Nachhaltigkeit – lautet das Ergebnis der jährlichen Umfrage von Fidelity International unter den eigenen Analysten. Demnach entdecken Unternehmen zunehmend, dass es sich auch wirtschaftlich lohnt, wenn sie ESG berücksichtigten, so Jenn-Hui Tan von Fidelity.

Marktberichte |

BERLIN — „In der Hedgefonds-Branche sind ESG-Kriterien nicht mehr nur ‚nice to have‘, sondern ein absolutes ‚must‘ geworden“, sagt Hans Volkert Volckens, Head of Asset Management bei der KPMG AG. Dies belegt eine aktuelle Umfrage seines Hauses ebenso wie den Mangel an verlässlichen Daten und Richtlinien.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die Liquiditätsspritzen der Zentralbanken sorgen bei manchen Anlageklassen für überschwängliche Bewertungen. Doch ist dieser Überschwang schon irrational, oder noch rational? Ein Kommentar von Olivier de Berranger, CIO, La Financière de l’Échiquier.

Marktberichte |

FRANKFURT — Am 19. März 2020 findet in Frankfurt eine Neuauflage des Liquid Alternative & Absolute Return Symposiums statt. „Geplant ist, dass 10 sehr erfahrene Manager aus dem alternativen Anlagesegment als Referenten auftreten“, betont Roland Schulz vom Veranstalter Kepler Partners LLP.

Marktberichte |

HAMBURG — „Angesichts der hohen Bewertungen von Aktien und Anleihen bieten liquide Alternative Strategien Anlegern interessante Möglichkeiten, um Risiken zu reduzieren, ohne dabei gänzlich auf Performance verzichten zu müssen“, sagt Michael Busack von Absolut Research und zieht die Marktbilanz für 2019.

Marktberichte |

DÜSSELDORF — Im gegenwärtigen Kapitalmarktumfeld greifen viele institutionelle Investoren zu US Real Estate Investment Trusts (REITs). „Diese weisen oft ein gutes Risiko-Rendite-Verhältnis und zudem Vorteile aus steuerlicher und regulatorischer Sicht auf“, sagt Dr. Dieter Falke, Geschäftsführer der Quant.Capital.

Marktberichte |

FRANKFURT – Wie werden die EU und Großbritannien nach dem Brexit vor allem handelsseitig miteinander umgehen, fragt sich Robert Halver in seiner aktuellen Kolumne. Und vor allem, wer zuletzt lachen wird.

Marktberichte |

BAD HOMBURG – „In Europa drängen vielversprechende Technologieunternehmen mit disruptiven Geschäftsmodellen auf den Markt“, sagt FERI-Manager Carsten Hermann. Hier will FERI Institutionellen den Einstieg ermöglichen und entwickelt FERI derzeit eine Investmentlösung.

Marktberichte |

FRANKFURT – Das Value-Segment läuft seit fast 13 Jahren Growth-Titeln hinterher, konstatiert Andreas Wosol, Head of Value bei Amundi AM. Doch seit Ende 2019 registriert er eine Gegenbewegung mit positiven Indikationen, die sich seiner Ansicht nach 2020 fortsetzen dürfte.

Marktberichte |

FRANKFURT – Börsennotierte Private-Equity-Häuser konnten im vergangenen Jahr ein Allzeithoch markieren, wie Michel Degosciu berichtet. Vor allem aber sieht der Gründer und CEO des Researchhauses LPX Group auch 2020 gute Chancen.

Marktberichte |

FRANKFURT — Hand aufs Herz. Diese Crash-Propheten gehen einem auf den Keks. Da feiern die Börsen ein neues High nach dem anderen und die ewigen Stänkerer schütten dennoch permanent Wasser in den so wohlschmeckenden hochprozentigen Wein. 31 Prozent hat alleine der S&P 500 im vergangenen Jahr an Wertzuwachs vorzuzeigen!

Marktberichte |

FRANKFURT – Vor allem, was Menschen nicht kennen oder einschätzen können, fürchten sie. Und so ist es auch mit dem neuen Corona-Virus 2019-nCoV. Sensations-Medien befeuern diese diffuse Angst noch, wie Robert Halver in seiner aktuellen Kolumne schreibt, denn sie sorge für Klicks und Quoten und damit Werbeeinnahmen.

Marktberichte |

FRANKFURT – Unigestion ist als einer der Pioniere auf dem globalen Sekundärmarkt mit dem Private-Equity-Sekundärfonds Unigestion Secondary V am Start. Damit zielt Fondsmanager Christophe De Dardel auf kleine, nicht auktionierte Sekundärtransaktionen unter 50 Millionen Euro ab.

Marktberichte |

FRANKFURT – Vontobel ist mit dem TwentyFour Sustainable Short Term Bond Income Fund am Start, der es Fixed-Income-Anlegern ermöglichen soll, „in eine Long-only-Kreditstrategie mit kurzer Duration und Nachhaltigkeits-Overlay zu investieren“, erklärt Fondsmanager Chris Bowie.

Marktberichte |

FRANKFURT – Aktien sind langfristig nicht nur die renditestärkste Anlageklasse, sondern ab Investitionszeiträumen von über 20 Jahren und unter Berücksichtigung von Inflation auch die sicherste überhaupt. Nur den deutschen Anlegern scheint dies gänzlich unbekannt. Von Norbert Keimling, StarCapital

Marktberichte |

FRANKFURT – „Mit ihrem geldpolitischen Hammer hat die EZB die Schulden- und Bankenkrise allmächtig platt gemacht“, schreibt Rober Halver in seiner aktuellen Kolumne. Jedoch habe sie die Konjunktur bislang nicht wachküssen können. Die neue geldpolitische Strategie sei grün, grüner, am grünsten.

Marktberichte |

FRANKFURT — Einer der treibenden Kräfte für Blockchain-basierte Anwendungen, der Technologiekonzern IBM, hat den Start des globalen Zahlungsnetzwerks World Wire avisiert. „Wir stehen kurz vor der Ankündigung, World Wire in der Praxis anzubieten“, sagt Elke Kunde, Blockchain-Expertin von IBM auf dem Blockchain-Event des Bundesverbands Alternative Investments.

Marktberichte |

FRANKFURT – Kommenden Samstag begehen Chinesen in aller Welt ihr traditionelles Neujahrsfest. Das Jahr der Ratte beginnt. Der Brauch, das neue Jahr mit mehrtägigen Feierlichkeiten willkommen zu heißen, soll Glück und Wohlstand sicherstellen, sagt Comgest-Managerin Jasmine Kang.

Marktberichte |

FRANKFURT – Daisuke Nomoto, Leiter japanische Aktien bei Columbia Threadneedle, sieht „gute Gründe“, die für japanische Aktien sprechen. Darunter Strukturreformen, die konjunkturelle Entwicklung und nicht zuletzt die Olympischen Spiele 2020 in Tokio.

Marktberichte |

PULLACH – „Grünes Investieren ist ein globaler Megatrend, der in seiner Bedeutung noch weiter zunehmen wird“, betont DJE-Manager Richard Schmidt. Dabei stecke für jeden Anleger in der Geldanlage ein enormer grüner Hebel, um beispielsweise dem Klimawandel entgegenzuwirken.

Marktberichte |

FRANKFURT — „Statt sozialistisch-ideologisch muss sich der Staat sozial-marktwirtschaftlich einmischen“, schreibt Rober Halver in seiner aktuellen Kolumne. Dazu solle er attraktive Rahmenbedingungen setzen und lieber die Menschen machen lassen. Denn sie wüssten besser als der Staat, was sie mit ihrem Geld tun und lassen sollten.

Marktberichte |

DÜSSELDORF – Dieter Falke, Geschäftsführer der Quant.Capital Management, sieht eine Zunahme der weltweiten Risiken. Er rät institutionellen Anlegern, „sich bestmöglich auch auf größere Verwerfungen an den Kapitalmärkten vorzubereiten“.

Marktberichte |

FRANKFURT – Laut aktuellen Performancedaten von eVestment erzielte die globale Hedgefonds-Branche 2019 eine Rendite von 9,74% und markiert damit die beste Gesamtrendite seit 2013, als die Branche um +12,58% zulegte, wie Peter Laurelli, Global Head of Research von eVestment, betont.

Marktberichte |

FRANKFURT – Die beiden Fonds Sauren Global Balanced und Sauren Global Opportunities feiern 20-jähriges Jubiläum. Fondsmanager Eckhard Sauren zeigt sich mit der Leistung überaus zufrieden.

Marktberichte |

München – Mario Draghi hat nicht nur den Euro gerettet, sondern der Immobilienbranche auch einen gigantischen Boom beschert. Da die expansive Geldpolitik noch einige Jahre fortgeführt werden dürfte, bleiben die Aussichten für Real Assets auch weiterhin positiv.

Von: Johannes W. Anschott, Vorstand der Commerz Real

Marktberichte |

Bad Homburg – „Die deutsche Wirtschaft kann im Jahr 2020 auf eine Erholung hoffen, die Wachstumsdynamik bleibt aber sehr moderat“, fasst Axel Angermann, Chef-Volkswirt von FERI, das Ergebnis der Konjunkturprognose für das neue Jahr unter Branchengesichtspunkten zusammen.

Marktberichte |

Frankfurt – „Das Wachstum der Weltwirtschaft kühlt sich ab, aber die Schwellenmärkte bleiben das größte und am schnellsten wachsende Segment“, erklärt William Ledward, Portfolio Manager bei Franklin Templeton. Das Schwellenländeruniversum sehe für 2020 stabiler aus und biete eine große Vielfalt an Risiko-Rendite-Chancen.

Marktberichte |

München – Es ist Zeit, dass Europa aus dem politischen Dornröschenschlaf erwacht. Ein visionäres China und protektionistische USA treffen auf eine planlose EU. Die großen Zukunftshemen werden aktuell entschieden – zu oft ohne uns.

Kommentar von Andreas Grünewald, Gründer und Vorstand, FIVV AG

Marktberichte |

Frankfurt – Die Finanzbranche verzeichnet ein gestiegenes Interesse am Thema Digital Assets. Unter anderem wegen den Vorteilen auf Zeit- und Kostenseite, die schlicht zu groß seien, „als dass diese langfristig ignoriert werden könnten“, so Frank Schnattinger, Geschäftsführer der IPE Institutional Investment GmbH.

Marktberichte |

FRANKFURT — Der Klimawandel ist die größte Herausforderung unserer Zeit, das Thema Nachhaltigkeit
beschäftigt die Medien und zunehmend auch die Politik. Auch Investoren und Asset-Manager 
wollen sich engagieren. Doch das ist leichter gesagt, als in der Praxis umgesetzt.

Marktberichte |

Die internationale Hedgefondsbranche verzeichnete im November Mittelzuflüsse in Höhe von 4,45 Milliarden USD – eine Verschnaufpause nach monatelangen Mittelabflüssen, wie Peter Laurelli, Global Head of eVestment Research, berichtet. Dennoch summieren sich die Abflüsse im laufenden Jahr ,auf 81,53 Milliarden USD.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die Niedrigzinsphase erfordert eine konsequente Einbeziehung von Alternativen Investments, betont Sebastian Schu von J.P. Morgan AM. Insbesondere Infrastrukturanlagen würden mit ihren Renditechancen und Cashflows für Portfolio-Resilienz sorgen. Zur Orientierung hat JPM aktuell den „Guide to Alternatives“ veröffentlicht.

Marktberichte |

FRANKFURT — Chantana Ward und Emil Wolter, Portfoliomanager bei Comgest, sind überzeugt, dass Japan und China im kommenden Jahr großes Wachstumspotential bieten. Ihre Argumente im Ausblick auf 2020.

Marktberichte |

FRANKFURT — Das (Börsen-)Jahr neigt sich dem Ende zu und Resümees werden bereits gezogen. Was war wohl das Börsen-Wort 2019? Die üblichen Verdächtigen wie Nullzinsen oder Kapitalismus ohne Zins haben sich abgenutzt. „Brexit-Chaos“ war auch ein heißer Kandidat, aber der Gewinner ist ein anderer Begriff, verrät Robert Halver in seiner aktuellen Kolumne.

Marktberichte |

RUGGELL — Der Liechtensteiner Vermögensverwalter PLEXUS Investments stiftet einen hochdotierten Förderpreis, um die Erforschung von Künstlicher Intelligenz (KI) für die Finanzwirtschaft voranzutreiben. PLEXUS-Gründer und -CEO Günter Jäger sagt: „KI und Machine Learning werden das Banking und das Asset Management stark verändern.

Marktberichte |

FRANKFURT — Auch 2019 sei trotz erhöhten geopolitischen Risiken eine dauerhaft gestiegene Volatilität ausgeblieben, sagt Olivier Marciot, Senior-Portfoliomanager bei Unigestion. Solche Ereignisse scheinen den Markt nicht mehr zu schrecken, wovon insbesondere Short-Volatility-Positionen profitieren, so seine Analyse.

Marktberichte |

FRANKFURT — Frei nach Monty Python widmet sich Frank Häusler, Chief Strategist bei Vontobel Asset Management, in seinem aktuellen Marktkommentar dem „Bright Side of Life“. Sein Fazit: „Übergewichtung in Aktien für 2020 sinnvoll; Staatsanleihen untergewichten, Unternehmensanleihen profitieren.“

Marktberichte |

FRANKFURT — Die Nachfrage nach Infrastruktur-Investments sei immens, weshalb sich Investoren um Anteile am Allianz European Infrastructure Fund förmlich gerissen hätten, wie Christian Fingerle, CIO von Allianz Capital Partners, erklärt. Der Fonds sei stark überzeichnet gewesen und musste vorzeitig geschlossen werden.

Marktberichte |

FRANKFURT — Und wieder ist ein Jahr vergangen. Die Welt ist nicht gerade sicherer geworden. Landtagswahlen in Deutschland zementieren die Polarisierung politischer Ansichten. Der Handelskrieg zwischen USA und China ist ebenso zur Normalität geworden, wie die verbalen Ausfälle des amerikanischen Präsidenten, die keinen Hund mehr hinter dem Ofen hervorlocken.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die Integration von ComStage, der ETF-Marke der Commerzbank, hat Lyxor genutzt, Kostenvorteile an die Kunden weiterzugeben. In einem ersten Schritt wurden die Kosten des ComStage MSCI Emerging Markets UCITS ETF stark reduziert, so Lyxor-Manager Heike Fürpaß-Peter.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die EU-Kommission will in den nächsten Jahren richtig viel Geld für den Klimaschutz ausgeben. Allerdings sollte es beim Klimaschutz ab sofort nicht mehr nur um Moral und Ideologie gehen, sondern vor allem darum, wie man mit ihm Geld verdienen kann, fordert Robert Halver in seiner aktuellen Kolumne.

Marktberichte |

FRANKFURT — Durch Künstliche Intelligenz (KI) entstehen in der Medizin ganz neue Behandlungsmethoden, die die Gesundheitsversorgung revolutionieren, betont LFDE-Manager Rolando Grandi. Die Anwendungsbereiche seien vielfältig, der Markt boome, die Bruttowertschöpfung des Gesundheitssektors nehme deutlich zu.

Marktberichte |

WIEN — Nach Jahren der Forschung zum Thema saisonale Investments wurde 2018 Seasonax Capital von Dimitri Speck, Tea Muratovic und Christoph Zenk gegründet. Schwerpunkt des Hauses ist die Identifikation bisher kaum genutzter Marktanomalien und deren möglichst robuste Umsetzung in Anlagestrategien.

Marktberichte |

FRANKFURT — Abseits öffentlich geheuchelter Trauer über schwache Zinsen sind unsere Politiker insgeheim dankbar für eine Gemeinschaftswährung, die gegenüber US-Dollar seit 2008 über 30 Prozent verloren hat, bemerkt Robert Halver in seiner aktuellen Kolumne. Denn: In der Wirtschafts-Not frisst der Teufel Export-Fliegen.

Marktberichte |

FRANKFURT — „Das Potenzial Kerneuropas hält sich aufgrund der niedrigen oder sogar oft negativen Zinsen in Grenzen“, urteilt Peter Becker, Director bei Capital Group. Bessere Chancen sieht er in der europäischen Peripherie – in Ländern wie Italien, Spanien und Frankreich – die von der sehr expansiven Haltung der EZB mehr profitieren würden.

Marktberichte |

FRANKFURT — „Negativzinsen ermöglichen die Verringerung der Schuldenlast“, stellt Olivier de Berranger, CIO von LFDE, den positiven Aspekt des aktuellen Zinsniveaus heraus. Negativ sei, dass etwa der Druck auf die Versicherer und den Bankensektor zunehme. Sein Fazit: „Von einer Überdosis ist dringend abzuraten!“

Marktberichte |

BAD HOMBURG — „Anleger sollten 2020 auf abrupte Trendwechsel vorbereitet sein“, fasst Dr. Heinz-Werner Rapp, CIO der FERI-Gruppe, den Kapitalmarktausblick 2020 seines Hauses zusammen. Aktien europäischer und deutscher Unternehmen dürften sich relativ zum Weltindex gut entwickeln, während europäische Anleihen unattraktiv bleiben sollten.

Marktberichte |

FRANKFURT — Aufgrund der Thanksgiving-Feierlichkeiten in den USA dürfte es in der nächsten Woche an den Märkten eher ruhig bleiben. Für den Dezember erwartet Mark Dowding, Chief Investment Officer von BlueBay, saisonal bedingt einen Rückgang bei Emissionen und Liquidität.

Marktberichte |

FRANKFURT — „Wenn man als Anleger Widrigkeiten nicht ändern kann, muss man sich mit ihnen arrangieren“, schreibt Robert Halver in seiner aktuellen Kolumne. Selbstredend werde es auch künftig Kursschwankungen geben. Aber so lange sich wiederholt, dass Aktien jede Delle im Zeitablauf überkompensieren, sei ihm vor Aktien nicht bange.

Marktberichte |

FRANKFURT — Eine aktuelle Studie der AIMA-Tochter ACC zeigt, dass private Kredite sowohl über bestehende Strategien als auch in neue Märkte hinweg weiter expandieren werden. Dabei wurde auch deutlich, dass institutionellen Portfolios eine Schlüsselrolle in diesem Marktsegment zukommt.

Marktberichte |

FRANKFURT — Wachstumsstarke Unternehmen verbuchten allein im laufenden Jahr über 15 Prozent höhere Wertzuwächse als substanzstarke Value-Unternehmen. Auch die Vorjahre verliefen für zahlreiche Value-Investoren enttäuschend. Ist die Idee des Value-Investing endgültig überholt? Von Norbert Keimling, StarCapital

Marktberichte |

FRANKFURT — Der Fondsverband BVI hat im Namen der Fondsindustrie gemeinsam mit Versicherern und Bausparkassen einen Fünf-Punkte-Plan zur Stärkung der privaten Altersvorsorge erstellt. Die Initiative zielt darauf ab, höhere Renditen und niedrigere Kosten für Sparer zu ermöglichen.

Marktberichte |

FRANKFURT — „Die Attraktivität der betrieblichen Altersversorgung in Deutschland sinkt“, sagt Ralf Lochmüller, CEO von Lupus alpha. Unter dem aktuellen Zinsniveau und dem regulatorischen Regime sei es auf Dauer unmöglich, die notwendige Rendite zu erwirtschaften. Sein Haus hat daher einen 5-Punkte-Plan für notwendige Anpassungen aufgestellt.

Marktberichte |

FRANKFURT — Stolze 3.329 Milliarden Euro verwalten deutsche Fondsanbieter im Auftrag ihrer Kunden, so die jüngste Erhebung des Fondsverbands BVI. Dabei sind ihnen in den ersten neun Monaten des Jahres netto 68,2 Milliarden an frischen Mitteln zugeflossen.

Marktberichte |

FRANKFURT — Einerseits will Donald Trump in seinem Präsidentschaftswahlkampf nicht auf das Thema Handelskrieg verzichten. Andererseits jedoch kommt auch der American Eagle nicht ohne Handels-Schmerzen davon. So ist das eben mit der Globalisierung.

Marktberichte |

FRANKFURT — Machen wir nicht lange rum. ESG-Themen sind die neue große Welle. Auf über 30 Billionen Dollar beläuft sich weltweit das Vermögen, das inzwischen nach ESG-Kriterien angelegt ist. Das schreibt die US-Fondsgesellschaft State Street Global Advisors (SSGA) in ihrer neuesten Studie.

