Archiv

Marktberichte |

FRANKFURT – „Deutsche Aktien galten lange Zeit als wenig populär“, schreibt Robert Halver in seiner aktuellen Kolumne. Das ändert sich gerade, weil sich die Unternehmen aus eigener Kraft aus der Krise herausarbeiten. Gleichwohl beklagt Halver, dass die Politik in Sachen wirtschaftspolitischer Rahmenbedingungen hinterherhinke.

Marktberichte |

FRANKFURT – Philipp van Hove, Leiter des Fonds- und Portfoliomanagements Aktien bei der SIGNAL IDUNA AM, sieht trotz des deutlich gestiegenen Marktumfelds keinen Grund, den Aktienmärkten den Rücken zuzukehren oder sich an die Seitenlinie zu stellen. Er erwartet insbesondere bei Indexrotationen gute Einstiegschancen.

Marktberichte |

FRANKFURT – Die Nachfrage nach Infrastruktur-Investments dürfte in den nächsten Monaten und Jahren weiter steigen, sagt Bantleon-Manager Johannes Maier. Dafür würden neben den globalen Fiskalprogrammen auch die besonderen Eigenschaften der Assetklasse, wie relative Stabilität und impliziter Inflationsschutz, sprechen.

Marktberichte |

FRANKFURT – Dr. Manfred Schlumberger, Leiter Portfoliomanagement bei StarCapital, erwartet eine anhaltende Outperformance zyklischer Substanzwerte. Aufgrund des günstigen Marktumfelds werden die Aktienkurse kurzfristig weiter steigen, so seine Einschätzung, doch danach dürften wieder die Gesetze der Schwerkraft wirken.

Marktberichte |

FRANKFURT – Vernunft kehrt an die Börsen zurück – das gute alte Stock Picking sei wieder angesagt, erklärt Robert Halver in seiner aktuellen Kolumne. „Es geht mehr um klassische Aktienauswahl – Perspektiven zu einem vernünftigen Preis. Auf den Inhalt kommt es an, nicht auf die blendende Verpackung, die die Herde anlockt.“

Marktberichte |

MÜNCHEN – Seltene Krankheiten treten zwar nicht allzu häufig auf, verlaufen aber in der Regel schwerwiegend. „Es besteht somit ein enormer Bedarf an neuen und innovativen Therapien“, sagt Mario Linimeier, Portfoliomanager bei Medical Strategy. Für Biotech-Firmen erwachsen daraus große Aufgaben und ergeben sich ebenso gute Ertragschancen.  

Marktberichte |

FRANKFURT – In seiner aktuellen Kolumne befasst sich Robert Halver mit den Perspektiven des japanischen Aktienmarkts. Kurz gesagt hält er die aufgehende japanische Aktiensonne auch weiterhin für einen Depot-Aufheller.

Marktberichte |

FRANKFURT – „Zweifelsohne befinden wir uns aktuell in einer extrem aggressiven Phase des Marktzyklus“, sagt Oliver Scharping, Portfolio Manager bei Bantleon und zitiert erfahrene Investoren, die vor einer Blase warnen, die zu Platzen drohe. Scharpings Rat: auf sichere Nischen ausweichen.

Marktberichte |

FRANKFURT – Die Experten von J.P. Morgan Asset Management sind für das angebrochene chinesische „Jahr des Büffels“ positiv gestimmt. „Die attraktivsten Chancen identifizieren wir in den Sektoren Konsum, Technologie und Gesundheit“, sagt JPM-Managerin Rebecca Jiang.

Marktberichte |

FRANKFURT – SIGNAL IDUNA AM ist mit dem europäischen Aktienfonds HANSAperspektive am Start, der eine langfristige Strategie verfolgt, welche auf die Zukunftsfähigkeit des jeweiligen Betätigungsfeldes abzielt, sagt Fondsmanager Bodo Orlowski. Das Portfolio des Spezialfonds konzentriert sich auf etwa 25 Titel mit Mid-Cap-Bias.

Marktberichte |

FRANKFURT – „Die Energiewende könnte für die Weltwirtschaft genauso bedeutend sein, wie es die Digitalisierung gewesen ist“, warnt Giorgio Caputo, Senior Fund Manager bei J O Hambro. Das sollten insbesondere Income-Investoren, die noch stark in Tabak und Öl investiert sind, bedenken und das Portfolio entsprechend umbauen.

