1. funds excellence: Bewährte Konzepte, innovative Lösungen
  2. Beim funds-excellence-Kongress am 25. Juni 2019 präsentieren sich die besten Asset Manager und Anbieter digitaler Lösungen den Investoren.
  3. Zum Beitrag
  1. Ein verlässlicher regulatorischer Rahmen etwa für Initial Coin Offerings ist essentiell
  2. Prof. Dr. Volker Brühl
  3. Interview zu den Herausforderungen der Blockchain-Technologie und der zunehmenden Tokenisierung in der Finanzwelt.
  4. Zum Interview
  1. Die Zeit ist reif, sich mit digitalen Assets zu beschäftigen
  2. 2017 und 2018 waren für Kryptoassets Jahre der Extreme, sagt Nicolas Biagosch, Partner bei Postera Capital.
  3. Zum Beitrag
  1. Europa als Schaf unter Wölfen?
  2. Robert Halver, Baader Bank
  3. Der alte Kalte Krieg zwischen den USA und der Sowjetunion ist tot. Es lebe der neue Kalte (Handels-)Krieg zwischen Amerika und China.
  4. Beitrag lesen...

Märkte |

LGIM : Länderrisiken abfedern durch geografische Diversifikation

FRANKFURT — Die globale Wirtschaft ist von Sorgen dominiert. Europa fürchtet vor allem einen ungewissen Ausgang des Brexit und eine Verschärfung im China-USA-Handelskonflikt. Für Martin Dietz, Fondsmanager bei Legal & General Investment Management (LGIM) bedeutet dies: „Das Risikomanagement im Portfolio ist nun wichtiger denn je!“

Weiterlesen …

Märkte |

Shareholder Value Management: Vorsicht an den Aktienmärkten ist geboten, aber Chancen sind da

FRANKFURT — Vom Brexit über Autozölle bis hin zum Handelskonflikt zwischen China und den USA. Die Finanzmärkte befinden sich im Griff der Politik und es scheint so, als ob dies noch eine Weile so bleiben wird. Dennoch lohnt es sich, an Aktien festzuhalten, so Frank Fischer von Shareholder Value Management, er rät aber zur Vorsicht bei der Aktienauswahl.

Weiterlesen …

Märkte |

Baader Bank: Europa als Schaf unter Wölfen?

FRANKFURT — Der alte Kalte Krieg zwischen den USA und der Sowjetunion ist tot. Es lebe der neue Kalte (Handels-)Krieg zwischen Amerika und China. Während der frühere kalt blieb, wird der jetzige immer heißer. Denn US-Präsident Trump hat erkannt, dass er heute China nicht einfach so „Kaputtrüsten“ kann wie früher Ronald Reagan den „bösen Iwan“.

Weiterlesen …

Märkte |

AXA IM: Kein Grund, Volatilität zu fürchten

FRANKFURT — „Die Lage bleibt fragil, und die Volatilität könnte jederzeit zurückkehren“, warnt Serge Pizem von AXA Investment Managers. Gleichwohl müssten Anleger sie nicht fürchten: Der beste Weg, damit umzugehen, sei, darauf vorbereitet zu sein. Mit langfristig ausgerichteten Investments und einem diversifizierten Portfolio. 

Weiterlesen …