Marktberichte |

Bad Homburg – das anhaltende Niedrigzinsumfeld „zwingt“ Investoren auf der Suche nach Rendite dazu, neue Wege zu gehen und neue Anlagekonzepte in den Fokus zu nehmen.  Darum wurde für die Veranstaltungsreihe „BAI Alternative Investments Insight 55“ das Thema „Junge und etablierte Manager – als Kombination im Bereich Alternatives unschlagbar“ gewählt.

Marktberichte |

FRANKFURT — „Wie soll denn eine GroKo erfolgreich sein, wenn sich schon die einzelnen Regierungsparteien selbst nicht grün sind?“, fragt sich Robert Halver von der Baader Bank in seiner aktuellen Kolumne. Sein Das Zwischenzeugnis der GroKo: Versetzungsgefährdend!

Marktberichte |

ULM — „Wie bei Stiftungen steht auch bei uns verantwortliches Handeln im Fokus“, sagt Heribert Danner, Geschäftsführer der W & S Portfoliomanagement. Entsprechend kombiniere der „Werte & Sicherheit – Nachhaltiger Stiftungsfonds“ die Bedürfnisse von Stiftungen nach auskömmlichen Erträgen mit den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung.

Marktberichte |

FRANKFURT — Einer aktuellen Umfrage von Universal-Investment zufolge rechnen institutionelle Investoren noch mehrere Jahre mit einem Leitzins von unter einem Prozent. Das schärfe den Blick auf alternative Anlageformen, wie UI-Geschäftsführer Markus Neubauer betont. Fast drei Viertel der Befragten plant, die Engagements bei Alternatives aufzustocken.

Marktberichte |

FRANKFURT — „Wir müssen uns in Europa auf japanische Verhältnisse einstellen“, sagt Thomas Meier, Fondsmanager bei MainFirst AM. Dort liege der Leitzins bereits seit mehr als 20 Jahren nahe null, was auch für Europa zu befürchten sei. Meier rät, die Vermögensallokation an die neue Anlagewelt anzupassen und den Anteil an Dividendenwerten im Portfolio zu erhöhen

Marktberichte |

FRANKFURT — Clevere Algorithmen machen die entscheidenden Informationen in Patent-Datenbanken für Investoren zugänglich. Die Konsequenz: Anleger finden schneller besonders innovative Unternehmen und haben so bessere Chancen, Überrenditen am Aktienmarkt zu erzielen. Von Lucas von Reuss, Geschäftsführer von Quant IP.

Marktberichte |

FRANKFURT — Nach acht Jahren Dienstzeit geht Mario Draghi am 31. Oktober in Rente. Er hinterlässt ein streitbares Erbe: Einerseits rettete er die Eurozone, andererseits etablierte er sich als Zinsvernichter. Der Ausblick von Robert Halver, Leiter Kapitalmarktanalyse, Baader Bank.

Marktberichte |

LONDON — Die starke institutionelle Nachfrage nach Real Assets erklärt Mark Versey, CIO bei Avia Investors Real Assets, einerseits durch die verlässlichen Renditen, die durch Illiquiditätsprämien gestützt werden, und andererseits durch die zunehmende Bedeutung von ESG-Kriterien auch in dieser Anlageklasse.

Marktberichte |

FRANKFURT — „Die Schwächen der europäischen Aktienmärkte sind hinreichend bekannt und wurden in den Kursen jahrelang berücksichtigt“, konstatiert Dr. Eduard Baitinger, Head of Asset Allocation bei FERI. Die jüngsten Kursavancen deutet er indes so, dass Anleger ihre Einschätzung zu europäischen Aktien geändert haben könnten.

Marktberichte |

FRANKFURT — Den Einsatz spezieller Algorithmen im Asset Management vergleicht AXA-Manager Gideon Smith mit dem Fliegen mit Autopiloten: Der Computer steuert das Portfolio und der Mensch überwacht und greift im Notfall ein, um so in der Kombination von automatisiertem und aktivem Management erfolgreich zu agieren.

Marktberichte |

FRANKFURT — Es war einmal der „Westen“, jahrzehntelang nach dem Zweiten Weltkrieg ein Wertebündnis, das Freiheit, Sicherheit und Wohlstand bescherte. Unter Führung der USA war der Westen damals geo- und wirtschaftspolitisch das Maß aller Dinge. Mittlerweile jedoch sind Zerfallserscheinungen unverkennbar.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die Eurex berichtet, dass im 3. Quartal hinsichtlich Aktienoptionen die Teilbereiche Niederlande, Schweiz und Frankreich erneut ein starkes Wachstum verzeichneten, während der deutsche Bereich zurückging. Bei den erfreulich laufenden Single Stock Futures werde am 21. Oktober das Small- und Mid Cap-Angebot deutlich ausgebaut.

Marktberichte |

FRANKFURT — Fünf Trends werden nach Ansicht des Investmenthauses BNY Mellon die Asset-Management-Industrie weltweit im nächsten Jahrzehnt entscheidend beeinflussen, wie Deutschland-Chef Thilo Wolf aus einer aktuellen Studie zitiert. Entsprechend dürften sich langfristig vier Asset-Management-Modelle durchsetzen.

Marktberichte |

FRANKFURT — „Die Overlay-Strategien von Catana Capital konnten seit Marktstart in kurzer Zeit mehr als überzeugen“, freut sich Bastian Lechner, Gründer und CEO von Catana Capital. Die Assets under Management sind damit auf über 100 Millionen EUR angestiegen.

Marktberichte |

FRANKFURT — Es gibt so ein paar alte Weisheiten an den Kapitalmärkten, die man sich gerne ab und an mal ins Gedächtnis rufen sollte. Beispielsweise: Kapital ist scheu wie ein Reh; hin und her macht Taschen leer – oder: lege nicht alle Eier in einen Korb! So alt diese Gassenhauer auch sein mögen, so richtig sind sie doch noch.

Marktberichte |

BAD HOMBURG — „Nachhaltigkeit ist der wichtigste ökonomische Imperativ für unsere Branche“, sagt Feri-Managerin Antje Biber. Sie hält umwelt- und gesellschaftsbezogene Risiken für unverzichtbare Elemente jeder langfristigen Anlagestrategie und will daher künftig in sämtlichen Geschäftsfeldern spezifische Nachhaltigkeitskonzepte implementieren.

Marktberichte |

FRANKFURT — Eine aktuelle Umfrage von NN IP unter professionellen Investoren kam zu dem Schluss, dass zwar 49% der Befragten ein Konzept zur verantwortungsbewussten Anlage in Aktien besitzen, aber nur 26% eines für Anleihen, erklärt NN IP-Managerin Edith Siermann. Zwei von drei Investoren haben zudem Bedenken, Opfer von Greenwashing zu werden.

Marktberichte |

FRANKFURT — Künstliche Intelligenz hat das Potenzial, Megamärkte zu erzeugen bzw. zu fördern, ist Rolando Grandi, Fondsmanager bei LFDE, überzeugt. Etwa den Kunstmarkt, der dank KI in völlig neue Dimensionen vorstößt und auch hinsichtlich der Bruttowertschöpfung stark beschleunigen dürfte.

Marktberichte |

FRANKFURT — „ESG ist im Management Alternativer Assets angekommen“, fasste Frank Dornseifer die Ergebnisse des BAI Workshops zum Thema ESG zusammen. Zuvor hatten 250 Teilnehmer von Wirtschaftsprüfern, Pensionskassen, Family Offices und Großbanken das Thema diskutiert. Als Herausforderung hatte sich dabei die Messbarkeit von ESG-Faktoren erwiesen.

Marktberichte |

FRANKFURT — Portfoliomanager scheuen allzu oft das aufwendige Abstimmungsprozedere bei Hauptversammlungen und lassen ihr Stimmrecht verfallen. Ein Missstand, der sich dringend ändern muss, wie Ingo Speich von der Deka befindet. Investoren wünschen sich, dass ihre Interessen von den Asset-Managern aktiv vertreten werden.

Marktberichte |

DÜSSELDORF — Die für den Sommer angekündigte Blockchain-Strategie der Bundesregierung ist da, gerade noch rechtzeitig vor dem Herbstbeginn. Mit Einzelmaßnahmen, die ganz unterschiedliche Themenbereiche umfasst, wirkt das Papier etwas zusammengewürfelt. Man vermisst nicht nur den roten Faden, sondern auch konkrete Ziele und Budgets.

Marktberichte |

FRANKFURT — „ESG-Investoren müssen keine Kompromisse hinsichtlich der Performance ihres Portfolios eingehen“, ist das Fazit eines Research-Papers von Hause Lyxor AM. „Eine Strategie mit Positiv-Screenings auf Basis von ESG-Scores kann das ESG-Profil sowohl bei passiven als auch bei aktiven Portfolios erhöhen“, so Lyxor-Manager François Millet.

Marktberichte |

FRANKFURT — Nach den neuerlichen Lockerungsübungen der internationalen Geldpolitik muss der Glaube der deutschen Sparer an bessere Zins-Zeiten endgültig beerdigt werden. Die zukünftige EZB-Präsidentin Christine Lagarde ist so etwas wie eine Garantie für auf ewig günstige Kreditzinsen in der Eurozone.

Marktberichte |

HAMBURG — Im Handelskonflikt zwischen China und den USA hoffen Anleger auf eine nachhaltige Lösung. Auch US-Präsident Trump dürfte daran gelegen sein, so Signal Iduna-Manager Philipp van Hove, weil er den Erfolg seiner Präsidentschaft an der Börsenentwicklung festmachen möchte. Insofern gehe es darum, die Lösung dicht an den Wahltermin zu schieben.

Marktberichte |

FRANKFURT — „In unserer Berechnung steht fast jedes DAX-Unternehmen selbst bei niedrigen CO2-Preisszenarien vor großen Herausforderungen“, erklärt Dr. Henrik Pontzen, Leiter ESG bei Union Investment. Sein Haus hat untersucht, welche Auswirkungen eine umfassende CO2-Bepreisung auf die DAX-Unternehmen haben könnte.

Marktberichte |

FRANKFURT — „Die Wirtschaft in Hong Kong leidet stark unter den andauernden Protesten“, ist das Fazit einer Researchreise von DJE-Vorstand Dr. Jan Ehrhardt nach Fernost. Weitere Eindrücke sind, dass die wirtschaftliche Entwicklung Chinas positiv überraschen könnte und eine temporäre Einigung im Handelsstreit nicht ausgeschlossen scheint.

Marktberichte |

FRANKFURT — Mit den Drohnenanschlägen auf zwei saudische Ölanlagen sind mehr als die Hälfte der saudischen und fünf Prozent der globalen Ölproduktion lahmgelegt. Dieser Angebotsschock kommt für viele Wirtschaftsexperten zur Unzeit, ist doch die Weltkonjunktur bereits angeschlagen.

Marktberichte |

BAD HOMBURG — Beim nachhaltigen Investieren sei der ESG-Ansatz allein unzureichend, so Heinz-Werner Rapp von der Feri Gruppe. Sein Haus bevorzugt die Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen, da dadurch in Unternehmen investiert wird, die nachhaltig und zukunftsorientiert wirtschaften, statt nur "schlechte" Unternehmen auszuschließen.

Marktberichte |

FRANKFURT — The Trend is your Friend. An diese alte Weisheit sollte denken, wer bei dem Thema Digital Assets milde lächelt und auf Abwartemodus schaltet. Philipp Cottier und Claus Hilpold von L1Digital AG haben auf dem 167. Hedgework einen 360-Grad-Überblick über die Digital-Asset-Welt gegeben, wie Hedgework-Gründer Uwe Lill, berichtet.

Marktberichte |

ZÜRICH — In den vergangenen Jahren ist in Deutschland das Interesse an Währungssicherung deutlich gewachsen: Dies dürfte zum einen mit der unerwarteten Stärke des Euro im Jahr 2017 zu tun haben, als die Gemeinschaftswährung um fast 20% auf mehr als 1,25 im Frühjahr 2018 aufwertete und wohl einige europäische Anleger auf dem falschen Fuß erwischte.

Marktberichte |

FRANKFURT — Blockchain ist nicht nur Bitcoin und Co, sondern eine Technologie mit unglaublichem Disruptionspotenzial – vor allem in der Finanzbranche. Intermediäre könnten verdrängt werden und Asset-Manager, Depotbanken sowie Investoren gewaltig Kosten sparen. Doch noch ist es nicht so weit.

Marktberichte |

FRANKFURT — „Absolute-Return-Portfolios können bei anhaltend niedrigen Zinsen eine Alternative zu unrentierlichen Zinsanlagen sein“, sagt Joannis Karathanasis von Metzler/Payden, LLC. „Auch im Rentensegment gibt es Diversifikationsmöglichkeiten mit Renditepotenzial. Europäischen Investoren ermöglichen sie Investments in spezialisierte Anleihesegmente und internationale Märkte.“

Marktberichte |

FRANKFURT — Insgesamt erzielten im ersten Halbjahr fast alle in Deutschland zum Vertrieb zugelassenen Absolute Return- und Alternative UCITS-Fonds positive Erträge, berichtet Ralf Lochmüller, CEO von Lupus alpha, aus einer aktuellen Studie seines Hauses. Allerdings sei das Segment zum Teil deutlich hinter dem freundlichen Kapitalmarktumfeld zurückgeblieben.

Marktberichte |

FRANKFURT — „Autoindustrie – nach Hoechst, Mannesmann und Banken sollte man nicht auch noch die bedeutendste deutsche Industrieperle aus rein ideologischen Gründen opfern“, so Robert Halver von der Baader Bank.„Irgendwann ist keine mehr da!“

Marktberichte |

STUTTGART — „Das Marktumfeld hat es uns seit der Fondsauflage im August mit einer sehr hohen Volatilität nicht leicht gemacht“, sagt Fondsmanager Christian Sammet. Zugleich habe der Globallytics Funds No. 1 damit seine Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen müssen und sein Ziel erreicht, geringe Schwankungen mit maximaler Performance zu vereinen.

Marktberichte |

FRANKFURT — „Nur mit Wirtschaftskompetenz, die zwar wehtun kann, aber längerfristig Perspektiven bietet, holt man enttäuscht abgewanderte Wähler zurück“, schreibt Robert Halver in seiner aktuellen Kolumne. Damit könnten langfristig auch wieder stabile politische Verhältnisse geschaffen werden, die zu klaren Entscheidungen führen.

Marktberichte |

MÜNCHEN — „Anleiherenditen im freien Fall, eine inverse US-Zinskurve, die auf eine Rezession hindeutet – gehen die Rentenmärkte nun doch den Bach runter?“, stellt David Wehner, Senior Portfoliomanager bei Do Investment, als Frage in den Raum. Sein Ausblick, wie Anleiheinvestoren im aktuellen Umfeld anlegen könnten.

Marktberichte |

FRANKFURT — „Der ideologisch geführte Handelskrieg könnte zur ersten eigenverschuldeten Weltrezession führen“, schreibt Robert Halver von der Baader Bank in seiner aktuellen Kolumne. US-Präsident Donald Trump führe diesen Kampf ideologisch und stur, nicht weise und taktisch klug – und könne so die Chinesen nie dazu bringen, zu Kreuze zu kriechen.

Marktberichte |

FRANKFURT — Der asiatische Rentenmarkt biete mit höheren und stabilen Renditen eine Alternative zu westlichen Anleihen mit negativen Renditen, sagt Arthur Lau, Senior Portfolio Manager bei PineBridge Investments in Hong Kong. Gleichwohl betont er die spezifischen Risiken des Marktes und die Relevanz einer peniblen Kreditauswahl.

Marktberichte |

FRANKFURT — Value Investing bringt langfristig die höchste Rendite. Doch seit mehr als zehn Jahren eilen Wachstumsaktien den Value-Titeln davon – und zwar ziemlich deutlich. Eine Renaissance von Value wird zunehmend wahrscheinlicher. Von Felix Schleicher, Partner bei Value Asset Management.

Marktberichte |

ZÜRICH — Beunruhigende Nachrichten etwa zu den politischen Verwerfungen weltweit wechseln sich mit aufmunternden News etwa zu diversen Einkaufsmanager-Indizes aus Europa ab, wie Beat Thoma, CIO bei Fisch AM ausführt. Investoren könnten daher noch ein wenig Risiko in Kauf nehmen, sollten aber dennoch Vorsicht walten lassen.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die Liebe des Landes der unbegrenzten Möglichkeiten zu Schulden ist mindestens so groß wie die von Romeo zu Julia. Egal, ob Auto-, Studenten- oder Baukredite, die US-Bürger sind bis Oberkante Unterlippe verschuldet so Robert Halver von der Baader Bank. Auch Vater Staat feiert jedes Jahr neue Schuldenorgien.

Marktberichte |

FRANKFURT — Eine Nebenwirkung der anhaltend negativen Realzinsen sei der Anreiz, sich mehr zu verschulden, so Tilmann Galler von J.P. Morgan AM, was wiederum dazu führe, dass sich das Rad zwischen mehr Verschuldung und expansiver Geldpolitik immer weiter drehe – solange die Inflation im Rahmen bleibt. 

Marktberichte |

BAD HOMBURG — Hedgefonds haben im laufenden Jahr deutlich zugelegt. Dennoch ist eine Gesamtbetrachtung dieser Anlageklasse schwierig. Für die Performance von Hedgefonds ist weniger die Wertentwicklung des Gesamtmarkts entscheidend, als vielmehr die individuelle Investmentstrategie des jeweiligen Managers, so Marcus Storr von Feri. 

Marktberichte |

FRANKFURT — Nach Analysen von WisdomTree dürfte der Goldpreis bis zum zweiten Quartal 2020 auf 1550 US-Dollar/Unze ansteigen, so Research-Director Nitesh Shah. Falls sich die geopolitische Lage indes weiter verschlechtere und die spekulative Positionierung weiter steige, könnte der Goldpreis sogar auf 1875 US-Dollar/Unze klettern.

Marktberichte |

ZÜRICH — Die japanischen Finanzmärkte stehen im Ruf, Anleger konstant zu enttäuschen. Japanische Staatsanleihen seien die „weltgrößten Witwenmacher“ und der Aktienmarkt habe sich nie von seinem Einbruch Ende der 80er Jahre erholt. Beide Aussagen lassen sich wiederlegen, so Ernst Glanzmann und Reiko Mito, Fondsmanager bei GAM Investments.

Marktberichte |

BAD HOMBURG — Die Inversion der US-Zinskurve hat an den globalen Aktienmärkten panikartige Verkäufe ausgelöst. Auch dass die FED erstmals seit 10 Jahren den Leitzins gesenkt hat, sorgt für Pessimismus. Die Sorgen vor einer Negativdynamik an den Märkten wachsen und eine aggressivere Geldpolitik seitens der Notenbanken scheint wahrscheinlich.

Marktberichte |

FRANKFURT — Obwohl sich die Weltwirtschaft weiterhin verlangsamt und die Handelsspannungen die Aussichten belasten, glaubt Esty Dwek von Natixis Investment Managers, nach wie vor, dass wir nicht am Rande einer US-amerikanischen oder globalen Rezession stehen.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die Schuldenbremse hat es ins Grundgesetz geschafft. Demnach sollen Bund und Länder in normalen Zeiten ausgeglichene Haushalte vorlegen. Und in unnormalen Zeiten? Manchmal sind Staatsschulden besser als ihr Ruf! Es kommt darauf an wofür man die Schulden verwendet, so Robert Halver von der Baader Bank.

Marktberichte |

FRANKFURT — An den Börsen geht Rezessionsangst um. So gibt auch Legg Masons Rezessionsrisiko-Dashboard aktuell Grund zur Vorsicht, wie Jeff Schulze, Investmentstratege bei der Legg Mason-Tochter Clearbridge, betont. Das bedeute indes nicht zwangsläufig, dass es auch zu einer Rezession kommen müsse, so Schulze.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die Fondsbranche kann in Deutschland mit dem ersten Halbjahr zufrieden sein. Wie der Branchenverband BVI meldet, flossen der deutschen Fondswirtschaft in diesem Zeitraum 41,9 Milliarden Euro an neuen Mitteln zu. Seit Jahresanfang ist das von den Fondsgesellschaften verwaltete Vermögen insgesamt um 9 Prozent gestiegen.