Marktberichte |

FRANKFURT – In seiner aktuellen Kolumne befasst sich Robert Halver mit der Gefahr von Blasenbildungen an den Börsen und kritisiert die mangelnde Stabilität. Aber man müsse das Beste daraus machen: „Die Schlechten ins Kröpfchen, die Guten ins Depöt(chen)!“

Marktberichte |

FRANKFURT – „Stark steigende Staatsschulden, ausufernde Notenbankbilanzen und nahezu unbegrenzte Liquidität an den Kapitalmärkten werden die Flucht in Sachwerte weiter anheizen“, sagt Stefan Wallrich, Vorstand Wallrich Asset Management AG. Aktienmärkte dürften hiervon überproportional profitieren.

Marktberichte |

FRANKFURT – 2021 wird ein chancenreiches Jahr, wenn auch mit Einschränkungen – davon ist Christian Riemann von La Française Asset Management überzeugt. Er sieht Aktien, mit Blick auf die medizinischen Fortschritte und eine dynamische Konjunkturentwicklung, als die voraussichtlich erfolgreichste Anlageklasse.

Marktberichte |

FRANKFURT – Aktienkurse haben weiterhin Luft nach oben – trotz der Anstiege in den vergangenen Monaten, mitunter auf neue Rekordstände, sagt Paul Doyle, Aktienmanager bei Columbia Threadneedle. Dafür sprächen vor allem anhaltende politische Unterstützung, niedrige Zinsen und vergleichsweise hohe Aktienrisikoprämien.

Marktberichte |

FRANKFURT – Laut den Experten von J.P. Morgan Asset Management sorgen große Krisen nicht nur für Volatilität an den Aktienmärkten, sondern bringen in der Regel auch einen Favoritenwechsel mit sich. Die globale Pandemie könnte nun den Beginn einer asiatischen Dekade einläuten, sagt Kapitalmarktstratege Tilmann Galler.

Marktberichte |

FRANKFURT – Immer lauter werden die Zweifel an einer Fortsetzung der Liquiditätshausse, fürchtet Robert Halver in seiner aktuellen Kolumne. Gleichwohl sieht er die (niedrigen) Zinsen nicht – wie früher – als natürlichen Feind von Aktien. „Man bleibt sich freundschaftlich verbunden.“

Marktberichte |

FRANKFURT – Im Börsenjahr 2021 ist weiterhin mit Rückenwind für Aktien zu rechnen. Vor allem bei Aktien aus Schwellenländern sowie IT-Werten sieht Stefano Zoffoli, Chefstratege bei Swisscanto Invest, gute Perspektiven für Kursgewinne. Im Bereich der Anleihen erscheinen chinesische Staatsanleihen für 2021 besonders attraktiv.

Marktberichte |

MÜNCHEN – Für US-Technologieaktien war 2020 ein ausgezeichnetes Jahr, sagt Jonathan Curtis, Manager des Franklin Technology Fund. Die COVID-19-Pandemie habe einen digitalen Transformationstrend beschleunigt, der keinerlei Anzeichen auf Abkühlung erkennen lässt. In einem aktuellen Bericht verrät er, welche Themen er 2021 im Auge behält.

Marktberichte |

FRANKFURT – „Am nachhaltigen Wachstum der Schwellenländer können Investoren teilhaben“, sagt Andreas Scharf, Investment Analyst bei Apo Asset Management. „Speziell Gesundheitsinvestments bieten Chancen, von attraktiven Nischenmärkten und dem Trend der fortschreitenden Symbiose von Technologie und Gesundheit zu profitieren.“

Marktberichte |

FRANKFURT – Durch zwei „entscheidende politische Entscheidungen“ konnten sowohl in den USA als auch in Europa wirtschaftliche Belastungsfaktoren aus dem Weg geräumt werden, erklärt Carsten Mumm, Chefvolkswirt bei der Privatbank Donner & Reuschel. Gleichwohl warnt er ob der Allzeithochs an den Börsen vor einem Jahresstart unter Schwankungen.

Marktberichte |

FRANKFURT – Die Kapitalmarktexperten von Berenberg schauen optimistisch ins neue Jahr. Die Rückkehr der USA zu einer ruhigeren Außen- und Handelspolitik und ein Abflauen der Corona-Pandemie im kommenden Frühling sollten dafür sorgen, dass die Weltkonjunktur im Laufe des Jahres 2021 global anziehen kann, sagt Berenberg-Chefvolkswirt Dr. Holger Schmieding.

Marktberichte |

FRANKFURT – Die Nachricht über Corona-Mutationen in Großbritannien brachte das Virus zurück an die Börse, mit zum Teil heftigen Kursreaktionen. Doch der Anlagedruck werde die Nachfrage nach Zinspapieren ebenso hoch halten wie die Aktiennachfrage, meint Carsten Mumm, Chefvolkswirt bei der Privatbank Donner & Reuschel.

