Archiv

Marktberichte |

FRANKFURT — Und wenn ja, wie schnell? Und in welcher Höhe? Und wer erinnert sich noch an das Jahr 1980? Damals betrug die Inflationsrate in den USA sage und schreibe 13,55 Prozent. Im Jahr zuvor und danach lagen die Werte bei 11 Prozent – und der damalige FED-Chef Paul Volcker musste die Leitzinsen auf 20 Prozent heben, um der hohen Inflation Herr zu werden – für den Preis einer kräftigen Rezession.

Interviews |

MÜNCHEN – Basierend auf einem quantitativen und fundamentalen Ansatz identifiziert Martin Roßner von ThirdYear Capital aktuell ein ungewöhnlich hohes Inflationsrisiko, worauf nur die wenigsten Investoren vorbereitet sein dürften. Im Interview erklärt Roßner die Notwendigkeit inflationsrobusten Investierens.

Marktberichte |

FRANKFURT – Dr. Sonal Desai, CIO Franklin Templeton Fixed Income, befasst sich mit der Frage, wie stark die Inflation ansteigen wird und mit welchen Folgen. Ein erstes klares Signal von Stress hat sie in schwächeren Wechselkursen der anfälligeren Schwellenländer ausgemacht und für den US-Dollar fürchtet sie, dass er häufiger unter Druck geraten werde.

Marktberichte |

FRANKFURT – „Die Anleger sollten sich das Mantra „Don't fight the Fed“ in Erinnerung rufen“, rät Mondher Bettaieb-Loriot, Head of Corporate Bonds, Vontobel Asset Management, in seinem aktuellen Kommentar. Die Wahrscheinlichkeit eines neuen „Taper Tantrum“ hält er für gering.

Marktberichte |

FRANKFURT – „Es sieht also so aus, als ob die Infektion durch die Inflation abgelöst würde“, ahnt Christian Bender, Portfoliomanager bei SIGNAL IDUNA Asset Management. Er rät, die aus Inflationserwartungen resultierenden Abwärtsrisiken zu reduzieren – etwa in dem die Duration des Portfolios in einigen Teilen verkürzt wird.

Marktberichte |

FRANKFURT – In seiner aktuellen Kolumne befasst sich Robert Halver mit der Gefahr von Blasenbildungen an den Börsen und kritisiert die mangelnde Stabilität. Aber man müsse das Beste daraus machen: „Die Schlechten ins Kröpfchen, die Guten ins Depöt(chen)!“

Marktberichte |

FRANKFURT – „Die Märkte sind wieder in Partystimmung“, sagt Ariel Bezalel, Anleihenexperte bei Jupiter AM. „Der Optimismus ist groß, dass es zu einem kräftigen Aufschwung kommt, wenn die Wirtschaft erst wieder hochgefahren werden kann.“ Den Beginn eines neuen Inflationstrends fürchtet er indes nicht.