Marktberichte |

FRANKFURT — „Der europäische Technologiesektor hat zwar noch keine Konkurrenz zu den großen verbraucherorientierten US-Plattformunternehmen hervorgebracht“, sagt Florian Uleer von Columbia Threadneedle, doch es wäre falsch zu sagen, dass Europa im Technologiesektor keine Erfolgsgeschichten aufweisen könne.

Marktberichte |

FRANKFURT — Richard Kaye, Portfoliomanager des Comgest Growth Japan bei der internationalen Fondsgesellschaft Comgest, sieht mit Blick auf die anhaltenden strukturellen Veränderungen bei japanischen Unternehmen attraktive Anlagechancen. Unter anderem profitiere Japan von einem politischen Umfeld, das stabiler ist als in vielen anderen Industrieländern.

Marktberichte |

FRANKFURT — Der Glaube an ein baldiges Ende des Handelskonflikts schwindet von Tag zu Tag. Auf die amerikanische Totalverzollung chinesischer Importwaren hat China mit einem Boykott von US-Agrargütern reagiert. Und dass Trump die Abwertung des Yuan gegen Dollar als Währungsmanipulation definiert, spricht für anhaltenden amerikanischen Handelsprotektionismus.

Marktberichte |

FRANKFURT — Ab Januar 2020 wird die Verwahrung von Kryptowerten lizenzpflichtig, wobei etablierten Banken und Verwahrstellen der Erwerb einer Lizenz explizit verwehrt wird. Für Sven Hildebrandt, Partner bei DLC, kann sich Deutschland damit als attraktiver Markt für digitale Kapitalanlagen mit hohen Sicherheits- und Aufsichtsstandards positionieren.

Marktberichte |

DÜSSELDORF — Zwar deutet der jüngste Kursanstieg beim Bitcoin nicht zwangsläufig darauf hin, dass Kryptoassets als Anlageklasse bereits voll akzeptiert sind. Doch scheint es, als sei der Wert der Anlage deutlich resilienter als gedacht. Auch die Tokenisierung mit der Blockchain schreitet voran, wovon insbesondere die Energiebranche profitieren möchte.

Marktberichte |

FRANKFURT - PLEXUS Investments hat einen AI Outperformance Index entwickelt, der einen Überblick über die Entwicklung von Fonds, die Techniken aus Machine Learning oder Künstlicher Intelligenz einsetzen, bietet. Die höchste Outperformance erzielte Year-to-date mit 2.24% ein marktneutraler, globaler Long/Short Aktienfonds. Die 6-Monats AI-Outperformer Ratio beträgt 55%, d.h. mehr als die Hälfte der Fonds konnte ihre Benchmark übertreffen.

Marktberichte |

FRANKURT – Boris Johnson, einer der enthusiastischsten Anhänger des Brexit, ist neuer Premierminister des Vereinigten Königreichs. David Zahn, Head of European Fixed Income bei Franklin Templeton, fürchtet, dass er mit großen Herausforderungen konfrontiert sein wird – und die globalen Märkte jeden seiner Schritte durchleuchten.

Marktberichte |

FRANKFURT — Der deutsche Fondsverband BVI hat sein Jahrbuch „BVI 2019. Daten. Fakten. Perspektiven.“ veröffentlicht. Darin findet sich unter anderem der Überblick über die regulatorischen Anliegen und Tätigkeiten des Verbands.

 

Marktberichte |

MÜNCHEN — Mit der Ernennung von Christine Lagarde und Ursula von der Leyen würden sich nun zwei Frauen mit großer Erfahrung für die Stärkung der Europäischen Union einsetzen, sagt Didier Borowski, Head of Macroeconomic Research bei Amundi. Aus seiner Sicht gäbe es an den Rentenmärkten weiterhin eine Reihe von Chancen.

Marktberichte |

KRONBERG — Die Zuversicht für die deutsche Wirtschaft ist zuletzt infolge heruntergeschraubter Wachstumsprognosen und Gewinnwarnungen geschwunden. Christian von Engelbrechten, Fondsmanager des Fidelity Germany Fund, hält die Skepsis indes für überzogen.

Marktberichte |

FRANKFURT — Das erste Halbjahr 2019 erfreute sowohl Aktien- als auch Anleiheanleger. Nicht nur risikobehaftete Anlagen legten deutlich zu, auch die Kurse von Staatsanleihen sind gestiegen. Axel Cron, CIO bei HSBC Global Asset Management (Deutschland), sieht auch für die zweite Jahreshälfte Kurspotenzial für Aktien.

Marktberichte |

FRANKFURT — Für Bernd Meyer, Chefstratege bei Berenberg sind die weltweiten Wirtschaftsdaten enttäuschend. Eine Erholung der Konjunktur im zweiten Halbjahr ist nur dann möglich, wenn der Handelskonflikt langfristig entschärft und ein harter Brexit vermieden wird. Zumindest die Zentralbanken haben die Lage erkannt und Zinssenkungen in Aussicht gestellt.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die Unsicherheiten um den Handelskrieg zwischen den USA und China haben der globalen Produktion und dem Handel womöglich größeren Schaden zugefügt als angenommen. Für Tim Drayson von LGIM bleiben die Wachstumsprognosen dennoch positiv. Gründe dafür sieht er unter anderem in den soliden US-Verbraucherdaten und der niedrigen Inflation.

Marktberichte |

FRANKFURT — Auch im zweiten Quartal ist es an den Anleihenmärkten nach oben gegangen. Angesichts der niedrigeren Renditen bei Staatsanleihen waren CoCo-Bonds gefragt, sagt Daniel Björk von Swisscanto. Während bislang beinahe ausnahmslos alle Coco-Bonds gestiegen seien, werde im zweiten Halbjahr die Einzeltitelselektion eine Schlüsselrolle spielen.

Marktberichte |

ZÜRICH — Ob der Handelskrieg zwischen den USA und China, die wirtschaftlichen Turbulenzen in der Türkei oder die Wahlen in Indien. Politische Ereignisse haben in der ersten Hälfte des Jahres für Bewegung an den Märkten gesorgt, was auch die Schwellenländer beeinflusst hat. Für Tim Love von GAM lohnt sich ein Blick auf die einzelnen Regionen.

Marktberichte |

FRANKFURT — „Das Bewusstsein für Socially Responsible Investment (SRI) bei europäischen Anlegern steigt weiter an, ebenso wie die Bereitschaft, Geld nachhaltig anzulegen“, zitiert Ingo Ahrens, Head of Germany bei BNP Paribas AM, aus einer aktuellen Studie seines Hauses. „Doch das tatsächliche Anlagevolumen in nachhaltigen Fonds ist noch sehr gering.“

Marktberichte |

BAD HOMBURG — Das Frühjahr hat für die deutsche und europäische Industrie keine Belebung gebracht und es besteht wenig Hoffnung, dass sich die Lage in diesem Sommer deutlich verbessert, so Axel Angermann, Chef-Volkswirt der Feri Gruppe. Ihre Marktanteile in Deutschland erhöhen konnten die USA, China und die osteuropäischen Länder.

Marktberichte |

LUXEMBURG — „US-Aktien bleiben wesentlich attraktiver als Papiere aus Europa“, sagt Sascha Werner, Portfoliomanager bei Moventum AM. Europäische Aktien seien zwar günstig bewertet, die wirtschaftlichen und politischen Risiken ließen sich dadurch aber nicht aufwiegen. Gleichzeitig fänden sich in den USA im Mittel die interessanteren Unternehmen.

Marktberichte |

FRANKFURT — „Alpha allein ist nicht entscheidend“, warnt Andreas Utermann, Chef von Allianz Global Investors. Vielmehr müssten sich aktive Investmentmanager in zahlreichen erfolgskritischen Bereichen deutlich mehr anstrengen als bislang, um im Wettbewerb mit passiven Strategien bestehen zu können.

Marktberichte |

BERLIN — Die deutsch-liechtensteinische Kooperation zwischen der VPE Bank, der Bank Frick und der F5 Crypto Capital ermöglicht es professionellen Marktteilnehmern im Europäischen Wirtschaftsraum in ein Krypto-Index-Zertifikat zu investieren, bei dem die Zusammenstellung und Gewichtung des Index auf wissenschaftlichen Kriterien basiert.

Marktberichte |

FRANKFURT — Zugegeben. Der Juli-Event von Hedgework fällt ausgerechnet in den Beginn der hessischen Sommerferien. Da sorgt es schon ein wenig, ob genug Gäste zum 166. Hedgework kommen. Auch noch angesichts dieser Biergarten-Temperaturen. Umso überraschender, dass sich knapp 90 Interessierte angemeldet hatten.

Marktberichte |

RUGGELL — Der von Plexus Investments entwickelte AI Outperformance Index bietet einen transparenten Überblick über die Entwicklung von Fonds, die Techniken aus Machine Learning oder Künstlicher Intelligenz einsetzen. So soll gezeigt werden, ob und welche AI-Fonds es schaffen, eine Outperformance gegenüber ihrer Benchmark zu erreichen.

Marktberichte |

FRANKFURT — Der Einschätzung von Davin Bradin von der Capital Group zufolge ist der Konjunkturzyklus recht weit fortgeschritten und der Aufschwung neigt sich seinem Ende entgegen. Doch auch in den sich anbahnenden volatilen und verlustreichen Marktphasen lohne es sich, im High-Yield-Bereich investiert zu bleiben. Dies sei eine langlebige Assetklasse.

Marktberichte |

FRANKFURT — Ob Fondsmanager den Markt schlagen können, hängt von vielen Faktoren ab, sagt Marlène Hassine Konqui, Head of ETF Research bei Lyxor AM. Für die optimale Portfolioallokation ist daher ein differenzierter Blick gefragt. In den nächsten Monaten sieht sie attraktive Opportunitäten zur Alpha-Generierung vor allem in den Emerging Markets.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die Welt ist handelskriegerischer geworden und die „Kriegsschäden“ bleiben nicht aus. Überall schmelzen die Wachstumsprognosen wie Vanilleeis in der Sommerhitze, so Robert Halver von der Baader Bank. Besonders tiefe Wunden reißt Trumps Handels-Feldzug bei asiatischen und europäischen Exportnationen.

Marktberichte |

FRANKFURT — Nach Meinung von Darrel Spence von der Capital Group wird der Konjunkturzyklus in den USA anhalten. Ob steigende Löhne oder der angespannte Arbeitsmarkt, die Wirtschaft weist Merkmale einer Spätphase des Zyklus auf. In dieser Phase sei es wichtig, dass Unternehmen nicht mehr ausgeben als sie verdienen.

Marktberichte |

Stuttgart — Die hohe Staatsverschuldung Japans bereitet internationalen Anlegern seit rund 25 Jahren Kopfzerbrechen, so Karsten Marzinzik von Swisscanto Asset Management. Dennoch bleiben japanische Aktien aussichtsreich. Sie bieten aufgrund attraktiver Bewertungen Aufholpotenzial gegenüber ihren europäischen und US-amerikanischen Pendants.

Marktberichte |

FRANKFURT — Laut einer Studie von Philipp Sandner, Jonas Groß und Felix Bekemeier vom Frankfurt School Blockchain Center könnte die von Facebook geplante Kryptowährung Libra im ersten Quartal 2020 eine Marktkapitalisierung von 250 Milliarden Dollar erreichen. Zum Vergleich: Die Marktkapitalisierung von Bitcoin liegt aktuell bei 190 Milliarden Dollar.

Marktberichte |

ZÜRICH — „Alternative Risikoprämien haben sich zum Mainstream entwickelt“, sagt Lars Jaeger, Leiter Alternative Risk Premia bei GAM Investments. Allerdings komme es immer wieder zu Missverständnissen, weshalb es an der Zeit sei, mit den drei größten Mythen aufzuräumen.

Marktberichte |

FRANKFURT — „72 Prozent der institutionellen Investoren in Deutschland berücksichtigen Nachhaltigkeitskriterien bei der Kapitalanlage“, zitiert Alexander Schindler, Union Investment, aus einer aktuellen Nachhaltigkeitsstudie. Ein neuer Rekord. Dabei sei die Regulierung der entscheidende Impuls, sich mit nachhaltigen Investments zu beschäftigen

Marktberichte |

FRANKFURT — Deflation bedeutet einen anhaltenden Rückgang des Preisniveaus für Güter und Dienstleistungen. Wenn Unternehmen und Konsumenten ihre Portemonnaies zunageln, weil es morgen noch billiger wird, ist das Tor für Wirtschaftskrisen und soziale Probleme weit geöffnet , so Robert Halver von der Baader Bank.

Marktberichte |

FRANKFURT — „10-jährige Bundesanleihen sind auf ein Rekordtief gefallen, sodass Anleger immer mehr dafür bezahlen müssen, dass sie in sichere Anleihen investieren dürfen“, klagt Jeff Burger, Fondsmanager bei BNY Mellon. Seine Alternative: US-amerikanische Kommunalanleihen. Denn für diese hat sich das Marktumfeld zuletzt verbessert.

Marktberichte |

BAD HOMBURG — Der Ruf nach einer „alternativen Geldpolitik“ wird lauter und auch die Monetisierung staatlicher Ausgaben durch die Notenbanken ist kein Tabu-Thema mehr, so Heinz-Werner Rapp, Leiter von Feri Cognitive Finance, in einer aktuellen Studie. Dadurch verlieren die Notenbanken ihre Unabhängigkeit und würden zu staatlichen Bad Banks.

Marktberichte |

FRANKFURT — Mit der Kryptowährung Libra steigt der Technologieriese Facebook in die Finanzwelt ein. Für Yoni Assia, CEO von eToro, ist dies ein "seismischer Moment". Das Unternehmen setzt dabei auf die Blockchain, die Milliarden von Menschen zur Verfügung stehen wird. Für Assia eine Chance, diese in einem Wirtschaftssystem zu vereinen.

Marktberichte |

ZÜRICH — „Der Luxussektor erfährt einen tiefgreifenden Wandel“, sagt Swetha Ramachandran von GAM Investments. Die Millennials-Generation erwarte heute zunehmend eine Kombination von Marke und einhergehendem Konsumerlebnis. Das dürfte traditionelle Luxusgüter langfristig unter Druck setzen.

Marktberichte |

FRANKFURT — „Investoren sollten sich auf harte Zeiten einstellen“, sagt Seema Shah von Principal Global Investors. Aufgrund des fragilen Geschäftsklimas und einer sich abschwächenden Konjunktur sollten Investoren die jüngste Aktienmarktrallye ausblenden und eine Ausgangsbasis in defensiven und hochwertigen Risikoanlagen suchen.

Marktberichte |

BAD HOMBURG — Politischen Unwägbarkeit zum Trotz verzeichneten die Aktienmärkte weltweit zuletzt Gewinne. Aber die Lage ist keineswegs stabil. Mehrere geopolitische Baustellen könnten die Stimmung permanent ins Negative kippen lassen, sollten sie nicht gelöst werden. Bis es soweit ist, befinden sich die Märkte weiterhin in einem „Wechselbad der Gefühle“.

Marktberichte |

FRANKFURT — Zur Abwendung von Schuldenkrisen setzt die EZB weiter alle Zins- und Liquiditätshebel in Bewegung. Doch der Preis ihrer guten Tat ist hoch, so Robert Halver von der Baader Bank. Im quasi zinslosen Kapitalismus verhungert das Zinsgeschäft von Banken und Sparkassen.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die Nettozuflüsse am europäischen Markt für Exchange-Traded-Funds (ETF) haben sich im Mai 2019 halbiert. „Auslöser waren vor allem deutlich geringere Zuflüsse für Anleihen-ETFs“, stellt Marlène Hassine Konqui von Lyxor ETFs fest. Die Gewinner des Monats waren ESG-ETFs.

Marktberichte |

BAD HOMBURG — Mit Faktor-Investing wurde ein neuer Trend gesetzt, der auf fünf Basisfaktoren aufbaut: Unternehmensgröße, Unternehmenswert, Momentum, Volatilität und Qualität. Da die Faktoren stark von der jeweiligen Marktphase abhängen, empfehle sich, diese in Multifaktor-Portfolien zu kombinieren, rät Feri Trust.

Marktberichte |

FRANKFURT — „Kontinentaleuropäische Aktien sind aktuell deutlich günstiger bewertet als ihre US-Pendants“, sagt Nick Sheridan, Portfoliomanager im europäischen Aktienteam von Janus Henderson Investors. „Und dies trotz ihres prognostizierten stärkeren Gewinnwachstum je Aktie verglichen mit den USA und Großbritannien.“

Marktberichte |

FRANKFURT — Bei Schwellenländeranleihen lässt sich die Marktstimmung in zwei Sichtweisen einteilen: strukturell und taktisch. Bisher dominiert die taktische, ein Ergebnis des Handelskriegs zwischen den USA und China. Alejandro Arevalo, Fondsmanager bei Jupiter AM, skizziert anhand der Beispiele Türkei und Argentinien, wie sich Märkte strukturell betrachten lassen.

Marktberichte |

FRANKFURT — Der mittelfristige Ausblick an den Aktienmärkten werde von den US-Wahlen 2020 dominiert – und der Fokussierung von US-Präsident Donald Trump auf ein günstiges Konjunkturumfeld für seine Wiederwahlkampagne, sagt William Davies, globaler Aktien-Chef bei Columbia Threadneedle. Entsprechend dürfte die US-Wirtschaft bis dahin boomen.

Marktberichte |

FRANKFURT — Geopolitisch laufen immer weniger Heimatfilme, aber immer mehr Thriller. So betreibt nach den USA jetzt auch China Neandertaler-Diplomatie. Im Machtkampf um die Pole Position vor allem im Pazifik schenken sich beide nichts, so Robert Halver von der Baader Bank. Und Deutschland? Braucht dringend stabile politische Verhältnisse!

Marktberichte |

FRANKFURT — Die Fridays-for-Future-Demos, die Debatte um verfehlten Klimaschutz vor der Europawahl, die wirtschaftlichen Folgen der Erderwärmung – unser Referent hatte beim 165. Hedgework ein hochaktuelles Thema gewählt. Denn egal, welche Meinung man zu diesem Thema vertritt, es ist sehr wahrscheinlich, dass der Ausstoß von Kohlendioxid früher oder später einen Preis bekommen wird. In irgendeiner Form.

Marktberichte |

FRANKFURT — Es muss nicht gleich in der Pleite enden, doch auch professionelle Investoren tappen gerne in kostspielige Fallen. Schuld sind heimtückische Zwänge im Alltagsgeschäft – aber auch die Psyche der Börsenprofis. Mit geeigneten Prozessen können Asset-Manager und ihre Kunden gegensteuern. Ein Beitrag von Ronny Kohl, TiAM – Trends im Asset Management.

Marktberichte |

ZÜRICH — Dass sich ein starker Fokus auf Nachhaltigkeit beim Aktieninvestment auszahlt, gilt schon länger als erwiesen. Doch nicht nur beim Investieren in Aktien, auch bei Wandelanleihen ist die stärkere Risikofokussierung nachhaltiger Investments ein Renditetreiber, so die Experten von Fisch Asset Management. Einem kleineren Selektionsuniversum zum Trotz.

Marktberichte |

KRONBERG — „Der europäische Aktienmarkt bietet viele Unternehmen, die für Investoren gute Kaufgelegenheiten sind“, sagt Carsten Roemheld von Fidelity International. Insbesondere günstig bewertete defensive Titel, ausgewählte Zykliker, die eine schwächere Konjunktur bereits eingepreist haben und Qualitätsunternehmen mit hohen Wachstumsraten.

Marktberichte |

FRANKFURT — Das Bundesfinanzministerium hat einen Entwurf zur 5. Geldwäscherichtlinie veröffentlicht, der auch „Kryptowerte“ einschließt, was Dr. Sven Hildebrandt, Partner bei der DLC begrüßt. Zugleich mahnt er eine Ausweitung an, um „eine Art Goldstandard für den Umgang mit digitalen Assets zu etablieren“.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die Auswirkungen der Finanzmarktkrise 2008 sind heute noch weltweit präsent, die Angst vor der nächsten schweren Krise besteht fort. Insofern ist eine frühzeitige Erkennung von Krisen eines der wichtigsten Themen, das den Finanzmarkt bewegt. Felix Fernandez von OpenMetrics Solutions stellt einen neuen Ansatz zur Früherkennung vor.

Marktberichte |

FRANKFURT — Ein Sieg im Handelsstreit mit China dürfte für die Vereinigten Staaten weniger leicht sein, als US-Präsident Trump erwartet, so die Experten von Janus Henderson. Der Volksrepublik stehen eine Reihe von Maßnahmen zur Verfügung, um Auswirkungen des Konflikts zu kompensieren. Zudem braucht Trump einen schnellen Erfolg, Chinas Premier Xi Jinping nicht.