Marktberichte |

FRANKFURT – Die Value-Branche könnte von den neuerlich positiven Marktimpulsen nachhaltig profitieren. Allerdings ist das Wiedererstarken von Value keineswegs eine ausgemachte Sache, sagt Robert Davis, Senior Portfolio Manager European Equities bei NN IP.

Marktberichte |

FRANKFURT – Die Aussicht auf baldigen Einsatz von CoViD-19-Impfstoffen gibt vor allem zyklischen Aktien Auftrieb, sagt Dr. Eduard Baitinger, Head of Asset Allocation in der FERI Gruppe. Dennoch sei die Pandemie noch lange nicht unter Kontrolle, weshalb Investoren ihre Portfoliorisiken eng im Blick behalten sollten.

Marktberichte |

FRANKFURT – „Die Jahresendrallye hat bereits begonnen“, sagt Michael Winkler, Leiter Anlagestrategie bei der St.Galler Kantonalbank Deutschland AG. Die Stimmung habe gedreht, positive Nachrichten stünden im Vordergrund und durch schlechte Nachrichten werde „hindurchgeschaut“.

Marktberichte |

HAMBURG – In den kommenden Monaten werde nicht nur das Infektionsgeschehen wellenförmig verlaufen, ahnt Philipp van Hove, Leiter des Fonds- und Portfoliomanagements Aktien bei der SIGNAL IDUNA AM, sondern in dessen Gefolge – wenn auch mit Verzögerung – vermutlich auch das Kursniveau der Börsen.

Marktberichte |

FRANKFURT – Aufgrund der weltweiten Zinssituation scheint nach Einschätzung von Dr. Christoph Kind, Manager bei Marcard, Stein & Co, am Aktienmarkt kein Weg vorbeizuführen – oder an Hedgefonds –, wobei Kind rät, diese eingehend unter die Lupe zu nehmen.

Marktberichte |

FRANKFURT – Der Optimismus an den Märkten ist zuletzt deutlich gestiegen, was aber nicht darüber hinwegtäuschen sollte, dass die aktuelle Krise die Aktienmärkte noch eine Weile beschäftigen wird, mahnt Comgest-Manager Franz Weis. Er zeigt, wie sich auch in diesem Umfeld krisenfeste Titel in strukturell wachsenden Märkten finden lassen.

Marktberichte |

FRANKFURT – Die USA könnten sich allmählich zu einer Niedrigzinsregion entwickeln, fürchtet Dr. Eduard Baitinger, Head of Asset Allocation in der FERI Gruppe. Sein Rat: Die Gewichtung des US-Dollars in der strategischen Asset Allocation auf den Prüfstand stellen und Edelmetallen einen festen Platz einräumen.

Marktberichte |

FRANKFURT – „US-Aktien sind derzeit mit dem knapp 23-fachen des erwarteten Gewinns bewertet und damit auf dem höchsten Niveau seit der TMT-Blase im Jahr 2000“, sagt Tilmann Galler von JPMorgan. In einer „Vollkaskowirtschaft“ sei das vertretbar – „doch wehe, wenn das Sicherheitsnetz zukünftig ausgedünnt werden sollte.“

Marktberichte |

FRANKFURT – Die steigenden Aktienmärkte reflektieren nicht nur anhaltende Begeisterung für den Technologiesektor, sondern sind vor allem eine Folge des tiefen Zinsniveaus, mahnt FERI-Manager Eduard Baitinger. Allerdings würden verbesserte Wirtschaftsdaten die gesamte Zinsstruktur zusehends unter Druck setzen.

Marktberichte |

FRANKFURT – Es gibt derzeit eine „Size-Prämie“ für kleinkapitalisierte Unternehmen, als Anreiz für Investoren, das Risiko von Investitionen in Small Caps einzugehen, erklärt Mobeen Tahir von WisdomTree. Diese sind im Vergleich zu Large Caps der Regel stärker auf das Inland ausgerichtet und mit einer größeren Unsicherheit hinsichtlich ihrer Zukunft behaftet.

Neue Anlageideen |

FRANKFURT – Pictet AM erweitert mit dem Pictet TR-Aquila seine aktiv verwaltete Total-Return-Palette um eine neue Aktienstrategie. Dabei handelt es sich um einen OGAW/UCITS-konformen marktneutralen Aktienfonds mit wöchentlicher Liquidität, erklärt Pictet-Manager Doc Horn.

Marktberichte |

FRANKFURT – Die Weltwirtschaft steckt in einer Rezession, von der auch die Schwellenländer nicht verschont bleiben. Allerdings gibt es bei all dem Schatten, der sich derzeit breit macht, auch Licht, schreibt Emil Wolter, Portfoliomanager des Comgest Growth Emerging Markets, in seinem aktuellen Kommentar.

