Archiv

Marktberichte |

FRANKFURT – Versicherer, Family Offices und andere Akteure an den Immobilienmärkten treibt derzeit vor allem eine Frage um: Wie beeinflusst die Corona-Krise die eigenen Investments? Gabriel Khodzitski von der PREA GmbH, rät zu Clustering-Algorithmen und Big-Data-Ansätze, die bei der Risikoanalyse und Wertprognose helfen.

Marktberichte |

DÜSSELDORF — Im gegenwärtigen Kapitalmarktumfeld greifen viele institutionelle Investoren zu US Real Estate Investment Trusts (REITs). „Diese weisen oft ein gutes Risiko-Rendite-Verhältnis und zudem Vorteile aus steuerlicher und regulatorischer Sicht auf“, sagt Dr. Dieter Falke, Geschäftsführer der Quant.Capital.

Marktberichte |

München – Mario Draghi hat nicht nur den Euro gerettet, sondern der Immobilienbranche auch einen gigantischen Boom beschert. Da die expansive Geldpolitik noch einige Jahre fortgeführt werden dürfte, bleiben die Aussichten für Real Assets auch weiterhin positiv.

Von: Johannes W. Anschott, Vorstand der Commerz Real

Marktberichte |

LONDON — Die starke institutionelle Nachfrage nach Real Assets erklärt Mark Versey, CIO bei Avia Investors Real Assets, einerseits durch die verlässlichen Renditen, die durch Illiquiditätsprämien gestützt werden, und andererseits durch die zunehmende Bedeutung von ESG-Kriterien auch in dieser Anlageklasse.

Neue Anlageideen |

FRANKFURT — „Wir sehen aktuell eine positive Entwicklung auf den Immobilienmärkten in den USA, die dazu führt, Investitionsobjekte wieder zu einem angemessenen Rendite-Risiko-Profil erwerben zu können“, sagt Christoph Kahl, Chef des Fondsinitiators Jamestown, der aktuell mit dem Jamestown-Fonds 31 am Start ist.

Neue Anlageideen |

FRANKFURT — Kingstone Investment Management und Universal-Investment haben gemeinsam den Immobilien-Spezialfonds "Kingstone Wachstumsregionen Süddeutschland" aufgelegt. Der Fonds soll primär in Core-Büroimmobilien in Wachstumsregionen in Süddeutschland sowie entsprechende Regionen in Westdeutschland investieren, so Tim Schomberg von Kingstone IM.

Marktberichte |

LONDON — Das Interesse am britischen Immobilienmarkt ist laut BrickVest im ersten Quartal 2019 gesunken. Neben internationalen Investoren, die stattdessen verstärkt in ihre Heimatmärkte investieren, haben auch britische Investoren ihr Engagement im Vereinigten Königreich reduziert. Gestiegen ist hingegen das Interesse am deutschen Markt.

Interviews |

FRANKFURT — Die Privatbank DONNER & REUSCHEL eröffnet ihren Kunden den Zugang zu alternativen Investitionsformen. Mit dem Ziel, Anlagealternativen für das Niedrigzinsumfeld zu generieren, widmet sie sich etwa alternativen Energien. Angesichts der Bemühungen hinsichtlich Klimaschutz und der Begrenzung der Erderwärmung ist das ein hochaktuelles Thema.

Marktberichte |

FRANKFURT — Aktien, Immobilien und Renten sind über zehn Jahre hinweg gestiegen. In einer Roadshow-Reihe, die am 17. Januar beginnt, stellen sich die führenden Köpfe von ACATIS Investment, DJE Investment und Shareholder Value Management der Frage, wie nach zehn Jahren Hausse 2019 investiert werden kann und ob Aktien weiterhin alternativlos sind.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die deutschen Immobilieninvestoren eint die Erkenntnis, dass der Marktaufschwung nicht ungebremst weitergehen kann, so Ulrich Lingner Geschäftsführer von Helaba Invest. Folgerichtig haben sich die Marktakteure zwischen Vorsicht und Übermut positioniert. Deshalb dürfte das Ende des Aufschwungs wahrscheinlich nicht zu Verwerfungen führen.

Marktberichte |

Zürich, 14. Juni 2018: Während die Häuserpreise im chinesischen Immobilienmarkt bereits wieder leicht fallen, steigen die Landpreise weiter, so Hannes Boller, Senior Portfolio Manager im Corporate-Bond-Team von Fisch Asset Management. Er beobachtet einen rasanten Konsolidierungsprozess und erwartet weiterhin attraktive Renditen.