Marktberichte |

FRANKFURT — „Die Meinungen über die Währungsabsicherung gehen weit auseinander“, stellt Martin Dietz, Fondsmanager bei Legal & General, fest. Dabei spielen das Gesamtengagement, die Risikobereitschaft und der Überzeugungsgrad eine Rolle. Dietz‘ Einschätzung nach können Fremdwährungsengagements das Risiko-Rendite-Profil eines Portfolios verbessern.

Marktberichte |

FRANKFURT — „Einige Sektoren des High-Yield-Anleihenmarktes erscheinen besonders anfällig für Disruptionen“, sagt Mark Vaselkiv, CIO bei T. Rowe Price. Das eröffne aktiven Investmentmanagern aber auch Chancen, so Vaselkiv, weil sich zeitgleich eine neue Generation von High-Yield-Unternehmen entwickelt habe.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die globale Wirtschaft ist von Sorgen dominiert. Europa fürchtet vor allem einen ungewissen Ausgang des Brexit und eine Verschärfung im China-USA-Handelskonflikt. Für Martin Dietz, Fondsmanager bei Legal & General Investment Management (LGIM) bedeutet dies: „Das Risikomanagement im Portfolio ist nun wichtiger denn je!“

Marktberichte |

FRANKFURT — Vom Brexit über Autozölle bis hin zum Handelskonflikt zwischen China und den USA. Die Finanzmärkte befinden sich im Griff der Politik und es scheint so, als ob dies noch eine Weile so bleiben wird. Dennoch lohnt es sich, an Aktien festzuhalten, so Frank Fischer von Shareholder Value Management, er rät aber zur Vorsicht bei der Aktienauswahl.

Marktberichte |

FRANKFURT — Der alte Kalte Krieg zwischen den USA und der Sowjetunion ist tot. Es lebe der neue Kalte (Handels-)Krieg zwischen Amerika und China. Während der frühere kalt blieb, wird der jetzige immer heißer. Denn US-Präsident Trump hat erkannt, dass er heute China nicht einfach so „Kaputtrüsten“ kann wie früher Ronald Reagan den „bösen Iwan“.

Marktberichte |

FRANKFURT — „Die Lage bleibt fragil, und die Volatilität könnte jederzeit zurückkehren“, warnt Serge Pizem von AXA Investment Managers. Gleichwohl müssten Anleger sie nicht fürchten: Der beste Weg, damit umzugehen, sei, darauf vorbereitet zu sein. Mit langfristig ausgerichteten Investments und einem diversifizierten Portfolio. 

Marktberichte |

PULLACH — In den Jahren 2016 und 2017 wurden rund 70 Prozent aller Unternehmen in Deutschland über das Internet angegriffen, wobei die Hälfte dieser Angriffe erfolgreich war und zum Teil zu erheblichen Ausfällen führte, erklärt René Kerkhoff von der DJE Kapital AG. Das macht deutlich, weshalb die Nachfrage nach Cyber-Security-Lösungen zunimmt.

Marktberichte |

FRANKFURT — Schreitet der Konjunkturzyklus voran, mehren sich bei Investoren die Sorgen vor einer Rezession. Den genauen Zeitpunkt eines Abschwungs zu erkennen, ist jedoch schwer. Darrell Spence und Jared Franz, Volkswirte bei Capital Group, geben eine Einschätzung welche Indikatoren eine Rezession ankündigen und wie Investoren sich vorbereiten können.

Marktberichte |

FRANKFURT — Der Handelskonflikt zwischen den USA und China stellt zweifelsohne eine Belastung für die Volkswirtschaften in Südostasien dar. Das sei aber kein Grund zum Verzweifeln, findet Alistair Way von Aviva Investors. Wenn Unternehmen ihre Produktion aus China verlagern, um Zölle zu vermeiden, würden sich Gelegenheiten für dessen Nachbarn eröffnen.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die anstehende Europawahl wird nur geringe Auswirkungen auf die Finanzmärkte haben, so Jean-Marie Mercadal von OFI Asset Management. Größeren Einfluss wird die Entscheidung, wer die Nachfolge von Mario Draghi antritt, haben. Sollte sich der als dogmatisch geltende Bundesbankchef Jens Weidmann durchsetzen, könnte das Marktturbulenzen auslösen.

Marktberichte |

FRANKFURT — Der Bundesverband Alternative Investments (BAI) hat zu seinem jährlichen Congress geladen und 573 Teilnehmer, darunter 86 Investoren, markierten einen neuen Rekord. Thema Nummer 1 war der Einzug von ESG in die Alternative Investmentwelt, wie Uwe Lill, Hedgework-Gründer und Managing Partner der GFD Finanzkommunikation, berichtet.

Marktberichte |

FRANKFURT — Beim funds-excellence-Kongress am 25. Juni 2019 präsentieren sich die besten Asset Manager und Anbieter digitaler Lösungen den Investoren. Hedgework wird ebenfalls vor Ort sein und Uwe Lill als Hedgework-Gründer und Managing Partner der GFD Finanzkommunikation das Panel „Prämien statt Zins – woher soll das ganze Alpha kommen?“ moderieren.

Marktberichte |

FRANKFURT — Am 26. Mai ist Europawahl. Dieses Jahr zieht sie deutlich mehr Aufmerksamkeit auf sich als in früheren Wahljahren. Grundsätzlich ist Europa in keiner guten Verfassung, so Robert Halver von der Baader Bank. Genau das muss der alte Kontinent aber sein, um im geostrategischen und wirtschaftlichen Kampf mit Amerika und China nicht unterzugehen.

Marktberichte |

FRANKFURT — „Trotz Verlangsamung der Weltwirtschaft ist mittelfristig eine solide Nachfrage nach Wassertechnologieprodukten zu erwarten“, betont Jan Sobotta, Leiter Sales Ausland, Swisscanto Asset Management International. „Wir erachten daher den Wassersektor weiterhin als einen attraktiven Wachstumsmarkt.“

Marktberichte |

FRANKFURT — „Die Renditen am Aktienmarkt sind gestiegen und durch die schwächeren Cashflows offensichtlich nicht unter Druck geraten“, stellt Maya Bhandari, Portfoliomanagerin bei Columbia Threadneedle, fest. Sie prognostiziert, dass sich das Weltwirtschaftswachstum etwas weniger abschwächen wird als nach den Konsensschätzungen, angeführt von den USA.

Marktberichte |

FRANKFURT — „Take the Initiative“ lautet das Motto der diesjährigen „Green Week“ der Europäischen Union. Matt Christensen, Global Head of Responsible Investment bei AXA Investment Managers, betont, dass auch Investoren etwa mittels „Impact Investing“ über verschiedene Anlageklassen hinweg Verantwortung übernehmen können.

Marktberichte |

FRANKFURT — „Kryptowährungen auf den Punkt.“ So lautete eine Konferenz des Bankmagazins in den Räumen der altehrwürdigen Goethe Universität, die am 8. Mai stattgefunden hat. Wer dachte, dass es nur technisch werden würde, irrte. Die Argumente pro und contra Kryptowährungen wurden durchaus sehr emotional vorgetragen. 

Marktberichte |

FRANKFURT — In der Tokenisierung – also der Abbildung realer Vermögenswerte mithilfe der Blockchain-Technologie als transparente, verschlüsselte, digitale Einheiten – liegen gewaltige Chancen. Darin waren sich die Teilnehmer der Konferenz „Kryptowährungen auf den Punkt“ am 8. Mai in Frankfurt einig. Eine Einschätzung von Hedgework-Mitarbeiter Joachim Althof.

Marktberichte |

DÜSSELDORF — Nach einer Phase der Ruhe an den Aktienmärkten mit historisch niedrigen Volatilitäten im April kehrt die Dynamik zurück. „Noch sind die Volatilitäten recht niedrig, die Absicherung von Depots also kostengünstig möglich – und sinnvoll“, rät Ivan Mlinaric von Quant.Capital. Historisch gesehen könnte dies als Brandbeschleuniger wirken.

Marktberichte |

FRANKFURT — Seit gut einem Jahr tobt zwischen den USA und China ein Handelskrieg. Doch hat sich Präsident Trump zuletzt immer mehr aus dem Fenster gelehnt und einen baldigen „monumentalen Handelspakt“ angekündigt, so Robert Halver von der Baader Bank. Allerdings hat Trump die Rechnung offenbar ohne die Chinesen gemacht.

Marktberichte |

FRANKFURT — „Die Kombination aus starkem lokalem Wachstum und der Fortsetzung eines positiven politischen Umfelds im benachbarten Euroraum könnte weiterhin gute Investitionsmöglichkeiten in Zentral- und Osteuropa ermöglichen“, sagt Ken Orchard, Portfoliomanager der Diversified Income Bond Strategy bei T. Rowe Price.

Marktberichte |

FRANKFURT — Staatliche Schuldverschreibungen erbrachten im ersten Quartal 2019 überdurchschnittliche Ergebnisse, sagt Cem Karacadag, Leiter der Emerging Markets Sovereign Debt Group von Barings. Zwar sei diese Assetklasse nach wie vor mit Risiken behaftet, aber teilweise habe sich der doch erhebliche Gegenwind mittlerweile in Rückenwind verwandelt.

Marktberichte |

DÜSSELDORF — 2017 und 2018 waren für Kryptoassets Jahre der Extreme, sagt Nicolas Biagosch, Partner bei Postera Capital. 2019 habe sich die Lage beruhigt, die Branche entwickele sich unbeeindruckt vom Hype weiter. Damit ist die Zeit reif für professionelle Investoren, sich mit digitalen Assets zu beschäftigen. 

Marktberichte |

FRANKFURT — Jahreszeiten sind nicht nur bei Rohstoffen ein wichtiger Preistreiber. Auch am Aktienmarkt macht mehr Rendite, wer zyklische Muster ausnutzt. Eine umfassende Studie zeigt: Die saisonalen Rendite-Unterschiede sind größer als viele denken. „Sell in May“ ist dabei nur eine von mehreren bewährten Strategien.

Marktberichte |

FRANKFURT — „Starker Arbeitsmarkt, anhaltendes Wachstum, aber moderate Ausgaben und Investitionen im ersten Quartal“, fasst Patrice Gautry, Chef-Volkswirt der Union Bancaire Privée, die Ergebnisse der FOMC-Sitzung der Fed zusammen. Er bescheinigt der Fed einen optimistischen Blick in die Zukunft und keine Absichten, die Zinsen kurzfristig zu ändern

Marktberichte |

FRANKFURT — Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus. An der Börse treibt eine andere Mai-Weisheit ihr „Unwesen“: Vor den schwachen Börsenmonaten im Sommer sollten Anleger ihre Aktien unbedingt verkaufen, um ab September erneut Aktienbestände für die Jahresendrallye aufzubauen. Oder vielleicht doch nicht?

Marktberichte |

LONDON — Das Interesse am britischen Immobilienmarkt ist laut BrickVest im ersten Quartal 2019 gesunken. Neben internationalen Investoren, die stattdessen verstärkt in ihre Heimatmärkte investieren, haben auch britische Investoren ihr Engagement im Vereinigten Königreich reduziert. Gestiegen ist hingegen das Interesse am deutschen Markt.

Marktberichte |

FRANKFURT — Professionelle Käufer sorgen sich derzeit vor allem um gestiegene Zinsen, höhere Volatilität und mögliche Blasenbildungen, zum Beispiel bei Kryptowährungen. In diesem unsicheren Marktumfeld bevorzugen Fondselektoren ein aktives Management, so die Ergebnisse einer weltweiten Umfrage von Natixis Investment Managers.

Marktberichte |

DÜSSELDORF — Die Volatilität an den Märkten ist so niedrig wie lange nicht und entsprechend angstfrei sind die Markteilnehmer. Für Ivan Mlinaric von Quant.Capital Management ist dies möglicherweise die Ruhe vor dem Sturm und eine Gegenbewegung, wie im Februar 2018 ist möglich. Zeit das Portfolio abzusichern. Der Preis dafür ist derzeit günstig.

Marktberichte |

FRANKFURT — Zum dritten Mal in weniger als dreieinhalb Jahren wählt Spanien ein neues Parlament und es ist unwahrscheinlich, dass eine Partei die Mehrheit erringen wird, so Paul Brain von BNY Mellon IM. Die Verunsicherung der Anleiheinvestoren werde sich erst dann legen, wenn sich eine Koalition gefunden habe und die Wahl Schnee von gestern sei.

Marktberichte |

BERLIN — Der Aufwärtstrend für Kryptowährungen hat sich in den vergangenen Wochen verfestigt. Fast alle großen Kryptos haben kräftig zulegen. Der endgültige Durchbruch wird aber erst dann kommen, wenn auch konservative Institutionen in den Handel einsteigen. Dazu fehlt es aber derzeit noch an abgesicherten und regulierten Handelsmöglichkeiten.

Marktberichte |

HAMBURG — Europas Aktienmärkte haben sich im ersten Quartal positiv entwickelt, so Philipp van Hove von Signal Iduna Asset Management. Die Gründe hierfür sieht van Hove in der Entscheidung der EZB, die Zinsen vorerst nicht zu erhöhen und in der Überzeugung, dass es konjunkturell bei einer Delle bleiben wird und der erwartete Einbruch nicht stattfindet.

Marktberichte |

FRANKFURT — Europa scheint zwischen dauerhaft niedrigen Zinsen und schwachem Wirtschaftswachstum gefangen. Rezessionsängste seien jedoch nicht angebracht, so die Experten von NN Investment Partners. Die Wirtschaft der Eurozone dürfte im Laufe des Jahres sowohl durch die US-Wirtschaft als auch durch China Unterstützung erfahren.

Marktberichte |

FRANKFURT — So ähnlich erscheint die Stimmung an den Märkten. Der IWF prognostiziert ein schwächeres Wachstum, aber im kommenden Jahr soll schon alles wieder besser sein. Das Handelsabkommen der USA mit China könnte gelingen – oder auch nicht. Der Brexit könnte eskalieren – oder auch nicht. Die Summe der Unwägbarkeiten mahnt zur Vorsicht ...

Marktberichte |

WIESBADEN — Mit ‚Absolute Return‘-Strategien soll eine feste und damit möglichst von Marktschwankungen unabhängige Rendite erzielt werden, so Peter König Managing Partner bei delta management consulting. Aber so einfach die Zielvorgabe erscheint, so komplex ist die Identifikation robuster Strategien.

Marktberichte |

FRANKFURT — Der BVI Bundesverband Investment und Asset Management hat sich in einer Stellungnahme zur Online-Konsultation des Bundesministeriums der Finanzen und des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zur Blockchain-Strategie dafür ausgesprochen, klassische Wertpapieremissionen als Security Token Offerings (STO) zu ermöglichen.

Marktberichte |

FRANKFURT — Amerika hat seinen Wirtschaftszenit hinter sich, so Robert Halver von der Baader Bank. Selbst im chinesischen Wirtschaftsmärchen erscheint immer häufiger die böse Abschwung-Hexe. Knüppel zwischen die weltkonjunkturellen Beine werfen vor allem der egozentrische Handelskrieg oder ein an Monty Pyton erinnernder Brexit-Prozess.

Marktberichte |

FRANKFURT — Politiker leben in einer eigenen Welt. Sie sind so glücklich, dass sie nur eine einzige Funktion beachten müssen: Maximiere die Chance meiner Wiederwahl im gegebenen Zeitraum von vier Jahren. Da kann der Unsinn gar nicht groß genug sein, wenn es denn nur Wählerstimmen bringt.

Marktberichte |

FRANKFURT — In den 80er Jahren pilgerten westliche Industriemanager nach Japan, um dort das vermeintliche Konjunkturwunder zu bestaunen und es dann in den Heimatländern zu kopieren. Passiert das Gleiche jetzt in China? Kolumnist Robert Halver wirft einen kritischen Blick zurück und gibt eine Einschätzung zum Wirtschaftsmythos China.

Marktberichte |

LONDON — Der von Kepler berechnete AH-Global-Index für alternative UCITS-Strategien ist im Februar um 0,31% gestiegen. Nach einem Plus von 1,31% im Januar war dies der zweite monatliche Anstieg in Folge. Event-Driven-Strategien legten mit +0,83% am stärksten zu. Mit Managed-Futures- (-0,05%) und marktneutralen Strategien (-0,88%) lagen zwei Gruppen im Minus.

Marktberichte |

FRANKFURT — Wer gedacht hat, dass der Trend zu Geschäftsmodellen auf Basis kryptographisch gesicherter, dezentral gespeicherter Werteinheiten – Blockchain-Technologie also – eine vorübergehende Erscheinung ist, sollte sich vielleicht doch noch etwas länger und intensiver damit beschäftigen. Ein Kommentar von Joachim Althof, GFD Finanzkommunikation.

Marktberichte |

FRANKFURT — Es war einmal ein Amerika, das konsumierte, was die Welt produzierte. Und da auch beim Import der Gewinn im Einkauf liegt, war in Washington ein starker US-Dollar beliebt wie Eis im Sommer. Mit Blick auf die überbordende Konsumverschuldung und Olympia-reife Handelsbilanzdefizite stößt das süße Import-Leben der USA aber an seine Grenzen.

Marktberichte |

DÜSSELDORF — Die Akzeptanz von Kryptoassets durch traditionelle Marktteilnehmer nimmt zu. Die BaFin hat mit zwei Entscheidungen den Weg zu einer verlässlichen Regulierung in der Kryptowelt geebnet. Zudem haben Entwicklungen wie Krypto-App Bison den Markt erreicht oder werden von Marktführern wie Google oder Samsung vorangetrieben.

Marktberichte |

FRANKFURT — Nach Berechnungen von Lyxor AM haben CTAs im vergangenen Jahr mit einem Minus von gut 15 Milliarden Dollar die höchsten Abflüsse unter den Hedgefonds-Strategien aufgewiesen. Der langfristige Track Record der CTAs über 20 Jahre sei angesichts eines maximalen Verlusts von 20 Prozent gegenüber 55 Prozent bei Aktien jedoch außergewöhnlich.

Marktberichte |

FRANKFURT — Institutionelle Investoren haben ihre Positionen in Liquid Alternatives im vergangenen Jahr weiter ausgebaut. Gleichzeitig lag die Wertentwicklung teils deutlich über der von Aktien und liquiden Hedgefonds, wie eine Studie von Lupus alpha ergab. Positive Renditen haben dabei etwa Long-/Short-Fonds mit Anlageschwerpunkt in den USA erzielt.

Marktberichte |

FRANKFURT — In Amerika geht die Angst vor dem Verlust der nationalen Sicherheit um, so Robert Halver von der Baader Bank. Europäischen, vor allem deutschen Autokonzernen kann man nicht über den Weg trauen. Sie sind eine gefährliche Bedrohung für die USA. Zum Schutz plant US-Präsident Trump daher Schutzzölle.

Marktberichte |

LONDON — Die Dividenden sind laut dem aktuellen Janus-Henderson-Global-Dividend-Index 2018 in Deutschland um 25 Prozent auf die Rekordsumme von 47,5 Milliarden Dollar gestiegen. Weltweit stiegen die Ausschüttungen um 9,3 Prozent auf insgesamt 1,37 Billionen Dollar. Auch für 2019 gehen die Experten von einem, wenn auch verlangsamten, Wachstum aus.

Marktberichte |

FRANKFURT — Das Neugeschäft der deutschen Investmentgesellschaften mit offenen Publikumsfonds ist 2018 um fast 70 Prozent zurückgegangen. Offene Spezialfonds sammelten hingegen gut acht Prozent mehr ein. Unter dem Strich beliefen sich die Nettomittelzuflüsse in offene Fonds auf 116,5 Milliarden Euro, ein Minus von rund 27 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Marktberichte |

FRANKFURT — Der Vermögensverwalter BlueBay hat über 6 Milliarden Euro für seinen Direct Lending Fund III eingesammelt und den Fonds geschlossen. Mit dem Geld sollen europäische Unternehmen bei M&A-Transaktionen, Wachstums- und Refinanzierungen unterstützt werden. Bislang hat der Fonds mit sieben Transaktionen bereits über 900 Millionen Euro investiert.