Marktberichte |

BAD HOMBURG – Die Aktienmärkte erholen sich, die markttechnischen Indikatoren sind positiv, die Anleger entwickeln Zuversicht, stellt FERI-Manager Dr. Eduard Baitinger fest. Doch schaue man genauer hin, sehe man, dass der Markt zu Übertreibungen neige. Er warnt vor der Rückkehr einer höheren Volatilität an den Märkten

Marktberichte |

FRANKFURT – „Zukünftig müssen die Unternehmensprüfer und die Finanzaufsicht ihre Hausaufgaben mit allergrößter Sorgfalt erfüllen“, geht Robert Halver in seiner aktuellen Kolumne mit dem Fall Wirecard hart ins Gericht. Und er nennt die US-Finanzaufsicht SEC als Vorbild, vor der die Finanzakteure höchsten Respekt hätten.

Neue Anlageideen |

FRANKFURT – In Deutschland haben Millionen von Sparern noch keinen Zugang zur Aktie gefunden, bedauert Wilhelm Berghorn von Mandelbrot AM. Um ihnen den Einstieg in die Aktienanlage zu erleichtern, hat die Deutsche Wertpapiertreuhand unter Beratung von Berghorn den „Sparfonds Aktien“ entwickelt.

Neue Anlageideen |

FRANKFURT – Das niederländische Fondshaus Pelargos Capital und Universal-Investment bringen einen Japan-Aktienfonds, der die Wahrnehmung von Stimmrechten stark in den Fokus rückt, so Fondsmanager Michael Kretschmer. Ziel ist es, den lokalen Aktienindex TOPIX „deutlich zu übertreffen“.

Marktberichte |

FRANKFURT – Aktien wachstumsorientierter Unternehmen (sogenannte Growth-Werte) dürften nach Einschätzung von Columbia Threadneedle-Manager Neil Robson nach der Corona-Krise langfristig besser abschneiden als Aktien besonders günstig bewerteter Unternehmen (Value-Werte).

Marktberichte |

FRANKFURT – „Das Corona-Virus stellt nicht nur die weltweiten Gesundheitssysteme, sondern auch die Finanzmärkte auf eine harte Probe“, sagt Hedgefonds-Spezialist Vincent Weber. Für Hedgefonds und ihr vielfältiges Spektrum an Anlageinstrumenten sei die aktuelle Krise Risiko und Chance zugleich.

Marktberichte |

LONDON – „Auch wenn die aktuelle Corona-Pandemie zahlreiche Schwachstellen in unserer Welt aufdeckt, so schafft sie gleichzeitig neue Chancen“, sagt Mark Heslop, Manager bei Jupiter AM. Als Folge sei zu erwarten, dass sich einige langfristige Wachstumstrends weiter beschleunigen.

Marktberichte |

FRANKFURT — Der chinesische Aktienmarkt hat sich in der Corona-Krise gut gehalten, so das Aktienteam von M&G Investments. Die Gründe hierfür sehen die Experten vor allem im starken Staat, der auch unpopuläre Maßnahmen durchsetzen kann, ohne auf Widerstand seitens der Bevölkerung zu stoßen. Ergänzt wurden diese mit einer expansiven Geldpolitik.

Marktberichte |

FRANKFURT – Ein Comeback der internationalen Aktienmärkte wird immer wahrscheinlicher, je näher der Sommer rückt. Dieser Meinung ist Michael Browne, Portfoliomanager bei der Legg-Mason-Investmentboutique Martin Currie.

Marktberichte |

HAMBURG — „Angesichts der hohen Bewertungen von Aktien und Anleihen bieten liquide Alternative Strategien Anlegern interessante Möglichkeiten, um Risiken zu reduzieren, ohne dabei gänzlich auf Performance verzichten zu müssen“, sagt Michael Busack von Absolut Research und zieht die Marktbilanz für 2019.

Neue Anlageideen |

Dortmund – Der „apano Global Systematik“ feiert seinen 4. Geburtstag und kann als „Aktienfonds für Vorsichtige“ auf erfolgreiche Jahre zurückblicken, wie Frank Tiemann, Leiter Marketing bei apano, betont.

Marktberichte |

FRANKFURT — „Wenn man als Anleger Widrigkeiten nicht ändern kann, muss man sich mit ihnen arrangieren“, schreibt Robert Halver in seiner aktuellen Kolumne. Selbstredend werde es auch künftig Kursschwankungen geben. Aber so lange sich wiederholt, dass Aktien jede Delle im Zeitablauf überkompensieren, sei ihm vor Aktien nicht bange.

