Archiv

Marktberichte |

FRANKFURT – Laut dem aktuellen PwC-ESG-Report 2020 wird das verwaltete ESG-Fondsvermögen bis zum Jahr 2025 auf bis zu 7,6 Billionen EUR anwachsen und somit mehr als 50% des gesamten europäischen Investmentfondsvermögens betragen, erklärt PwC-Manager Olivier Carré.

Interviews |

FRANKFURT – Jason Mitchell, Co-Head of Responsible Investment der Man Group, hat beim 178. Hedgework erläutert, wie sich Hedgefund-Strategien sinnvoll mit ESG-Zielen verbinden lassen. Dabei zeigte er einerseits, welcher Aufwand damit verbunden ist und andererseits, weshalb sich das lohnt.

Marktberichte |

FRANKFURT – „Bei institutionellen Investoren steigt das Bewusstsein für Maßnahmen gegen Investitionsrisiken im Zusammenhang mit dem Klimawandel“, erklärt Jeffrey Dissmann, Leiter Investment Consulting bei Mercer Deutschland. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Mercer-Studie zur Asset Allokation in Europa.

Marktberichte |

LONDON — Eine wachsende Mittelschicht und ein wachsendes Bewusstsein für ESG-Themen sind vorteilhaft für nachhaltige Investments, so Charlie Thomas, Head of Strategy, Environment & Sustainability bei Jupiter Asset Management. Insbesondere in Europa werde die Nachfrage nach entsprechenden Produkten und Dienstleistungen auch durch die Politik begünstigt.

Interviews |

MÜNCHEN – Die Vermeidung von ESG-Risiken kann sich langfristig positiv auf die Performance auswirken, betont Frank Diesterhöft von Insight Investment im TiAM-Interview. Sein Haus hat daher eine sehr weitgehende ESG-Analyse entwickelt, um Investments detailliert bewerten und einschätzen zu können.

Interviews |

FRANKFURT – Während der Corona-Krise ist die Emissionstätigkeit bei Green Bonds nahezu zum Erliegen gekommen. Das ändert aber nichts an deren Attraktivität, wie Eurizon-Manager Matteo Merlin betont. Neue Emissionen bestätigen dies. Nicht zuletzt, um die Folgen von COVID-19 zu beseitigen, werde die Relevanz grüner Anleihen weiter zunehmen.

Marktberichte |

FRANKFURT – Nach Ansicht von Simon Lambert von Aegon Asset Management haben ESG-Faktoren ihre potenziellen Auswirkungen auf die globale Wirtschaftslage unter Beweis gestellt. Sein Haus hat die wichtigsten ESG-Megatrends identifiziert, die die Portfolios der Anleger am stärksten beeinflussen werden.

Marktberichte |

FRANKFURT – „Die HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH setzt bei der Digitalisierung und bei der Integration von ESG-Ratings neue Maßstäbe“, sagt CEO sagt Dr. Jörg W. Stotz. „Mit den Neuerungen werden unsere Prozesse schneller und noch fehlerresistenter, gleichzeitig bieten wir eine doppelte Antwort auf das große Thema ESG.“

Marktberichte |

FRANKFURT – „Die intensive Nachhaltigkeitsdebatte hat Spuren in den Portfolios institutioneller Investoren hinterlassen“, sagt zitiert Union-Investment-Vorstand Alexander Schindler aus einer aktuell durchgeführten Nachhaltigkeitsstudie: „Nur wenige Großanleger verzichten heute noch auf ESG-Anlagestrategien.“

Marktberichte |

FRANKFURT – Auch in der Krise sollten Firmen alle Stakeholder-Gruppen im Blick haben, rät das Global Equity Team von Nikko AM – Belegschaft, Gemeinden vor Ort, Lieferanten und Kunden. ESG- und Nachhaltigkeitsberichte seien hilfreich, aber nicht hinreichend.

Marktberichte |

HAMBURG – „Es gibt keinen Standard in der ESG-Bewertung und auch kaum Vergleichbarkeit der Ratings“, bemängelt Berenberg-Manager Matthias Born. Deshalb müssten Investoren ESG-Risiken und -Chancen im Rahmen der Investmententscheidung selbst einschätzen.

Marktberichte |

FRANKFURT – „ESG-Ratings und die Wertentwicklung von Unternehmen sind auch in einer Krise positiv korreliert“, sagt Fidelity-Manager Jenn-Hui Tann. Aktuellen Untersuchungen seines Hauses zufolge gilt das sowohl für die Kursentwicklung von Aktien als auch Anleihen.

Marktberichte |

FRANKFURT – „Die COVID-19-Krise macht deutlich, dass ESG-Faktoren erhebliche Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft haben können“, betont Jennifer Wu, Global Head of Sustainable Investing bei J.P. Morgan AM. „Wir müssen deshalb die ESG-Agenda weltweit beschleunigen.“

Interviews |

FRANKFURT — Green Bonds sind relativ ungeschoren durch die Corona-Krise gekommen, weil von Anlegern ein verhältnismäßig geringer Verkaufsdruck ausgeübt wurde, wie Caterina Ottavi und Matteo Merlin betonen. Sie managen den Eurizon Fund - Absolute Green Bonds, der nur in solche Anleihen investiert, die nach intensiver Prüfung einen ausreichenden „Green Score“ erreichen.

Marktberichte |

LONDON – Die jüngste Krise könnte die Geschwindigkeit des Wandels beschleunigen und die Märkte für veraltete, nicht nachhaltige Produkte und Dienstleistungen kleiner werden lassen, sagt Geir Lode von Federated Hermes. „ESG-Investments sind für dieses spezielle Szenario gut positioniert.“