Marktberichte |

FRANKFURT — Am 4. und 5. Juni 2019 trifft sich die Spitze des institutionellen Asset Managements zur 22. Jahrestagung Portfoliomanagement in Frankfurt am Main. Ein hochkarätiges Referentenfeld bietet interessierten Investoren innovative Antworten auf die aktuell drängenden Fragen der institutionellen Kapitalanlage.

Marktberichte |

FRANKFURT — Seit 2017 schien sich die EZB immer mehr vom Taubenschlag zum Falkenhorst zu entwickeln, so Robert Halver von der Baader Bank. Eine robustere Euro-Konjunktur, ansteigende Inflation und eine entspannte Schuldenkrise machten das langjährig verabreichte Aphrodisiakum einer ultralockeren Geldpolitik vermeintlich weniger notwendig.

Marktberichte |

FRANKFURT — Investoren suchen händeringend nach lukrativen Zinspapieren. Die Folge: Der Anleihemarkt ist heute ein Verkäufermarkt. Schlimmer noch: Die Emittenten weichen die Kreditschutzklauseln immer stärker auf. Investoren müssen jetzt sehr genau hinschauen. Ein Beitrag von Ronny Kohl, TiAM – Trends im Asset Management

Marktberichte |

BAD HOMBURG — Der Handelskonflikt zwischen China und den USA wird auch 2019 starken Einfluss auf die Entwicklung der Weltwirtschaft nehmen. Bislang zeigt sich, dass China besser in der Lage ist, seinen Importbedarf aus alternativen Quellen zu decken als die USA. Somit steigt der Druck auf Präsident Trump, sich für eine von zwei Optionen zu entscheiden.

Marktberichte |

FRANKFURT — Schulden sind Geschmackssache. In den USA sind sie so beliebt wie Hamburger im Schnellrestaurant, so Robert Halver von der Baader Bank. Amerika erzieht seine Bürger regelrecht zu Kredit-Junkies. Ist es da ein Wunder, dass sich die amerikanische Gesamtverschuldung langsam aber sicher in die Exponentialfunktion übergeht?

Marktberichte |

BAD HOMBURG — Manager die zum ersten oder zweiten Mal einen Private-Equity-Fonds auflegen, lassen etablierte Wettbewerber bei der Wertentwicklung hinter sich. Die Ursache dafür sieht Marcus Storr, Head of Alternative Investments bei Feri, vor allem in der höheren Motivation und der stärkeren Spezialisierung. Sie verfügten zudem über ‚Start-up‘-Mentalität.

Marktberichte |

DÜSSELDORF — Die Erkenntnis, dass Krypto-Assets mehr sind als ein schnelllebiger Trend, setzt sich immer mehr durch. Eine Vielzahl an Staaten bemühen sich um Regulierungen, um dem Ganzen einen rechtlichen Rahmen zu verschaffen. Auch Facebook zeigt Interesse an der Krypto-Welt. Ob sich das als Fluch oder Segen entpuppt, wird die Zukunft zeigen.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die Fed habe sich angesichts von Handelskonflikten und einem weltenweiten wirtschaftlichen Abschwung bewusst entschieden „hinter der Kurve“ zu bleiben, so Franck Dixmier, Global Head of Fixed Income bei Allianz GI. Für Januar und März seien keine Leitzinsanhebungen zu erwarten. Ganz auszuschließen sei eine Zinserhöhung 2019 aber nicht.

Marktberichte |

KÖLN — Zwischen weiterhin ungelösten politischen Herausforderungen und einem sich abschwächenden Wirtschaftswachstum sind bei der Entwicklung der Kapitalmärkte 2019 keine eindeutigen Trends auszumachen, so Christian Finke von Monega. Überzeugen könnten in diesem Umfeld Alternativen wie kündbare dänische Pfandbriefe oder US-Corporates.

Marktberichte |

FRANKFURT — Währungsschwankungen sind oft unvorhersehbar, so Achim Walde von Metzler Capital Markets. Eine Absicherung von Performancerisiken durch Devisentermingeschäfte ist teuer und hat Cashflow-Risiken zur Folge. Das Dilemma zwischen Performance- und Cashflow-Risiko lässt sich durch eine dynamische Sicherungsstrategie deutlich begrenzen.

Marktberichte |

FRANKFURT — Seit dem II. Weltkrieg hatte sich unser Kontinent an ein intaktes politisches Leitplankensystem gewöhnt. Die USA übernahmen die Rolle des Weltpolizisten und ließen uns auch noch wirtschaftlich aufblühen. Amerika tat dies freilich nicht selbstlos, denn Deutschland war ein geostrategisch wichtiger Frontstaat zum Warschauer Pakt.

Marktberichte |

FRANKFURT — Für Bernd Meyer, Chefstratege Wealth and Asset Management bei Berenberg, ist die Rally bei risikobehafteten Anlagen noch nicht zu Ende. Weiter hätten viele Anleger große Summen an der Seitenlinie geparkt, während die Bewertungen unverändert eine zu starke Wachstumseintrübung suggerierten. Ein zwischenzeitlicher Rücksetzer sei aber möglich.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die EZB wird bei ihrer Sitzung am Donnerstag die Erwartungen der Märkte erfüllen, glaubt Franck Dixmier, Global Head of Fixed Income bei Allianz GI. Die Euronotenbank werde die Konjunkturabschwächung im gemeinsamen Währungsgebiet zur Kenntnis nehmen. Darüber hinaus könnte sie die Möglichkeit neuer Liquiditätsprogramme für 2020 in den Raum stellen.

Marktberichte |

FRANKFURT — Mit zunehmender Dauer der durch die Haushaltssperre bedingten Schließung vieler Bundesbehörden (Shutdown) werden aus Anlegersicht die Fragen dringender, wie sich das auf die Wirtschaft auswirken könnte. So könnten die Lohnausfälle nach Einschätzung von Josh Feinman, US-Chefökonom der DWS, das US-BIP erheblich belasten.

Marktberichte |

FRANKFURT — Wie erwartet hat das britische Parlament – allerdings mit brutaler Mehrheit – den Brexit-Deal zwischen der Insel und der EU abgeschmettert. Zum schlimmsten, zum „May Day“, muss es dennoch nicht kommen. Denn den Abgeordneten ist sehr wohl bewusst, dass ihre Insel in einer global vernetzten Welt auf sich allein gestellt untergeht.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die Fondsbranche steht durch neue Technologien wie Blockchain, Big Data, künstliche Intelligenz und Cloud Computing vor großen Herausforderungen“, so Thomas Richter, Hauptgeschäftsführer des BVI. Laut einer aktuellen Umfrage seines Hauses liegen die Schwerpunkte dabei auf der Digitalisierung von Prozessen und der Modernisierung der EDV.

Marktberichte |

FRANKFURT — Christopher Smart, Head of Global Macroeconomic and Geopolitical Research bei Barings, sieht fünf Trends für 2019, die Anleger beachten sollten. Dazu zählt er die trotz Zweifeln wachsende Weltwirtschaft, die knifflige Bilanzverkürzung der Notenbanken und die Datenrevolution, die viele Geschäftsmodelle aus dem Gleichgewicht bringen kann.

Marktberichte |

FRANKFURT — Am 7. Februar 2019 startet IPE Institutional Investment in Hamburg mit einer neuen Reihe der bewährten Frühstücksseminare. Im Fokus steht das Thema „Nachhaltige Anlagen“, wobei sich die Referenten insbesondere mit Impact Investing einerseits und den UN SDGs in institutionellen Anlagestrategien andererseits befassen.

Marktberichte |

FRANKFURT — Aktien, Immobilien und Renten sind über zehn Jahre hinweg gestiegen. In einer Roadshow-Reihe, die am 17. Januar beginnt, stellen sich die führenden Köpfe von ACATIS Investment, DJE Investment und Shareholder Value Management der Frage, wie nach zehn Jahren Hausse 2019 investiert werden kann und ob Aktien weiterhin alternativlos sind.

Marktberichte |

FRANKFURT — Für Didier Saint-Georges vom Vermögensverwalter Carmignac sind die derzeitigen Verluste an den Aktienmärkten im Ende der Gewissheit der geldpolitischen Stützung begründet. Erst wenn die Notenbanken 2019 auf eine weitere geldpolitische Normalisierung verzichteten, würden sich wieder attraktive Einstiegspunkte an den Börsen bieten.

Marktberichte |

FRANKFURT — Angesichts robuster Daten wird die US-Notenbank ihre Leitzinsanhebungen wie geplant fortsetzten, erwartet Franck Dixmier, Global Head of Fixed Income bei Allianz Global Investors (AGI). Es sei zwar möglich, dass die Fed für 2019 nur noch zwei statt drei Straffungen signalisiere, darunter werden die Notenbank aber nicht gehen.

Marktberichte |

DÜSSELDORF — Mit dem Cannabis-Total-Opportunity-Index hat der schweizerische Online-Broker Swissquote den ersten Index auf Cannabis-Aktien in Deutschland live geschaltet. Zum Start besteht der Index aus 19 Titeln. Die meisten Unternehmen stammen aus den USA und Kanada. Anleger können über ein Zertifikat des Anbieters Leonteq in den Index investieren.

Marktberichte |

FRANKFURT — Im Kalten Krieg hatten die USA den Wettstreit gegen die Sowjetunion militärisch klar für sich entschieden, so Robert Halver von der Baader Bank. Der Kalte Krieg von damals ist heute zum heißen Wirtschafts-Krieg geworden. Nicht mehr nur von militärischer, sondern von wirtschaftlicher Stärke hängt ab, wer das Zepter über die Welt schwingt.

Marktberichte |

MÜNCHEN — Bitcoin und Co gelten vielen als Teufelszeug und reines Spekulationsobjekt, so Wilhelm Nordhaus von TiAM – Trends im AssetManagement. Doch mitunter verdienen die Kryptowährungen auch einen Platz in institutionellen Portfolios – nicht nur wegen ihrer Renditeperspektiven, sondern auch als probates Mittel zur Diversifikation.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die deutschen Immobilieninvestoren eint die Erkenntnis, dass der Marktaufschwung nicht ungebremst weitergehen kann, so Ulrich Lingner Geschäftsführer von Helaba Invest. Folgerichtig haben sich die Marktakteure zwischen Vorsicht und Übermut positioniert. Deshalb dürfte das Ende des Aufschwungs wahrscheinlich nicht zu Verwerfungen führen.

Marktberichte |

BONN — Der BAI unterstützt grundsätzlich die Sustainable Finance Initiative der EU. Allerdings müsse ein ESG-Hype vermieden werden, der zudem durch eine „bürokratische EU-Taxonomie“ überlagert werde, forderte Geschäftsführer Frank Dornseifer. Gerade institutionelle Anleger seien beim nachhaltigen Investieren schon deutlich weiter als angenommen.

Marktberichte |

DÜSSELDORF — Die hohe Volatilität bei Krypto-Assets verschreckt zwar viele Anleger, doch nun ist zu beobachten, dass sich die Schwankungen der noch jungen Anlageklasse verringert, so Martin Schmidt von Postera Capital. Dazu eignen sich Bitcoin & Co. wegen ihrer geringen Korrelation zu traditionellen Vermögenswerten zur Diversifikation von Portfolios.

Marktberichte |

FRANKFURT — Der BVI hat die Fristverlängerungen für PRIIPs-KIDs durch den Wirtschafts- und Währungsausschusses im EU-Parlament begrüßt. Die Branche habe so mehr Zeit, Mängel gemeinsam mit den Regulierern zu beheben, so Hauptgeschäftsführer Thomas Richter. Die PRIIPs-KIDs sollen verpackte Anlageprodukte und Versicherungsanlageprodukte transparenter machen.

Marktberichte |

FRANKFURT — Invest in Visions hat die Verwaltung des IIV Mikrofinanzfonds auf die Hansainvest übertragen. Damit bündelt der Portfoliomanager sein Engagement bei einer Service-KVG. Der IIV Mikrofinanzfonds wurde 2011 als erster für Privatanleger zugelassener Mikrofinanzfonds in Deutschland aufgelegt und hat aktuell ein Volumen von 629,4 Millionen Euro.

Marktberichte |

KRONBERG — Das Ende der lockeren Geldpolitik und die nachlassende Konjunkturdynamik werden für Fidelity 2019 die beherrschenden Themen an den Kapitalmärkten sein. Aktienanleger sollten Zykliker meiden und darauf achten, ob Unternehmen steigende Löhne weitergeben können. Bei Unternehmensanleihen sei wegen des Endes des Kreditzyklus Vorsicht geboten.

Marktberichte |

BONN — Der Bundesverband Alternative Investments e. V. (BAI) hat am 28. November im Rahmen der gemeinsamen BAI Insight 48 mit FERI in Bad Homburg den achten BAI-Wissenschaftspreis für exzellente wissenschaftliche Arbeiten im Bereich Alternative Investments vergeben. Mit insgesamt 14.000 Euro wurden Arbeiten in vier verschiedenen Kategorien prämiert.

Marktberichte |

FRANKFURT — Für Johannes Müller, Leiter Makro-Research bei der DWS, gibt es gute Gründe, dass US-Präsident Donald Trump beim G20-Gipfel eine Einigung im Handelsstreit mit China anstreben wird. Allerdings werde jede Art von Vereinbarung nicht von langer Dauer sein. Und ein halbgares Abkommen sei eine schwache Basis für eine Jahresendrallye für Aktien.

Marktberichte |

FRANKFURT — Aufgrund der jüngsten Marktkorrektur sehen die DWS-Strategen US-Aktien trotz vieler Risiken wieder positiv. Sie glauben, dass der US-Markt seinen Schwung wieder aufgreifen kann und behalten die Zielmarke von 3000 Punkten für den S&P 500 auf 12-Monatssicht bei, „wiewohl wir wissen, dass der Index auch weiter fallen könnte“, so der Tenor.

Marktberichte |

FRANKFURT — Credit Suisse präsentiert den Investment Outlook 2019 zu den Entwicklungen, die in der Weltwirtschaft und an den globalen Finanzmärkten erwartet werden. Kernpunkt ist der „Verlängerte Wirtschaftszyklus“, wonach sich das Wirtschaftswachstum fortsetzen werde und Aktien und andere Risikoanlagen 2019 wieder Tritt fassen dürften.

Marktberichte |

FRANKFURT — Scope hat den DWS Top Dividende wieder auf „B“ von „C“ hochgestuft. Für die Rückkehr des gut 17 Milliarden Euro schweren DWS-Flaggschiffs in den Bereich der Top-Ratings seien die im Vergleich zum Durchschnitt der Vergleichsgruppe signifikant geringere Volatilität und der niedrigere maximale Verlust wesentlich gewesen, hieß es von Scope.

Marktberichte |

FRANKFURT — Nachdem Tim Albrecht die DWS doch nicht verlassen wird, hat Morningstar die Einstufung des DWS Deutschland und des DWS Invest German Equities wieder auf „Silber“ von „Bronze“ erhöht. Unter dem neuen, alten Manager blieben beide Fonds die Favoriten der Rating-Agentur in der Kategorie „Aktien Deutschland Standardwerte“.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die Rating-Agentur Morningstar hat die Bewertung des DWS Concept Kaldemorgen auf „Silber“ von „Bronze“ erhöht. Das Team um Fondsmanager Klaus Kaldemorgen habe sich unter unterschiedlichen Marktbedingungen gut geschlagen, was sich etwa in der antizyklischen Steuerung des Aktienanteils oder im Aufspüren von Investmentthemen gezeigt habe.

Marktberichte |

ZÜRICH — Von den starken Kursrückgängen risikoreicher Vermögenswerte blieb kaum eine Anlageklasse verschont, so Mark Holman CEO von TwentyFour Asset Management. Dennoch sieht Holman das Ende des Zyklus noch nicht erreicht, auch wenn sich das Wachstum 2019 abschwächen dürfte. Chancen sieht er nach dem wahllosen Abverkauf jetzt bei Kurzläufern.

Marktberichte |

FRANKFURT — Aktien sind angesichts steigender Zinsen nicht länger alternativlos, so Frank Fischer, CIO bei Shareholder Value Management. Hinzu komme die negative Wachstumserwartung für China, die sich auch in den globalen Konjunkturaussichten niederschlage. Die „wunderbar bearishe“ Stimmung biete gleichzeitig aber auch die Chance für eine Marktbereinigung.

Marktberichte |

LONDON — Bei den Scope Investment Awards ist der Fixed-Income-Spezialist BlueBay Asset Management ausgezeichnet worden. Der Investment Grade Euro Aggregate Bond Fund bekam den Award in der Kategorie Renten Euro verliehen. Die Scope Investment Awards zählen zu den renommiertesten Auszeichnungen für Fonds und Asset Manager im deutschsprachigen Raum.

Marktberichte |

FRANKFURT — Es war einmal ein Europa, das im Kalten Krieg von den USA heißgeliebt wurde, so Robert Halver von der Baader Bank. Der amerikanische Hütehund bewachte die europäischen Schäfchen und gutes Geld verdienen durften sie auch noch: Europa produzierte und Amerika konsumierte. Doch nun stellt sich die Frage: Schafft sich Europa geopolitisch ab?

Marktberichte |

FRANKFURT — Anfang September ließ die DWS den Wechsel von Tim Albrecht zu Berenberg verlauten. Daraufhin stufte Morningstar zwei bislang von dem Chef für deutsche Aktien gemanagte Fonds ab. Wie Citywire berichtet, ist der Wechsel jetzt geplatzt. Dies habe ein DWS-Sprecher bestätigt. Die DWS-Aktie reagierte mit einem Plus von gut 5%.

Marktberichte |

FRANKFURT — Beim aktuellen Umschwung zu steigende Zinsen sind High Yield Floating Rate Notes eine Möglichkeit, das eigene Portfolio zu schützen, so James Tomlins von M&G Investments. Die variablen Kupons schützten vor fallenden Kursen. Das mache sie weniger volatil als andere Bereiche des Hochzinsmarkts. Zudem seien sie meist vorrangig besichert. 

Marktberichte |

BAD HOMBURG – Die globalen Aktienmärkte haben in den letzten Wochen kräftig Federn gelassen, so Eduard Baitinger, Head of Asset Allocation der FERI Gruppe. Nach den Korrekturen sehen die Bewertungsniveaus jetzt wieder attraktiver aus. Doch sind das nun Kaufgelegenheiten – oder sollten Anleger ihre Aktieninvestments defensiver aufstellen?

Marktberichte |

FRANKFURT — Das Thema Rezession hat wieder Konjunktur. Dabei ist eine sinkende Wirtschaftsleistung völlig normal, so Robert Halver von der Baader Bank. Schon die Bibel spreche von sieben mageren Jahren, die sieben fetten folgten. Und müsse diese Regel nicht umso mehr gelten, als die USA den zweitlängsten Aufschwung seit dem II. Weltkrieg erleben?

Marktberichte |

KRONBERG — Einer Analyse von Fidelity nach müssen Arbeitnehmer in Deutschland bis zu ihrem 67. Lebensjahr das Zehnfache ihres Bruttolohns ansparen, um nach Ende ihrer Erwerbstätigkeit ihren Lebensstandard zu halten. Da der Staat sich immer mehr zurückziehe, müssten Arbeitnehmer mehr Eigenverantwortung übernehmen, so Christof Quiring von Fidelity.

Marktberichte |

FRANKFURT — Mit dem bestmöglichen Rating von fünf Sternen wurden der WWAM Marathon Balance und der WWAM Marathon Renten vom Analysehaus Morningstar bewertet. Beide Fonds wurden von drei Jahren aufgelegt und jetzt erstmals bewertet. Hinsichtlich ihrer risikoangepassten Renditen gehören die Fonds damit zu den besten 10% ihrer Kategorie.

Marktberichte |

FRANKFURT — Bis zum 13. November muss Italien seinen Haushaltsentwurf überarbeiten. Dabei werde die Anlegerstimmung einen größeren Einfluss auf die Regierung ausüben als Brüssel, so Geoffroy Lenoir von Aviva Investors. Ein Vertrauensentzug der Anleger und ein Anstieg der Renditen auf über vier Prozent könnte die politische Stimmung ändern.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die Digitalisierung in der Finanzbranche nimmt zu – und öffnet Kriminellen die Tore. Knapp zweimal pro Woche werden Geldinstitute von Hackern angegriffen. Schäden gehen meist in die Millionen. Abhilfe schaffen umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen und im Ernstfall eine Taskforce mit Notfallplan. Von Ronny Kohl

Marktberichte |

FRANKFURT — Der Ausgang der US-Zwischenwahlen habe nicht überrascht, was sich in der verhalten Reaktion der Börsen widerspiegele, heißt es von der DWS. Interessant werde es 2020, wenn die Bezirke zur Wahl des Repräsentantenhaus neu aufgeteilt würden. Dann dürften sich die Machtverhältnisse verschieben.