Neue Anlageideen |

FRANKFURT — MFS den MFS Meridian Contrarian Value Fund aufgelegt: Ein „restriktionsfreier internationaler Aktienfonds“, der vorwiegend in „Deep-Value-Titel, Firmen im Restrukturierungsprozess sowie Qualitätsaktien von Unternehmen mit vorübergehenden Schwierigkeiten“ investiert, sagt Managerin Anne-Christine Farstad.

Marktberichte |

FRANKFURT — Clevere Algorithmen machen die entscheidenden Informationen in Patent-Datenbanken für Investoren zugänglich. Die Konsequenz: Anleger finden schneller besonders innovative Unternehmen und haben so bessere Chancen, Überrenditen am Aktienmarkt zu erzielen. Von Lucas von Reuss, Geschäftsführer von Quant IP.

Neue Anlageideen |

FRANKFURT — „Mit dem Global Quality Top 15 investieren Anleger in ein ausreichend diversifiziertes Portfolio der fundamental besten, attraktiv bewerteten Qualitätsunternehmen mit globaler Ausrichtung“, sagt Diego Föllmi von Hérens Quality AM. Die Strategie soll sowohl in aufwärts- als auch in abwärtsgerichteten Märkten überdurchschnittlich performen.

Neue Anlageideen |

FRANKFURT — Die Steinhart & Stahl Vermögensverwaltung legt gemeinsam mit Hansainvest den Focus Fund Growth Equities HI auf, der in drei Gruppen von Wachstumsunternehmen investiert: „Earnings Compounder“, „Dynamic Growth“ sowie „Disruptors“, wie Fondsberater Heiko Veit erklärt.

Neue Anlageideen |

FRANKFURT — Source For Alpha hat gemeinsam mit HANSAINVEST den Better Future Aktien Global aufgelegt, der einen systematischen Zugang zu einer nachhaltigen globalen Aktienstrategie bieten soll. Dabei komme „ein disziplinierter, systematischer Investment-Prozess zum Einsatz“, wie Portfolio Manager Joachim Höpcker betont.

Neue Anlageideen |

HAMBURG — Die Lübecker Investment-Boutique Ehrke & Lübberstedt startet gemeinsam mit Hansainvest als Service-KVG den ELM Global TICO Fonds, der weltweit in Unternehmen investieren soll, die starke Wettbewerbsvorteile im Bereich der Digitalisierung haben oder durch Digitalisierung effizienter werden, so ELM-Manager Daniel Kröger.

Neue Anlageideen |

FRANKFURT — Bantleon ist mit dem Bantleon Event Driven Equities am Start, der durch einen strukturierten Investmentansatz Preisineffizienzen in der Kursentwicklung börsennotierter Unternehmen nutzen will, um eine weitgehend marktunabhängige, aktienähnliche Rendite zu erzielen, so Portfolio-Manager Oliver Scharping.

Marktberichte |

ZÜRICH — Die japanischen Finanzmärkte stehen im Ruf, Anleger konstant zu enttäuschen. Japanische Staatsanleihen seien die „weltgrößten Witwenmacher“ und der Aktienmarkt habe sich nie von seinem Einbruch Ende der 80er Jahre erholt. Beide Aussagen lassen sich wiederlegen, so Ernst Glanzmann und Reiko Mito, Fondsmanager bei GAM Investments.

Neue Anlageideen |

MÜNCHEN — Quant IP hat mit dem Global Innovation Leaders Fund seinen ersten Investmentfonds gestartet. Das Produkt soll global in Aktien von besonders innovativen Unternehmen investieren. Grundlage der Einzeltitelauswahl ist die Big-Data-Analyse von weltweit mehr als 130 Millionen Patenten. Das Anlagevolumen liegt aktuell bei über 3 Millionen Euro.

Marktberichte |

FRANKFURT — Das erste Halbjahr 2019 erfreute sowohl Aktien- als auch Anleiheanleger. Nicht nur risikobehaftete Anlagen legten deutlich zu, auch die Kurse von Staatsanleihen sind gestiegen. Axel Cron, CIO bei HSBC Global Asset Management (Deutschland), sieht auch für die zweite Jahreshälfte Kurspotenzial für Aktien.

Marktberichte |

ZÜRICH — Ob der Handelskrieg zwischen den USA und China, die wirtschaftlichen Turbulenzen in der Türkei oder die Wahlen in Indien. Politische Ereignisse haben in der ersten Hälfte des Jahres für Bewegung an den Märkten gesorgt, was auch die Schwellenländer beeinflusst hat. Für Tim Love von GAM lohnt sich ein Blick auf die einzelnen Regionen.