Marktberichte |

FRANKFURT — Trotz gestiegener Volatilität und neuerlichem politischen Druck wird die Federal Reserve ihren geldpolitischen Kurs fortsetzen, so Franck Dixmier von Allianz Global Investors. Zwar sei noch nicht bei der Zinsentscheidung in dieser Woche mit einer abermaligen Straffung zu rechnen, dafür bei der Sitzung der US-Notenbank im Dezember.

Marktberichte |

BAD HOMBURG — Die Konjunkturaussichten für 2019 verschlechtern sich, so die Experten der Feri Gruppe. Eine Rezession stehe zwar nicht unmittelbar bevor, doch einige Anzeichen sprächen dafür. Insbesondere die Fed könne hier ausschlaggebend sein, sollte sie bei ihren Zinsanhebungen überziehen, da damit die letzte Bastion des Wachstums fallen würde.

Marktberichte |

FRANKFURT — Das Wirtschaftswachstum in Asien übersteigt das der Industrieländer bei ähnlichen Kreditausfallraten der Unternehmen. Da aufgrund regulatorischen Drucks und teils ineffizienter Kapitalmärkte Banken wenig Kredit vergeben, ist der Markt für Privatplatzierungen attraktiv. Deshalb erweitert Allianz GI seine Private-Debt-Plattform nach Asien.

Marktberichte |

FRANKFURT — Der abgelaufene Aktien-Monat hatte nichts mit „Goldenem Oktober“ zu tun. Doch scheint der Schreck aktuell nachzulassen. Aber wie nachhaltig ist das Aufatmen? Denn die Zweifel am Wachstum der Weltwirtschaft halten sich hartnäckig und wurden bislang von Trumps Wahlkampfrhetorik verstärkt, schreibt Robert Halver von der Baader Bank.

Marktberichte |

HAMBURG — Das Ergebnis der US-Zwischenwahlen werde die Aktienmärkte kaum bewegen, glaubt Carsten Mumm, Chefvolkswirt bei Donner & Reuschel. Denn der Handelskrieg, der zuletzt die Kurse bestimmt habe, werde von Donald Trump persönlich gelenkt. Selbst wenn die Republikaner eine der Kammern verlieren sollten, sei daher keine Änderung zu erwarten.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die DWS hat sich mit 15% am Fintech Neo Technologies beteiligt. Das Unternehmen betreibt eine Plattform, über die Finanzinstitute digitale Asset-Management-Lösungen für Endkunden im Nahen Osten anbieten können. Dazu gehören Front-, Middle- und Back-Office-Funktionen, die an Sprache und regulatorische Anforderungen angepasst werden.

Marktberichte |

FRANKFURT — Für Fidelity-Volkswirtin Anna Stupnytska ist die Übernahme des Repräsentantenhauses durch die Demokraten bei den US-Zwischenwahlen wahrscheinlich und weitgehend eingepreist. Behielten die Republikaner ihre Macht, sollten Aktien positiv reagieren. Ein Sieg der Demokraten in beiden Kammern wäre hingegen ungünstig für die Börsen.

Marktberichte |

FRANKFURT — Der Rückzug von Bundeskanzlerin Angela Merkel vom CDU-Vorsitz berge für Anleger Risiken, so Christopher Smart von Barings. Kurzfristig könne Deutschland eine strenge Auslegung der EU-Regeln verfolgen, was einen harten Brexit erzwingen könne. Langfristig könne Deutschland seine Zukunft nicht länger in der Europäische Union sehen.

Marktberichte |

BAD HOMBURG — Mit der Optionsprämienstrategie OptoFlex hat Feri Trust erneut bei den EuroHedge Absolute Ucits Awards in der Kategorie Convertibles & Volatility über drei Jahre gewonnen. Der Fonds erzielte seit seiner Auflage Ende 2012 eine jährliche Rendite von 4,5%, bei einer Volatilität von rund 3% und verwaltet 1,5 Milliarden Euro.

Marktberichte |

FRANKFURT — Für Henning Gebhardt, Chef des Wealth and Asset Managements bei Berenberg, bewegen sich die Aktienkursverluste noch im Rahmen einer „normalen“ Korrektur. Trübe sich das Makrobild nicht ein, würden sich rund um die US-Midterm-Wahlen Chancen zur Aufstockung von Positionen bieten. Zudem würden die Kurse dann wieder durch Rückkäufe gestützt.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die EU-Kommission hat erstmalig in der EU-Geschichte den italienischen Haushaltsentwurf für 2019 zurückgewiesen. Doch Rom schließt Nachbesserungen aus. „Dass nordeuropäische Stabilitätskultur auch in Italien Einzug hält, war schon zu Beginn der Eurozone eine Illusion ohne Substanz“, schreibt Robert Halver von der Baader Bank.

Marktberichte |

FRANKFURT — Das aktuelle Marktumfeld macht Wandelanleihen zu einem interessanten Investment, so Jasper van Ingen von NN Investment Partners. Sie profitieren vom Wirtschaftswachstum aufgrund ihrer Ähnlichkeit zu Aktien. Zudem vermeidet ihre geringe Duration Verluste durch steigende Zinsen. Das macht sie zu einem guten Portfolio-Diversifizier.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die US-Konjunktur dürfte ihren Höhepunkt vorerst überschritten haben, so die Experten von der Capital Group. Das Wachstum in den kommenden Quartalen dürfte niedriger ausfallen als bisher. Die straffe US-Geldpolitik, Engpässe am Arbeitsmarkt, steigende Inflation und die hohe Verschuldung machten Wirtschaft und Märkte krisenanfällig.

Marktberichte |

FRANKFURT — In der vergangenen Woche entwickelten sich insbesondere europäische L/S-Strategien positiv, die weniger nach Stil gewichtet sind und ein geringeres Nettoexposure aufweisen als ihre US-Pendants. Philippe Ferreira von Lyxor sieht variable Strategien im Vorteil, die ihr Nettoexposure schnell nach unten oder oben anpassen können.

Marktberichte |

BAD HOMBURG — Der Budget-Streit mit der EU werde von der italienischen Regierung gezielt eskaliert, glaubt Heinz-Werner Rapp, Leiter von Feri Cognitive Finance. Um sich finanziell Luft zu verschaffen, aber auch als mögliche Vorstufe eines Euro-Austritts, könne das Land bald eine Parallelwährung einführen und so eine massive Krise heraufbeschwören.

Marktberichte |

BAD HOMBURG — Steigende Zinsen sind besonders für Tech-Werte gefährlich, glaubt Eduard Baitinger von Feri. Ein Großteil der Cash-flows dieser Firmen werde erst nach vielen Jahren erwartet. Angesichts steigender Zinsen müssten künftige Gewinne aber mit höheren Sätzen abdiskontiert werden. Dies führe zu einer Neubewertung und starken Kursabschlägen.

Marktberichte |

Frankfurt — Die US-Börsen waren abhängig von Aktienrückkäufen. Darauf deutet für Axel Botte, von Ostrum Asset Management der Kurssturz an den Märkten hin. Dieser fällt in die Blackout-Periode vor der Berichtssaison, in der Rückkaufprogramme ausgesetzt sind. Diese waren in der Vergangenheit der wichtigste Kanal um Geld an Aktionäre zurückzugeben.

Marktberichte |

BONN — Liquid Alternatives gewinnen nach Ansicht des Bundesverbands Alternative Investments an Relevanz. Sie spielen für die Portfolioabsicherung, die zusehends in den Vordergrund rücke, insbesondere da sich die Anzeichen für höhere Aktienmarkt- und Zinsrisiken verdichten, eine zunehmend wichtige Rolle.

Marktberichte |

FRANKFURT — Dr. Ricardo Adrogué, Leiter Emerging Marktes Debt bei Barings, glaubt, dass auch inmitten erhöhter Marktschwankungen der wirtschaftliche Hintergrund für Anleihen aus Schwellenländern positiv bleibt. Dazu verweist er auf das globale starke Wachstum, die niedrige Inflation sowie die stabilen Zahlungs- und Leistungsbilanzen in den Ländern.

Marktberichte |

FRANKFURT — Das starke von fiskalpolitischen Maßnahmen getriebene US-Wachstum der vergangenen Monate dürfte nicht anhalten, so Andrew Wilson von Goldman Sachs Asset Management. Vielmehr werde es sich wohl der Geschwindigkeit anderer Volkswirtschaften annähern. Von dieser Konvergenz würden vor allem die Schwellenländer profitieren.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die DWS sieht China in einer starken Position im Handelsstreit mit den USA. Auf Fünfjahressicht sei zu erwarten, dass US-Unternehmen stärker auf den chinesischen Markt angewiesen sind als umgekehrt. Unter dem Strich rechnen die Fondsexperten für China mit einem Wachstum von 6,5 Prozent in diesem und 6,3 Prozent im kommenden Jahr.

Marktberichte |

LONDON — Nahezu alle Volkswirtschaften, Schwellen- wie Industrieländer, wachsen derzeit bestenfalls schleppend. Einzig die USA scheinen sich diesem Trend zu widersetzen und die Wirtschaft boomt. Talip Sheikh, Fondsmanager bei Jupiter Asset Management, sieht Anzeichen dafür, dass sich dieses Wachstum in den nächsten Jahren noch beschleunigen wird.

Marktberichte |

PARIS — Das geplante italienische Defizit von 2,4 Prozent ist womöglich eine Provokation für die Europäischen Kommission, so Olivier de Berranger, CIO bei La Financière de L’Echiquier (LFDE). Und angesichts des schwachen Potenzialwachstums in Italien, werde die Kommission nicht umhinkommen, über eine haushaltsgestütze Konjunkturbelebung zu verhandeln.

Marktberichte |

ZÜRICH — Die Form der Zinskurve wird aktuell vom Markt bestimmt, statt von der Fed, kommentiert Mark Holman, CEO von TwentyFour Asset Management, die jüngsten Entwicklungen am US-Anleihenmarkt. Er könne keine Anzeichen für eine Lockerung der geldpolitischen Maßnahmen durch die Fed erkennen, sondern erwarte eine weitere Normalisierung der Zinsen.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die Volatilität hat sich im ersten Halbjahr mit Macht an den Kapitalmärkten zurückgemeldet. Serge Pizem, Head of Multi Asset Investments bei Axa IM rät vor diesem Hintergrund zu einem Multi-Asset-Portfolio. Denn Aktien und Anleihen müssen nicht zwangsläufig negativ korreliert sein. Dies habe das Taper Tantrum im Jahr 2013 gezeigt.

Marktberichte |

HAMBURG — „Wir rechnen dank robuster Fundamentaldaten mit einer Jahresendrallye und finden Europa attraktiv“, so Ulrich Urbahn, Leiter Multi Asset Strategy & Research, im aktuellen Kapitalmarktausblick des Berenberg Wealth and Asset Management. Allerdings könne es im Herbst angesichts zahlreicher politischer Risiken zu Volatilitätsspitzen kommen.

Marktberichte |

MÜNCHEN — Schon am 27. September muss das krisengeschüttelte Italien einen neuen Haushaltsentwurf in Brüssel vorlegen. Annalisa Usardi, Macroeconomic Research, und Sergio Bertoncini, Credit Strategy, vom Vermögensverwalter Amundi haben drei Szenarien durchgerechnet: Im schlimmsten Fall würde das italienische Defizit um 5,8 Prozent steigen.

Marktberichte |

KRONBERG — Seit bald einer Dekade steigen die US-Börsen. Für Aditya Khowala, Fondsmanager bei Fidelity, deuten Makrodaten, steigende Gewinne und Investitionen darauf hin, dass sich dies für mindestens zehn Jahre fortsetzt. Vor allem der Gesundheits- und der Verteidigungssektor sowie die Industrie sollten von den Maßnahmen der Regierung profitieren.

Marktberichte |

FRANKFURT — Um auch in Zukunft wirtschaftlich bestehen zu können, benötigt die EU eine wirtschaftliche Kernsanierung. Diese wurden bislang, aus Angst vor schlechten Wahlergebnissen nicht angegangen, so Robert Halver von der Baader Bank. Schläft die EU hier weiter, wird sie abgehängt, nicht nur von den USA, sondern auch von den Schwellenländern.

Marktberichte |

BAD HOMBURG —Anleger in europäische Aktien haben derzeit kaum Grund für Optimismus, so Feri. Der Handelskonflikt zwischen den USA und China belaste den Welthandel. Die Währungskrise der Türkei sei ungelöst. Außerdem drohe ein harter Brexit und die Regierung in Italien sei schwer auszurechnen. Der September wird wohl erneut ein schwacher Börsenmonat.

Marktberichte |

Düsseldorf — Während der Einsatz der Blockchain in Logistik, Energie und Finanzen als positiv bewertet wird, gelten Coins oder Tokens auf dieser Technologie oft als Spekulationsobjekte. Zu Unrecht, glaubt Nicolas Biagosch, Partner bei Postera Capital. Denn praktische Anwendungen erzeugten Nachfrage nach Krypto-Assets und könnten zu einem Wertzuwachs führen.

Marktberichte |

BONN — Der BAI sieht in der BaFin-Kritik in Bezug auf laxere Standards der Banken bei der Vergabe von Unternehmenskrediten einen weiteren Beleg dafür, dass die marktbasierte (Unternehmens-) Finanzierung in Deutschland gestärkt werden muss und fordert eine „Agenda Fondsstandort Deutschland 2025“.

Marktberichte |

FRANKFURT — In einem Umfeld steigender Zinsen sind Floating Rate Notes eine sinnvolle Alternative auch für Privatanleger, so Steven Decoster, Senior-Portfoliomanager Fixed Income bei Degroof Petercam AM. Ihre Kurse zeigten sich als robuster als die von festverzinslichen Anleihen, da die Grundverzinsung regelmäßig an das Marktniveau angepasst werde.

Marktberichte |

BERLIN — Die politischen Änderungen in den USA, gepaart mit dem dünnen Handel über die Sommermonate, hätten zu teils extrem verzerrten Kursen an Rentenmärkten geführt, sagt Lutz Röhmeyer von Capitulum. Das Ergebnis sei, dass 2018 zu den vier negativsten Jahren für Anleihen wurde. Buy-and-Hold-Anleger sollten die daraus resultierenden Chancen nutzen.

Marktberichte |

BAD HOMBURG — Der Wegfall des Steuernachteils von Offshore-Produkten hat die Nachfrage nach Hedgefonds befeuert, so ein Ergebnis des 7. Feri Hedgefonds Investmenttags. Gerade die Offshore-Variante biete aufgrund der niedrigeren Liquidität Renditevorteile gegenüber Hedgefonds im regulierten Produktmantel, so Marcus Storr, Head of Hedge Funds bei Feri.

Marktberichte |

FRANKFURT — Mit dem steigenden Ölpreis sei die Inflation zurückgekehrt, so Igor de Maack, Fondsmanager bei DNCA Investments. Dieser Preisdruck werde anhalten. Denn sowohl hinsichtlich der Qualität als auch der Quantität bestehe ein Mangel an Arbeitskräften, was zu höheren Löhnen führe. Diesen Druck müssten Unternehmen über höhere Preise weitergeben.

Marktberichte |

FRANKFURT — „Nach Jahren des Aufschwungs seit der Finanzkrise 2008 wird die Lage an den globalen Anleihen- und Aktienmärkten komplexer, vielschichtiger – und risikoreicher“, sagt Anthony Lawler, Co-Head GAM Systematic. Investoren können davon profitieren: „Vereinfacht ausgedrückt, schaffen stärkere Preisstreuungen mehr Investitionsmöglichkeiten.“

Marktberichte |

FRANKFURT — Wenn sich die Granden der Europäischen Zentralbank (EZB) am heutigen Donnerstag zu ihrer turnusmäßigen Sitzung treffen, dürfte es zwar keine Überraschungen geben. Dennoch erhoffen sich Marktteilnehmer Angaben zu einigen Detailfragen. Eine Einschätzung von Klaus Stopp, Head of Market Making Bonds der Baader Bank.

Marktberichte |

BAD HOMBURG — Die italienische Regierung hat angekündigt, sich künftig an die Spielregeln der EU zu halten. Glaubwürdig scheint das nicht, so eine Studie des Feri Cognitive Finance Institute. Italien sei überschuldet, wirtschaftlich schwach und reformunfähig. Nach der Europawahl sind weitere Drohgebärden in Richtung EU und EZB zu erwarten.

Marktberichte |

KRONBERG — Auch zehn Jahre nach Lehman sind die Finanzmärkte von Normalität noch weit entfernt, findet Carsten Roemheld von Fidelity International. Die Lerneffekte halten sich in Grenzen und die Märkte werden wieder Krisen erleben. Anleger sollten sich deshalb stärker mit den Märkten beschäftigen und nicht nur dem aktuellen Trend folgen.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die Sauren Fonds-Research AG hat die Preisträger der Sauren Golden Awards 2018 bekannt gegeben. Die als besonderer Ehrenpreis von einer namhaften, unabhängigen Jury vergebene Auszeichnung als „Fondspersönlichkeit des Jahres“ ging an Peter E. Huber von StarCapital.

Marktberichte |

BAD HOMBURG — Institutionelle Investoren, die einen Ausweg aus der Zinsfalle suchen und ihre Allokation vor Marktschwankungen schützen wollen, setzen bei ihren Anlageentscheidungen verstärkt auf Hedgefonds, sagt Marcus Storr, Head of Hedge Funds bei FERI. Das in Hedgefonds verwaltete Vermögen befinde sich mit 3,4 Billionen Dollar auf einem Allzeithoch.

Marktberichte |

FRANKFURT — Volatilitätsstrategien überzeugen im aktuellen Marktumfeld immer mehr Investoren, betont Alexander Raviol, Head of Alternative Solutions von Lupus alpha. Trotz steigender Renditen bei Renten und schwierigen Aktienmärkten liefern Vola-Strategien nachhaltige Erträge dank alternativer Renditetreiber.

Marktberichte |

LONDON — Der AH Global Index ist im August um 0,33% gefallen nach einem Plus von 0,12% im Juli. Damit hat das Kursbarometer laut Kepler seit Jahresbeginn um 1,13% nachgegeben. Macro-Strategien verloren mit einem Minus von 1,58% gegenüber Juli am stärksten. Positiv entwickelten sich einzig der Event-Driven- und der Managed-Futures-Index.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die Rating-Agentur Scope hat die besten KVGs im zweiten Quartal ermittelt: Mit einem Anteil von 64,9 Prozent an Produkten mit Top-Bewertung belegt Kepler-Fonds den Spitzenplatz unter den großen Gesellschaften. Mit 51,7 Prozent erobert Vontobel den zweiten Rang. Bei den kleinen Anbietern liegt Comgest mit 82,4 Prozent ganz vorne.

Marktberichte |

FRANKFURT — Shareholder Value hat eine erfolgreiche Bilanz für den Frankfurter Stiftungsfonds vermeldet. Im ersten Jahr seit der Auflage habe der Multi-Asset-Fonds 132 Millionen Euro eingesammelt. Gleichzeitig seien langfristiger Erhalt und Zuwachs des Vermögens auch in schwierigen Marktphasen gelungen, so Shareholder-Value-Vorstand Ulf Becker.

Marktberichte |

FRANKFURT — Der vor fünf Jahren von Serge Pizem gestartete Multi-Asset-Fonds Axa WF Global Optimal Income verwaltet jetzt erstmals mehr als eine Milliarde Euro. Der Fonds erzielte über fünf Jahre eine Wertentwicklung von 7,9 Prozent pro Jahr. Der Fonds kann flexibel investieren, Aktien- und Anleihenquoten von jeweils bis zu 100 Prozent sind möglich.

Marktberichte |

KRONBERG — Für Paul Greer, Fondsmanager für Schwellenländer bei Fidelity International steuert Argentinien wahrscheinlich auf eine Rezession zu. Einfache Antworten auf die Probleme des Landes gebe es nicht. Idealerweise werde das Team, das Wirtschaft und Finanzen verwaltet, ausgetauscht und die Sparpolitik fortgesetzt.

Marktberichte |

LONDON — Während die Welt Campbell für eine Wachstumsmaschine gehalten hat, eröffnete Jupiter eine Short-Position auf den Suppenhersteller. Die Briten hielten die Aktie für überteuert und die Buchhaltung für unkonventionell. Dies habe zwar anfangs Geld gekostet, sich aber als richtig erwiesen, so James Clunie, Head of Strategy bei Jupiter.

Marktberichte |

FRANKFURT — Der US-Bullenmarkt ist aus mehreren Richtungen bedroht. Die größte Gefahr sind aber nicht Inflation oder Regulierungen der FAANG-Titel, sondern eine Ausweitung des Zollstreits, findet John Weavers, Fondsmanager des M&G North American Dividend Fund. Eskaliert die Auseinandersetzung zum Handelskrieg, droht der US-Aktienmarkt zu entgleisen.

Marktberichte |

ZÜRICH — Allen Warnsignalen zum Trotz, bewegen sich die Finanzmärkte zurzeit in ruhigen Gewässern. Für Beat Thoma, CIO bei Fisch Asset Management, wird das Getöse um restriktive Geldpolitik und die schwellenden Handelskonflikte zwar stärker, ist aber noch nicht laut genug um die Oberhand über die Konjunkturentwicklung zu gewinnen. 

Marktberichte |

FRANKFURT — Britische Aktien bieten Anlegern interessante Arbitrage-Möglichkeiten, so Richard Colwell, Leiter für britische Aktien bei Columbia Threadneedle. Viele Unsicherheiten seien bereits eingepreist und die Unternehmen dementsprechend günstig. Zudem sind viele britische Unternehmen gefragte Übernahmekandidaten und böten Potenzial für Kurssteigerungen.

Marktberichte |

PARIS — Donald Trump kann es nicht lassen, die Fed zu kritisieren, meint Olivier de Berranger, Chief Investment Officer bei La Financière de l’Echiquier. Mit den jüngsten Zinsanhebungen habe er nicht gerechnet, kommentierte der US-Präsident zuletzt die Entscheidungen der Fed. Dennoch sei im September mit einer weiteren Anhebung zu rechnen, so de Berranger.

Marktberichte |

FRANKFURT — Investoren die in italienische Staatsanleihen investiert haben, haben Grund zur Sorge. Macht die Politik ihre bisherigen Versprechen wahr, wird das jährliche Haushaltsdefizit mehr als drei Prozent betragen. Für Mondher Bettaieb Loriot deutet vieles darauf hin, das Kompromisse gefunden werden und die nächtliche Ruhe der Anleger zurückkehrt.

Marktberichte |

ZÜRICH — GAM kann den suspendierten Absolute-Return-Bond-Fonds liquidieren. Für alle Fonds können Zahlungen Anfang September erwartet werden. Den UCITS-Fonds aus Luxemburg und Irland sollen 74 bis 87 Prozent des Vermögens ausgezahlt werden. Für den Cayman-Master-Fonds und die Cayman und australischen Feeder-Fonds nennt GAM 60 bis 66 Prozent.

Marktberichte |

PULLACH — Der DJE – Zins & Dividende ist jetzt über eine Milliarden Euro schwer. Alleine in den vergangenen 18 Monaten ist das Volumen des von Jan Ehrhardt verwalteten Mischfonds um 600 Millionen Euro gestiegen. Die jährliche Wertentwicklung des mindestens zu 50 Prozent in Anleihen investierten Portfolios beläuft sich seit Auflage auf 6,16 Prozent.

Marktberichte |

FRANKFURT — Nach Einschätzung von Chris Iggo, CIO Fixed Income bei AXA Investment Managers, können sich Anleihe-Investoren womöglich auf eine Happy-End zum Jahresschluss freuen. So seien Schuldtitel aus den Schwellenländer nunmehr so günstig wie seit 2010 nicht mehr. Gleichzeitig sei die Zinsstrukturkurve außerhalb der USA überwiegend positiv. 

Marktberichte |

FRANKFURT — Die Finanzkrise von 2008 hat Faktoren geschaffen, die nicht nur die heutige Wirtschaft, sondern auch die Ökonomie der Zukunft bestimmen werden, glaubt Joseph V. Amato CIO, bei Neuberger Berman. So verweist er auf den gestiegenen Einfluss der Politik über die Regulierung. Auch Trump und den Brexit führt er auf die Lehman-Pleite zurück.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die globalen Handelsstreitigkeiten dürften im weiteren Jahresverlauf Bremsspuren an den Aktienmärkten und im weltweiten Wirtschaftswachstum hinterlassen. Swisscanto empfiehlt Anlegern daher, sich wieder auf Value-Aktien zu besinnen. Diese seien so billig wie seit der Dotcom-Blase nicht mehr und verfügten daher über Aufholpotenzial.

Marktberichte |

FRANKFURT — Joachim Häger, Mitglied des Vorstands, und Kai Franke, CIO bei der ODDO BHF AG, halten die Stimmung an den Märkten für schlechter als die tatsächliche Lage in den Unternehmen. Für 2018 erwarten sie daher ein globales Wachstum von 3,5 Prozent. Zudem rechnen sie trotz des Endes der Anleihekäufe mit einer langanhaltenden Niedrigzinsphase in der Eurozone.

Marktberichte |

FRANKFURT — Im ersten Halbjahr ist das Volumen von Absolute-Return- und alternativen UCITS-Fonds um knapp sechs Prozent auf 276 Milliarden Euro gestiegen. Über 70 Prozent der Mittelzuflüsse entfielen auf institutionelle Investoren. Besonders gefragt waren Global Macro, sowie marktneutrale Aktienstrategien. Die Wertentwicklung lag bei -0,36 Prozent.

Marktberichte |

FRANKFURT — Begünstigt durch Kursrückgänge sind Frontier-Markets-Anleihen wieder auf einem günstigen Niveau angekommen, so NN Investment Partners. Die Erträge kehren voraussichtlich schon in den nächsten sechs bis zwölf Monaten in positives Terrain zurück. Vor allem zwei afrikanische Länder sind eine gute Anlagemöglichkeit: Ghana und Ägypten.

Marktberichte |

FRANKFURT — BNP Paribas erwartet bei Green Bonds für Ende 2018 ein ausstehendes Volumen von 470 Milliarden Dollar. 2013 lag es noch bei 30 Milliarden Dollar. Zu beurteilen, welche Anleihe wirklich „grün“ ist, gestaltet sich freilich schwierig. Denn nur wenige Emittenten legen einen Bericht über die Umwelt- und Sozialwirkungen der Bonds vor.

Marktberichte |

BAD HOMBURG – Das Wachstum in der Eurozone hält weiter an und wird vor allem von der Binnennachfrage getragen, so Axel Angermann, Chef-Volkswirt der Feri Gruppe. Er erwartet, dass die Konjunktur in der zweiten Jahreshälfte wieder mehr Dynamik gewinnt, schließt einen Rückgang der Wachstumsraten mit einer Wahrscheinlichkeit von 25 % jedoch nicht aus.

Marktberichte |

STUTTGART — Anleger stecken in der Spätphase des Konjunkturzyklus in einer Zwickmühle: Einerseits steigen sie womöglich zu früh aus und verpassen weitere Kursgewinne. Andererseits besteht die Gefahr, ungesichert von einem Abschwung erwischt zu werden und erzielte Gewinne wieder zu verlieren. Für Smart-Invest sind Trendfolgestrategien ein Ausweg.

Marktberichte |

FRANKFURT — Der deutschen Fondsindustrie sind im Juni netto 5,3 Milliarden Euro zugeflossen, nach 1,5 Milliarden Euro im Vormonat. Absatztreiber waren laut dem BVI offene Spezialfonds. Bei den offenen Publikumsfonds beschleunigte sich der Abwärtstrend bei Rentenprodukte, sie verloren 2,5 Milliarden Euro, nach 1,9 Milliarden Euro im Mai.

Marktberichte |

FRANKFURT — Für einige Anleihen-Fondsmanager ist der Tracking Error zur wichtigsten Kennzahl geworden. Ein Fehler, findet Josh Lohmeier von Aviva. Denn was eigentlich als Messlatte gedacht sei, werde so zur Gehhilfe, die eigenständige Ideen eher verhindere. Als Maß für das Risiko sollten Portfoliolenker daher stärker die Volatilität berücksichtigen.

Marktberichte |

LONDON — Die Schwellenländer haben sich von den US-Strafzöllen gegen China unbeeindruckt gezeigt. Kein Wunder, entsprechen die angekündigten Abgaben doch nur 0,4% des chinesischen BIP, rechnet Marie Cardoen von GSAM vor. Als weitere Gründe nennt sie verbesserte Fundamentaldaten der Schwellenländer sowie die gestiegene Binnenorientierung ihrer Aktienmärkte.

Marktberichte |

LONDON — Der AH Global Index ist im Juli um 0,12% gestiegen nach einem Minus von 0,4% im Vormonat. Damit hat das Kursbarometer laut Kepler seit Jahresbeginn um 0,8% nachgegeben. Multi-Asset- und Macro-Strategien wiesen im Juli die beste Wertenwicklung auf, während der Event-Driven-Index wegen der geplatzten Übernahme von NXP Semiconductors um 1,12% fiel.

Marktberichte |

HAMBURG — Die Sorgen vor verstärktem Protektionismus und die Zuversicht für die konjunkturelle Entwicklung halten sich die Waage. Dennoch schätzt eine Mehrheit der US-Privatanleger die Aussichten für die kommenden sechs Monate als negativ ein. Bär schlägt Bulle. Historisch gesehen ein gutes Zeichen für den Aktienmarkt, so die Experten von Berenberg.

Marktberichte |

HAMBURG — Den Liquid Alternatives sind im ersten Halbjahr knapp 22 Milliarden Euro zugeflossen. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum war dies ein Rückgang um rund zwei Milliarden Euro. Das verwaltete Vermögen stieg laut Michael Busack von Absolut Research bis Ende Juni auf 422 Milliarden Euro von 403 Milliarden Euro Ende 2017. Gleichzeitig wurden im laufenden Jahr mehr Fonds geschlossen als neu aufgelegt.

Marktberichte |

PARIS — Die Kapriolen von US-Präsident Trump dürften die Märkte nicht in ruhiges Fahrwasser zurückkehren lassen, meint Olivier de Berranger, CIO bei La Financière de l’Echiquier. Anleger sollten damit rechnen, dass sich die Volatilität an den Märkten für Risikoanlagen strukturell erhöhen wird, auch da die verbale Aggressivität Trumps vor den Midterm-Wahlen noch zunehmen werde.

Marktberichte |

ZÜRICH — Daniel Seiler, Head of Vescore, sieht die Weltwirtschaft kurz vor einer Rezession. Das schrumpfende Zinsgefälle bei US-Treasuries sei ein Warnsignal, das die Märkte in Alarmbereitschaft versetzen sollte. Eine inverse Zinskurve würde auf eine Rezession in den USA innerhalb eines Jahres hindeuten, die von dort aus andere Regionen erfassen werde.

Marktberichte |

LONDON — Fulcrum sieht die BoJ in einem Dilemma. Einerseits sei die Inflation zuletzt überraschend schwach gewesen, andererseits müsse aber womöglich die Kontrolle der Zinsstruktur angepasst werden, um Druck von den Bilanzen der Banken zu nehmen. Daher werde künftig wohl auch die 5-jährige Rendite kontrolliert und der 10-Jährigen Spielraum gegeben.

Marktberichte |

FRANKFURT – Die Unsicherheiten rund um Handelskonflikte, Brexit, Dollar-Stärke und Strukturprobleme des Euroraums werden den Märkten nach Einschätzung von Invesco-Chefvolkswirt John Greenwood nur kurzfristig zu schaffen machen. Auch die straffere Geldpolitik der Federal Reserve werde den aktuellen Aufschwung nicht stoppen, glaubt der Volkswirt.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die Märkte scheinen auf einen Waffenstillstand im Handelskrieg zu setzen, schreibt Axel Botte, Marktstratege bei Ostrum Asset Management. Die Aktienkurse würden steigen, die Volatilität wieder sinken und die Spreads sich verengen, während sich die risikolosen Zinsen sowohl in den USA als auch in Deutschland kaum bewegten.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die Sorgen um Italien und die Furcht vor einem Handelskrieg haben den CoCo-Bonds im zweiten Quartal schwer zugesetzt. Auf dem aktuellen Spread-Niveau von 500 Bp seien die Papiere von Großbanken nun mehr aber wieder attraktiv, glaubt Daniel Björk, Swisscanto-Fondsmanager. Denn viele Institute hätten ihre Kreditprofile laufend gestärkt.

Marktberichte |

LONDON — Für Emiel van den Heiligenberg ist eine Rezession in den USA 2018 unwahrscheinlich. Anlegern rät der Head of Asset Allocation bei LGIM deshalb dazu, dem Trend zum Verkauf von Risiko-Assets nicht zu folgen. Allerdings werde die Inflation steigen, weshalb ein Teil des Vermögens in Inflationsgeschützt Anleihen investiert werden sollte.

Marktberichte |

ZÜRICH — Ob Tech-Krise oder Euro-Krise, in den vergangenen 20 Jahren haben sich Mikrofinanzstrategien von diesen und anderen globalen Marktverwerfungen nicht beeindrucken lassen. Auch geringe Volatilität, niedrige Ausfallraten und stabile Nettorendite von über 4 Prozent überzeugen laut David Kneel zunehmend auch institutionelle Investoren.

Marktberichte |

PARIS — Premierminister Shinzo Abe hat der japanischen Wirtschaft Beine gemacht: Seit 2012 sind die Unternehmensgewinne um jährlich 20% gewachsen. Für einen zusätzlichen Schub sorgt jetzt ein Imagewandel: Asiatische Konsumenten finden Japans Produkte nicht mehr nur technologisch spitze, sondern seine Life-Style-Marken auch cool.

Marktberichte |

PARIS — Das „selbstgefällige Verhalten der Aktienmärkte in der vergangenen Woche“ sieht Olivier de Berranger, Chief Investment Officer bei La Financière de l’Echiquier, als Anzeichen dafür, dass der Handelskrieg für Anleger zur Normalität geworden ist. Er hofft indes, dass sich deren Aufmerksamkeit wieder mehr auf die Fundamentaldaten der Unternehmen konzentriert. 

Marktberichte |

LONDON — Aktien können einen langsamen Renditeanstieg von Anleihen gut verkraften, so Lars Kreckel, Global Equity Strategist bei Legal & General Investment Management in seinem Marktkommentar. Dies liege vor allem darin begründet, dass der Renditeabstand und die Risikoprämie derzeit überdurchschnittlich hoch seien. 

Marktberichte |

KRONBERG — Die Aktienmärkte werden derzeit vor allem von Rhetorik anstatt von Fakten getrieben, kommentiert George Efstathopoulos, Fondsmanager bei Fidelity, die Auswirkungen der US-Strafzölle auf China. Die Strafzölle dürften das chinesische BIP-Wachstum um höchstens 20 Basispunkte reduzieren und auch die Fundamentaldaten der Unternehmen seien kaum betroffen.

Marktberichte |

FRANKFURT —  Für Jean-Baptiste Berthon, Senior Strategist bei Lyxor, stehen die Chancen für Kursgewinne während der Berichtssaison für das zweite Quartal in Europa besser als in den USA. Denn diesseits des Atlantik seien die Gewinnerwartungen niedriger als an Wall Street, was positive Überraschungen wahrscheinlicher mache.

Marktberichte |

BAAR-ZUG — Die Partners Group hat im ersten Halbjahr eine Kundennachfrage von 6,2 Mrd. Euro nach 6,9 Mrd. Euro im Vorjahreszeitraum erhalten. Die Investitionen stiegen um 2,1 Mrd. Dollar auf 7,7 Mrd. Dollar. Für das Gesamtjahr bestätigte der Anbieter von Privatmarktanlagen die Prognose einer Bruttonachfrage von 11 Mrd. Euro bis 14 Mrd. Euro.

Marktberichte |

BAD HOMBURG — Für das Feri-Institut bleibt die negative Dynamik in der Euro-Zone hoch. Gründe hierfür seien die politische Situation in Italien, sowie das anstehende Ende der monetären Hilfen seitens der EZB am Ende des Jahres. Zudem blockiere die „Hanseatische Liga“ unter Führung der Niederlande weitere Schritte in Richtung Transferunion.

Marktberichte |

KRONBERG — Laut einer Studie von Fidelity International fahren Corporate-Bond-Investoren besser, wenn sie bei der Auswahl einzelner Schuldtitel den ESG-Score des Emittenten berücksichtigen. Denn die Anleihen von Unternehmen mit hoher ESG-Punktzahl fallen seltener aus und werden mit niedrigeren Spreads gehandelt.

Marktberichte |

ZÜRICH — Jan Sobotta, Leiter Sales Ausland, Swisscanto Asset Management International hält Secured High Yield-Bonds im Umfeld unterschiedlicher Notenbankpolitik für Anleiheinvestoren für interessant. Die Anleihen seien durch Vermögenswerte des Unternehmens besichert und böten daher nicht nur hohe Kupons, sondern auch ein vermindertes Risiko.

Marktberichte |

FRANKFURT — Da die EZB ihre Bilanz 2019 wohl nicht reduzieren wird, sollten vor allem Unternehmensanleihen weiter unterstützt werden, erwartet Alexis Renault, Leiter-High-Yield bei Oddo BHF AM. Aufgrund der gesunden Fundamentaldaten der Unternehmen sei in Europa auch nicht mit einer platzenden „Kredit-Blase“ zu rechnen.

Marktberichte |

PARIS — Die Märkte reagierten derzeit eher auf Gerüchte als auf Fakten, findet Olivier de Berranger, CIO bei La Financière de L’Echiquier (LFDE). Allein die Drohung der EU, US-Produkte mit Zöllen zu belegen, habe die Kurse fallen lassen. Für den LFDE-CIO ein Anzeichen für Unordnung an den Märkten und das Fehlen längerfristiger Überzeugungen.

Marktberichte |

ZÜRICH — Die niedrigen Spreads am Dollar-Markt sieht Mark Holman, CEO von TwentyFour Asset Management, als einen Indikator dafür, dass die niedrigen Renditen dieses Wirtschaftszyklus hinter uns liegen. Die Boutique habe ihr Engagement in auf Dollar lautende Sub-Investment-Grade-Papiere daher auf einen historisch niedrigen Stand zurückgefahren.

Marktberichte |

LONDON — GSAM rechnet nicht mit einem kräftigen Anstieg der Lebenshaltungskosten im gemeinsamen Währungsgebiet. Neben dem anhaltend schwachen Arbeitsmarkt sorgten die Arbeitsmigration aus Niedriglohnländern sowie die technologische Disruption etwa durch den Online-Handel für eine weiter nur verhaltene Inflation, so Andrew Wilson CEO-EMEA bei GSAM.

Marktberichte |

LONDON/FRANKFURT — Aviva Investors rechnet bis Ende 2019 mit sechs weiteren Zinsschritten in den USA und hat seine bisherige Übergewichtung von Schwellenländer-Aktien auf neutral zurückgefahren, so Michael Grady, Senior Economist und Strategist bei Aviva Investors. Stattdessen habe man die Einschätzungen für US-Aktien angehoben.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die europäischen Emittenten von Unternehmensanleihen hätten zuletzt zwar das Ausfallrisiko reduziert, gleichzeitig aber ein Durationsrisiko geschaffen, warnt Ulrich Gerhard von Insight Investment. Bei den US-Pendants gehe der Trend dagegen in die andere Richtung, weshalb diese Titel einen besseren Schutz gegen steigende Renditen böten.

Marktberichte |

LONDON — Für Guy de Blonay, Fondsmanager des Jupiter Global Financials SICAV, haben die etablierten Unternehmen im Bankensektor durchaus das Potenzial, sich gegen die Fin-Techs am Markt zu behaupten. Die Neuordnung der Branche biete jedoch vor allem für Anleger Investmentchancen.

Marktberichte |

PARIS — Die Entwicklung der Aktienmärkte wird weiterhin von politische Themen dominiert, schreibt Olivier de Berranger, Chief Investment Officer bei La Financière de l’Echiquier. Vor allem der Handelsstreit zwischen den USA und China und das Ringen der EU-Mitgliedsstaaten um einen Kompromiss bei der Migrationspolitik beeinflussten die Kurse.