Marktberichte |

LUXEMBURG — „US-Aktien bleiben wesentlich attraktiver als Papiere aus Europa“, sagt Sascha Werner, Portfoliomanager bei Moventum AM. Europäische Aktien seien zwar günstig bewertet, die wirtschaftlichen und politischen Risiken ließen sich dadurch aber nicht aufwiegen. Gleichzeitig fänden sich in den USA im Mittel die interessanteren Unternehmen.

Marktberichte |

Stuttgart — Die hohe Staatsverschuldung Japans bereitet internationalen Anlegern seit rund 25 Jahren Kopfzerbrechen, so Karsten Marzinzik von Swisscanto Asset Management. Dennoch bleiben japanische Aktien aussichtsreich. Sie bieten aufgrund attraktiver Bewertungen Aufholpotenzial gegenüber ihren europäischen und US-amerikanischen Pendants.

Marktberichte |

BAD HOMBURG — Politischen Unwägbarkeit zum Trotz verzeichneten die Aktienmärkte weltweit zuletzt Gewinne. Aber die Lage ist keineswegs stabil. Mehrere geopolitische Baustellen könnten die Stimmung permanent ins Negative kippen lassen, sollten sie nicht gelöst werden. Bis es soweit ist, befinden sich die Märkte weiterhin in einem „Wechselbad der Gefühle“.

Marktberichte |

FRANKFURT — „Kontinentaleuropäische Aktien sind aktuell deutlich günstiger bewertet als ihre US-Pendants“, sagt Nick Sheridan, Portfoliomanager im europäischen Aktienteam von Janus Henderson Investors. „Und dies trotz ihres prognostizierten stärkeren Gewinnwachstum je Aktie verglichen mit den USA und Großbritannien.“

Marktberichte |

FRANKFURT — Der mittelfristige Ausblick an den Aktienmärkten werde von den US-Wahlen 2020 dominiert – und der Fokussierung von US-Präsident Donald Trump auf ein günstiges Konjunkturumfeld für seine Wiederwahlkampagne, sagt William Davies, globaler Aktien-Chef bei Columbia Threadneedle. Entsprechend dürfte die US-Wirtschaft bis dahin boomen.

Interviews |

FRANKFURT — Beim Vortrag zum 165. Hedgework widmete sich Ulf Füllgraf,Geschäftsführer bei Alpha Centauri, der Verbindung von ESG und Faktorinvesting sowie den Chancen und Risiken für Investoren. Auf der Grundlage von ISS Climate Solutions-Daten, FIS-Risikomodellen und eigenem Research hat Alpha Centauri eine Reihe von Aktienstrategien entwickelt.

Marktberichte |

KRONBERG — „Der europäische Aktienmarkt bietet viele Unternehmen, die für Investoren gute Kaufgelegenheiten sind“, sagt Carsten Roemheld von Fidelity International. Insbesondere günstig bewertete defensive Titel, ausgewählte Zykliker, die eine schwächere Konjunktur bereits eingepreist haben und Qualitätsunternehmen mit hohen Wachstumsraten.

Marktberichte |

FRANKFURT — Vom Brexit über Autozölle bis hin zum Handelskonflikt zwischen China und den USA. Die Finanzmärkte befinden sich im Griff der Politik und es scheint so, als ob dies noch eine Weile so bleiben wird. Dennoch lohnt es sich, an Aktien festzuhalten, so Frank Fischer von Shareholder Value Management, er rät aber zur Vorsicht bei der Aktienauswahl.

Neue Anlageideen |

MÜNCHEN — Der unabhängige Vermögensverwalter Pegasos Capital und die Vertriebsgesellschaft Agathon Capital haben den globalen Aktienfonds ART Transformer Equities aufgelegt, „den ersten Publikumsfonds, der vor allem in Unternehmen investiert, die sich mit der Blockchain-Technologie auseinandersetzen“, so Pegasos-Manager Axel Daffner.

Marktberichte |

FRANKFURT — „Die Renditen am Aktienmarkt sind gestiegen und durch die schwächeren Cashflows offensichtlich nicht unter Druck geraten“, stellt Maya Bhandari, Portfoliomanagerin bei Columbia Threadneedle, fest. Sie prognostiziert, dass sich das Weltwirtschaftswachstum etwas weniger abschwächen wird als nach den Konsensschätzungen, angeführt von den USA.

Marktberichte |

HAMBURG — Europas Aktienmärkte haben sich im ersten Quartal positiv entwickelt, so Philipp van Hove von Signal Iduna Asset Management. Die Gründe hierfür sieht van Hove in der Entscheidung der EZB, die Zinsen vorerst nicht zu erhöhen und in der Überzeugung, dass es konjunkturell bei einer Delle bleiben wird und der erwartete Einbruch nicht stattfindet.

Neue Anlageideen |

HAMBURG — H&P Capital Advisors hat einen Fonds auf europäische Small und Mid Caps initiiert. Das Portfoliomanagement für den H&P European Small and Mid Cap Opportunities Fonds verantwortet die CM-Equity. Der Fonds investiert in Aktien, die aufgrund struktureller Faktoren höhere Renditen erzielen als der Markt. Als Service-KVG fungiert die Hansainvest.

Neue Anlageideen |

FRANKFURT — Mit dem AXA WF Framlington FinTech hat Axa Investment Managers einen globalen Fintech-Fonds aufgelegt, der weltweit in 40 bis 60 Unternehmen investieren soll. Bei der Titelauswahl hat Axa IM drei Schlüsselthemen entlang der Fintech-Wertschöpfungskette identifiziert: die bargeldlose Gesellschaft, Innovationsführer sowie Technologie-Enabler.

Marktberichte |

FRANKFURT — Aktien, Immobilien und Renten sind über zehn Jahre hinweg gestiegen. In einer Roadshow-Reihe, die am 17. Januar beginnt, stellen sich die führenden Köpfe von ACATIS Investment, DJE Investment und Shareholder Value Management der Frage, wie nach zehn Jahren Hausse 2019 investiert werden kann und ob Aktien weiterhin alternativlos sind.

Marktberichte |

FRANKFURT — Für Johannes Müller, Leiter Makro-Research bei der DWS, gibt es gute Gründe, dass US-Präsident Donald Trump beim G20-Gipfel eine Einigung im Handelsstreit mit China anstreben wird. Allerdings werde jede Art von Vereinbarung nicht von langer Dauer sein. Und ein halbgares Abkommen sei eine schwache Basis für eine Jahresendrallye für Aktien.

Marktberichte |

FRANKFURT — Aufgrund der jüngsten Marktkorrektur sehen die DWS-Strategen US-Aktien trotz vieler Risiken wieder positiv. Sie glauben, dass der US-Markt seinen Schwung wieder aufgreifen kann und behalten die Zielmarke von 3000 Punkten für den S&P 500 auf 12-Monatssicht bei, „wiewohl wir wissen, dass der Index auch weiter fallen könnte“, so der Tenor.

Marktberichte |

FRANKFURT — Scope hat den DWS Top Dividende wieder auf „B“ von „C“ hochgestuft. Für die Rückkehr des gut 17 Milliarden Euro schweren DWS-Flaggschiffs in den Bereich der Top-Ratings seien die im Vergleich zum Durchschnitt der Vergleichsgruppe signifikant geringere Volatilität und der niedrigere maximale Verlust wesentlich gewesen, hieß es von Scope.

Marktberichte |

FRANKFURT — Nachdem Tim Albrecht die DWS doch nicht verlassen wird, hat Morningstar die Einstufung des DWS Deutschland und des DWS Invest German Equities wieder auf „Silber“ von „Bronze“ erhöht. Unter dem neuen, alten Manager blieben beide Fonds die Favoriten der Rating-Agentur in der Kategorie „Aktien Deutschland Standardwerte“.

Marktberichte |

FRANKFURT — Aktien sind angesichts steigender Zinsen nicht länger alternativlos, so Frank Fischer, CIO bei Shareholder Value Management. Hinzu komme die negative Wachstumserwartung für China, die sich auch in den globalen Konjunkturaussichten niederschlage. Die „wunderbar bearishe“ Stimmung biete gleichzeitig aber auch die Chance für eine Marktbereinigung.

Marktberichte |

FRANKFURT — Es war einmal ein Europa, das im Kalten Krieg von den USA heißgeliebt wurde, so Robert Halver von der Baader Bank. Der amerikanische Hütehund bewachte die europäischen Schäfchen und gutes Geld verdienen durften sie auch noch: Europa produzierte und Amerika konsumierte. Doch nun stellt sich die Frage: Schafft sich Europa geopolitisch ab?

Marktberichte |

FRANKFURT — Anfang September ließ die DWS den Wechsel von Tim Albrecht zu Berenberg verlauten. Daraufhin stufte Morningstar zwei bislang von dem Chef für deutsche Aktien gemanagte Fonds ab. Wie Citywire berichtet, ist der Wechsel jetzt geplatzt. Dies habe ein DWS-Sprecher bestätigt. Die DWS-Aktie reagierte mit einem Plus von gut 5%.