Marktberichte |

MÜNCHEN – Aktuelle Konjunkturdaten zeigen abweichende Entwicklungen zwischen Europa und den USA, sagt Carsten Mumm, Chefvolkswirt der Privatbank Donner & Reuschel, wobei die USA als Gewinner der neuen Handelspolitik erscheinen. Zwar stehen die Zeichen noch auf Wachstum, doch würden erste Folgen dieser Politik auf Europas Aktienmärkten erkennbar.

Marktberichte |

KÖLN — Nach der jüngsten US-Zinsanhebung, befürchten Marktbeobachter eine flachere, womöglich gar inverse Zinskurve. In der Vergangenheit ein häufiger Indikator für Abschwung oder Rezession. Das muss dieses Mal nicht so sein, glaubt Fundamental Capital. Allerdings sei der Spielraum für Fehler deutlich geringer.

Marktberichte |

FRANKFURT — Ob Künstliche Intelligenz, nachhaltige Investmentfonds oder Multi-Faktoransätze. Auf der diesjährigen funds excellence hat das Publikum einen breiten Bogen spannender Investmentthemen serviert bekommen. Insgesamt acht große Themenblöcke wurden präsentiert, darunter viele Panel-Diskussionen. 

Marktberichte |

KRONBERG — Anleger sollten sich nicht auf den Ausgang politischer Ereignisse hin positionieren, meint Christian von Engelbrechten, Fondsmanager des Fidelity Germany Fund. Gut aufgestellte Unternehmen könnten auch politischen Unwägbarkeiten trotzen. Die aktuelle Regierungskrise in Deutschland sei daher kein Grund zur Panik. 

Marktberichte |

FRANKFURT — Für Egor Kiselev vom BNP-Paribas-Partner TKB gibt es gute Gründe in russische Aktien zu investieren. So verweist er auf den zu erwartenden Anstieg des Ölpreises, die lockere Geldpolitik der Notenbank und die hohen Dividenenrenditen. Letztere lägen zwischen fünf und sechs Prozent.

Marktberichte |

LONDON — Die aktuelle Schwäche vieler Märkte lässt sich auf eine restriktivere US-Geldpolitik zurückführen, schreibt Mark Dowding, Co-Head of Developed Markets bei BlueBay Asset Management, in seinem aktuellen Marktkommentar. Langfristig sollten die guten Fundamentaldaten die Märkte jedoch wieder beruhigen und die Wachstumsdynamik intakt bleiben.

Marktberichte |

BAD HOMBURG — Long/Short-Aktienstrategien sind die Antwort auf volatile Aktienmärkte, so Carsten Hermann, Geschäftsführer und Leiter Investment Management bei FERI Trust. Durch die neutrale Positionierung sei es möglich, das Portfolio gegen Risiken abzusichern und die Verluste in einem Abschwung deutlich zu begrenzen.

Marktberichte |

HAMBURG — Der Berenberg Euro Enhanced Liquidity ist jetzt über eine Milliarde Euro schwer. Damit ist das Produkt für Kurzläufer der erste Berenberg-Fonds mit neunstelligen Assets. Seit Auflegung im September 2012 hat das Portfolio eine Gesamtrendite von 7,4% erwirtschaftet. Mit 1,3% pro Jahr lag der Ertrag damit deutlich über den Benchmark.

Marktberichte |

FRANKFURT — Zwar seien die kurzfristige Indikatoren für die Weltwirtschaft positiv, allerdings habe sich insgesamt das Risiko-Rendite-Verhältnis verschlechtert, warnen die Experten von NN Investments. Chancen sehen sie derzeit bei Multi-Anleihen-Strategien, bei kurz laufenden Schwellenländeranleihen, bei Anleihen aus Frontier Markets, nachhaltigen Aktien sowie bei Wandelanleihen.

Marktberichte |

HAMBURG/MÜNCHEN — Soziale Kriterien haben nur für 36 % der Altersvorsorgeeinrichtungen und Pensionskassen eine große oder sehr große Relevanz, so eine Studie der Privatbank Donner & Reuschel. Von den befragten Stiftungen hingegen bejahten dies 77%. Wichtiger ist den institutionellen Investoren die Förderung von Zukunftstechnologien.

Marktberichte |

KRONBERG — Laut einer Umfrage von Fidelity International haben nur vier Prozent der Bundesbürger die Absicht, in den kommenden drei bis vier Monaten in deutsche Aktien oder Fonds zu investieren. Die wichtigsten Gründe sind die gesenkten Wachstumsprognosen für Deutschland sowie die unsichere politische Lage.

Marktberichte |

HAMBURG — Politische Risiken wie die Ausgestaltung des Brexit, der Handelskonflikt mit den USA oder ein möglicher Euro-Austritt Italiens werden weiter bestimmende Themen an den Märkten sein. Dennoch erwartet Bernd Meyer, Chef-Anlagestratege im Wealth und Asset Management von Berenberg, dass die politischen Unsicherheiten abebben und sich das Wirtschaftswachstum in der Eurozone und in Japan stabilisieren wird.

Marktberichte |

PULLACH — Für Florian Bohnet, Chef des Portfoliomanagements bei DJE, sind ETF zwar besser als gar kein Zugang zum Kapitalmarkt. In unruhigen Zeiten würden Anleger mit einem aktiven Vermögensverwalter aber besser fahren. Einen positiven Effekt habe der Erfolg der ETF freilich: Die Marktbereinigung um pseudoaktive Asset Manager führe zu mehr Qualität.

Marktberichte |

FRANKFURT — China wird auch in den kommenden Jahren stark wachsen und viele attraktive Anlagemöglichkeiten bieten, meint Steve Watson, Aktienportfoliomanager bei Capital Group. Auch in den Emerging Markets sieht er weiterhin noch großes Potenzial - allerdings müsse man zwischen den einzelnen Ländern sehr genau unterscheiden.

Marktberichte |

LIECHTENSTEIN — Daten werden unsere traditionelle Vorstellung von Wirtschaft radikal auf den Kopf stellen. Für Günter Jäger, CEO bei Plexus Investments, sind präzise, schnelle und umfassende Vorhersagen der nächste Wachstumsmarkt. Denn nur wer Daten nutzen und sie verstehen könne, dem gehöre die Zukunft.

Marktberichte |

FRANKFURT — Auch nach dem Wahlsieg von Recep Tayyip Erdogan sollten Anleger die türkische Börse mit Vorsicht genießen, rät Sebastian Kahlfeld, Chef für Aktien aus der CEEMEA-Region bei der DWS. Zwar werde wohl weiter in Prestigeprojekte investiert, allerdings könne das Wachstum in diesem Jahr unter anderem wegen der hohen Zinsen schwächer ausfallen.

Marktberichte |

FRANKFURT — Obwohl US-Staatsanleihen wieder vergleichsweise hohe Zinsen abwerfen, halten sich viele Investoren noch zurück. Sie fürchten weiter steigende Renditen. Falsch, glaubt Witold Bahrke, Senior-Makrostratege bei Nordea Asset Management. Seiner Ansicht nach haben die Sätze am US-Kapitalmarkt den größten Teil ihres Weges nach oben schon hinter sich.

Marktberichte |

HAMBURG/MÜNCHEN — Mit alternativen Anlageklassen können Investoren unabhängig von den Märkten investieren. Die Privatbank Donner & Reuschel reagiert auf den Bedarf und bündelt ihre Kompetenzen für außerbörsliche Investitionslösungen unter der Leitung von Thomas Ronfeld. Leiter „Alternative Investments“, Privatbank Donner & Reuschel.

Marktberichte |

KRONBERG — Der Sieg von Recep Tayyip Erdogan bei den Parlaments- und Präsidentschaftswahlen dürfte den türkischen Kapitalmärkten nur kurz Erleichterung verschaffen, glaubt Paul Greer, Emerging-Markets-Fondsmanager bei Fidelity International. Denn das übergeordnete Bild bleibe für das Land herausfordernd. So seien Inflation und Leistungsbilanzdefizit hoch, die vor diesem Hintergrund dringend erforderlichen tiefgreifenden Strukturreformen würden auf absehbare Zeit aber wohl nicht angegangen.

Marktberichte |

HAMBURG — Henning Gebhardt, Leiter Wealth and Asset Management bei der Hamburger Privatbank Berenberg, erwartet in den kommenden zwölf Monaten einen Dax-Anstieg auf bis zu 14.200 Punkte. Zwar habe sich das Sentiment etwas abgekühlt, allerdings sprächen ein solides Gewinnwachstum und moderate Bewertungen weiter für Aktien.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die Achterbahnfahrt um die neue Regierungskoalition in Italien stützte zuletzt den Goldpreis gegen einen immer stärker notierenden US-Dollar. Nach dem erneuten Zinsanstieg in den USA sei für die kommenden Wochen eine neuerliche Rallye am Goldmarkt zu erwarten, so Joe Foster von VanEck.

Marktberichte |

BAD HOMBURG — Die Blockchain-Technologie hat das Potenzial, ganze Branchen massiv zu verändern. Vor allem Finanzunternehmen wie Banken und Versicherungen, aber auch Börsen und andere Finanzintermediäre stünden unter Druck, fasst Heinz-Werner Rapp eine Studie des Feri Cognitive Finance Institute zusammen.

Marktberichte |

BERLIN — Die German Startups Group startet eine Online-Plattform für Direktinvestments in deutsche Startups. Über die Plattform soll es einer breiteren Anlegergruppe möglich sein, Beteiligungen an Startups zu erwerben.

Marktberichte |

Zürich, 18. Juni 2018: GAM will sein Exposure in den Emerging Markets trotz der jüngsten Korrekturen weiter ausbauen, so der Schweizer Vermögensverwalter in einer Pressemitteilung. Die weiterhin guten Fundamentaldaten und die äußerst günstigen Bewertungen verschiedener Hart- und Lokalwährungsanleihen böten günstige Einstiegsmöglichkeiten.

Marktberichte |

Bad Homburg, 18. Juni 2018: Die geldpolitische Normalisierung der Fed und der EZB könnte Schwellenländer weltweit in arge Bedrängnis bringen, so Dr. Eduard Baitinger, Head of Asset Allocation der FERI Gruppe. Eine steigende Attraktivität von US-Dollar-Anlagen würde zu Kapitalabflüssen führen.

Marktberichte |

Frankfurt, 18. Juni 2018: NN Investment Partners (NN IP) hat die Aktienquote für seine Multi-Asset-Portfolios angehoben. Anleger sollten sich von den politischen Schlagzeilen weltweit nicht zu sehr ablenken lassen, begründete Patrick Moonen, Chefstratege Multi Asset bei NN IP, den Schritt. Denn fundamental habe sich das Umfeld für Aktien verbessert.

Marktberichte |

14.06.2018: Der deutsche Fondsverband BVI hat sein Jahrbuch „BVI 2018. Daten. Fakten. Perspektiven.“ Das Jahrbuch steht online zum Download zur Verfügung

Marktberichte |

Zürich, 14. Juni 2018: Während die Häuserpreise im chinesischen Immobilienmarkt bereits wieder leicht fallen, steigen die Landpreise weiter, so Hannes Boller, Senior Portfolio Manager im Corporate-Bond-Team von Fisch Asset Management. Er beobachtet einen rasanten Konsolidierungsprozess und erwartet weiterhin attraktive Renditen.

Marktberichte |

Frankfurt am Main, 13. Juni 2018: Die deutsche Fondsindustrie hat im April netto 5,5 Milliarden Euro eingesammelt. Absatztreiber waren laut dem Bundesverband Investment und Asset Management (BVI) dabei die offenen Spezialfonds. Bei den offenen Publikumsfonds verloren die Aktienprodukte 1,9 Milliarden Euro, wobei aus ETF 2,0 Milliarden Euro abflossen, während aktiv verwaltete Portfolios Nettomittelzuflüsse von 0,1 Milliarden Euro verbuchten.

Marktberichte |

Kronberg im Taunus, 13. Juni 2018: Für Timothy Orchard, Chefanlagestratege für Asien-Pazifik (ex Japan) bei Fidelity, haben die Aktienmärkte in Asien weiteres Potenzial nach oben. Die Gewinne wüchsen anhaltend robust und die Bewertungsniveaus lägen nahe den langfristigen Mittelwerten. Besonders in China werde der private Konsum von technikaffinen Millenials befeuert.

Marktberichte |

Frankfurt am Main/Wien, 13. Juni 2018: Die Straffung der Geldpolitik in den USA und dem Euroraum führt zu einer Neubewertung der Risikoprämien am Markt für Staatsanleihen, meint Chris Iggo, Chief Investment Officer Fixed Income bei AXA Investment Managers. Vor allem Länder mit hohen Auslandsschulden, schwachen Währungen und steigender Inflation seien gefährdet.

Marktberichte |

London, 12. Juni 2018: Aktien dürften einen Anstieg der Renditen zehnjähriger Treasuries bis in den Bereich von 3,5% gut verkraften, glaubt Andrew Wilson, CEO für EMEA bei Goldman Sachs Asset Management (GSAM). Dabei sieht er US-Small-Caps und Schwellenländeraktien als am besten aufgestellt, um in einem spätzyklischen Umfeld mit höheren Zinsen eine Outperformance zu erzielen.

Marktberichte |

Frankfurt, 11. Juni 2018: Als Auslöser und Verstärker eines Aktienmarkteinbruchs machte ein „Short Squeeze“ am Volatilitätsmarkt im Februar Schlagzeilen. Matthias van Randenborgh, CEO von RP Crest, erklärt, wie Volatilitätsrisikoprämien sinnvoll eingesetzt werden können.

Marktberichte |

Frankfurt, 8. Juni 2018 – Kommentar von James McCann, Senior Global Economist bei Aberdeen Standard Investments, zum wirtschaftlichen Umfeld des G7-Treffens

Marktberichte |

Zürich, 8. Juni 2018: Die Fed werde bereits kommenden Mittwoch eine weitere Zinsanpassung beschließen, so die Einschätzung von Mark Holman, CEO von TwentyFour Asset Management. Mit einer Zinserhöhung im Euroraum sei hingegen erst in zwölf Monaten zu rechnen.

Marktberichte |

London, 8. Juni 2018: Der Vermögensverwalter der Investmentbank Goldman Sachs steigt ins europäische ETF-Geschäft ein. Erste Produkte soll es im ersten Halbjahr 2019 geben. Leiten wird das Geschäft Source-ETF-Gründer Peter Thompson, der zuvor bereits über zehn Jahre in verschiedenen Positionen in der Securities-Division von Goldman Sachs gearbeitet hat.

Marktberichte |

Frankfurt, 7. Juni 2018: In Zeiten, in denen die Börsen stärker auf politische Geschehnisse anstatt auf fundamentale Daten reagieren, müssen professionelle Anleger umdenken – Ergebnisse des FERI Family Office Tags in Bad Homburg.

Marktberichte |

Frankfurt am Main/Wien, 6. Juni 2018: Europäische Anleger sollten sich ein Investment in US-Staatsanleihen trotz des vergleichsweise hohen Zinsniveaus gut überlegen, rät Franz Wenzel, Anlagestratege für institutionelle Kunden bei AXA Investment Managers. Teure Absicherungen gegen Währungsschwankungen und gegen weitere Zinsanhebungen durch die Fed machten eine solche Anlage unter dem Strich unattraktiv.

Marktberichte |

London, 6. Juni 2018: Nach bereits wenig Bewegung im April hat der AH-Global-Index auch im Mai faktisch auf der Stelle getreten. Bei den Einzelfonds aus dem Equity-Long/Short-Lager kam es jedoch zu deutlichen Ausschlägen nach oben und unten.

Marktberichte |

Kronberg im Taunus, 5. Juni 2018: Die politische Lage in Italien und der Handelskonflikt mit den USA würden die Märkte zwar belasten, Anleger sollten aber nicht in Panik verfallen, rät Carsten Roemheld, Kapitalmarktstratege bei Fidelity International. Er sieht Kursausschläge vielmehr als Möglichkeit zum längerfristigen Einstieg.

Marktberichte |

Frankfurt, 30. Mai 2018: Die Gruppe Deutsche Börse hat eine Übereinkunft zur Übernahme des GTX Electronic Communication Network (ECN)-Geschäfts von GAIN Capital Holdings erzielt. Damit weitet die Deutsche Börse AG ihre Position im globalen Währungsmarkt aus.

Marktberichte |

Pullach, 29. Mai 2018: Der globale Rohstoffsektor hat sich in den letzten zwölf Monaten gut entwickelt. Vor allem Aktien von diversifizierten Minenkonzernen bzw. Metallproduzenten überzeugten. Marktkommentar der DJE Kapital AG.

Marktberichte |

Frankfurt am Main, 29. Mai 2018: Aus langfristiger Perspektive sind die Aussichten für Europa glänzend und das Momentum an den dortigen Aktienmärkten positiv, sagt Michael Browne von Legg Mason. Dennoch seien Anleger nach wie vor skeptisch.

Marktberichte |

Paris/Frankfurt, 23. Mai 2018: Die Rendite von US-Zinstiteln steigt stetig. Beispielsweise erreichten vergangene Woche die 10-jährigen Anleihen erstmals seit 2011 die Marke von 3,10%. Dies hat sowohl langfristige, als auch kurzfristige Gründe, so Olivier de Berranger, Chief Investment Officer bei La Financière de l’Echiquier (LFDE).

Marktberichte |

Bad Homburg, 23. Mai 2018 – Die Börsen konnten sich in den vergangenen Wochen vielfach erholen und den turbulenten Jahresanfang vergessen machen. Doch keine Hausse währt ewig. Daher steigt das Risiko, auf dem falschen Fuß erwischt werden.

Marktberichte |

Zürich, 23. Mai 2018: Kommentar zur aktuellen Ölpreisrally und den Auswirkungen auf High-Yield-Anleihen im Energiesektor von Kyle Kloc, Senior Portfolio Manager im Corporate-Bond-Team von Fisch Asset Management

Marktberichte |

Pullach im Isartal, 14. Mai 2018 – Die DJE-Aktienfonds DJE – Agrar & Ernährung PA und DJE – Gold & Ressourcen PA wurden vom GELD-Magazin in der Kategorie ROHSTOFFE & ENERGIE mit den Alternative Investments Awards Austria ausgezeichnet.

Marktberichte |

Handelsgespräche zwischen USA und China im Fokus
Bank of England dürfte Zinserhöhung aussetzen

Marktberichte |

Frankfurt, 4. Mai 2018 - Mehr Risiko ist nicht mit mehr Ertrag gleichzusetzen. Auf dieser – inzwischen weitläufig akzeptierten – Erkenntnis gründet der Low Volatility Investing-Ansatz. In einem aktuellen Whitepaper plädieren die Invesco-Experten für Low-Volatility-Produkte mit einem wirklich differenzierten Ansatz.

Marktberichte |

CHICAGO/LONDON, 2. Mai 2018 – Morningstar, Inc. (NASDAQ: MORN) ein führender Anbieter von unabhängigem Investmentresearch, hat anlässlich der 12. jährlichen Investmentkonferenz in Großbritannien den Morningstar® Portfolio Carbon Risk Score™ vorgestellt, einen Indikator, der Anlegern dabei hilft, die Exposure eines Portfolios gegenüber CO2-Risiken zu beurteilen.

Marktberichte |

Der FERI OptoFlex konnte gut fünf Jahre nach Auflegung sein Vermögen auf über eine Milliarde Euro steigern.

Marktberichte |

Der deutsche Fondsverband BVI begrüßt den Aktionsplan der EU-Kommission zur Finanzierung von nachhaltigem Wachstum – insbesondere die Schaffung eines ESG-Kriterienkatalogs (Taxonomie) oder die Integration dieser Kriterien in Ratings und Research, wie Hauptgeschäftsführer Thomas Richter betont.

Marktberichte |

Das Bankhaus Metzler bündelt in der neugegründeten Metzler Pension Management GmbH seine Tätigkeiten im Pension Management und will sich damit verstärkt als Spezialist für betriebliche Altersversorgung positionieren.

Marktberichte |

Bad Homburg/London, 27. April 2018 – FERI Trust hat mit dem Aktien-Long-Short-Dachfonds „FERRUM Fund Equity Hedge” den HFM European Hedge Fund Performance Award 2018, einem der wichtigsten Preise für Hedgefonds und Hedge-Dachfonds mit Managementsitz in Europa, in der Kategorie „Fund of hedge funds long-term performance (5 years) under $500m” gewonnen.