Marktberichte |

BAD HOMBURG – Die globalen Aktienmärkte haben in den letzten Wochen kräftig Federn gelassen, so Eduard Baitinger, Head of Asset Allocation der FERI Gruppe. Nach den Korrekturen sehen die Bewertungsniveaus jetzt wieder attraktiver aus. Doch sind das nun Kaufgelegenheiten – oder sollten Anleger ihre Aktieninvestments defensiver aufstellen?

Personalien |

HAMBURG — Mit der Berufung von Thomas Bargl zum Managing Director baut Aquila Capital die Betreuung institutioneller Kunden aus. Er wird künftig als Ansprechpartner im Bereich Sachwerte und nachhaltige Energie-Investments zur Verfügung stehen. Bargl verfügt über 25 Jahre Erfahrung und war bei Faros, der Dresdner und der Deutschen Bank tätig.

Interviews |

FRANKFURT — Seit Dezember 2017 investiert der DJE – Equity Market Neutral Europe in rund 50 europäische Aktienwerte, die jeweils gleich gewichtet werden. Über Derivate werden Markt- und Währungsrisiken abgesichert. Im Interview mit Hedgework News erläutern die Verantwortlichen Florian Bohnet und Kilian Stemberger ihren marktneutralen Teamansatz.

Neue Anlageideen |

LONDON — Mark Mobius bringt seinen Emerging-Markets-Fonds nach Deutschland. Mit diesem Produkt investiert er in Unternehmen aus den Schwellenländern, die zwar über ein solides Geschäftsmodell verfügen, aber Schwächen bei den ESG-Standards und im operativen Geschäft haben. Diese Defizite will Mobius den Managern als aktiver Anteilseigner austreiben.

Marktberichte |

KRONBERG — Seit bald einer Dekade steigen die US-Börsen. Für Aditya Khowala, Fondsmanager bei Fidelity, deuten Makrodaten, steigende Gewinne und Investitionen darauf hin, dass sich dies für mindestens zehn Jahre fortsetzt. Vor allem der Gesundheits- und der Verteidigungssektor sowie die Industrie sollten von den Maßnahmen der Regierung profitieren.

Marktberichte |

BAD HOMBURG —Anleger in europäische Aktien haben derzeit kaum Grund für Optimismus, so Feri. Der Handelskonflikt zwischen den USA und China belaste den Welthandel. Die Währungskrise der Türkei sei ungelöst. Außerdem drohe ein harter Brexit und die Regierung in Italien sei schwer auszurechnen. Der September wird wohl erneut ein schwacher Börsenmonat.

Neue Anlageideen |

FRANKFURT — Mit dem Aktienportfolio Covered Plus macht die Commerzbank eine seit 20 Jahren hausintern verkaufte Strategie auch Investoren außerhalb des eigenen Kundenstammes zugänglich. Der Fonds investiert über ETF in Indizes wie den Dax, den EuroStoxx 50 und den S&P 500. Schwellenländer werden beigemischt, Optionen sollen das Risiko vermindern.

Neue Anlageideen |

FRANKFURT — Mit dem Allianz-Global-Water-Fonds hat Allianz Global Investors einen Aktienfonds aufgelegt, der in Unternehmen investiert, die Lösungen in Bezug auf Wasserknappheit und Wasserqualität anbieten. Das Portfoliomanagement konzentriert sich dabei auf die Bereiche Wasserversorgung, Wassereffizienz und Wasseraufbereitung.

Neue Anlageideen |

PARIS — Oddo BHF Asset Management setzt mit dem Oddo BHF Algo Trend US ein Faktormodell für US-Aktien in einem Publikumsfonds um. Der Fonds wird von Stefan Braun und Karsten Seier verwaltet. Bei der Auswahl der Aktien werden Unternehmen mit niedriger Volatilität und stabiler Kursdynamik bevorzugt. Das Portfolio wird nicht von bestimmten Branchen dominiert.

Marktberichte |

LONDON — Während die Welt Campbell für eine Wachstumsmaschine gehalten hat, eröffnete Jupiter eine Short-Position auf den Suppenhersteller. Die Briten hielten die Aktie für überteuert und die Buchhaltung für unkonventionell. Dies habe zwar anfangs Geld gekostet, sich aber als richtig erwiesen, so James Clunie, Head of Strategy bei Jupiter.

Neue Anlageideen |

FRANKFURT — Der Next Generation Mobility Fund investiert in Unternehmen die Lösungen für die Entwicklung autonomer, elektrischer und vernetzter Fahrzeuge anbieten. Die Fondsmanager Saurin Shah, Yan Taw Boon und Michael Barr verwalten ein Portfolio, das aus 40 bis 60 Aktien bestehen soll. Der Fonds soll auch in Asien und der Schweiz vertrieben werden.

Marktberichte |

FRANKFURT — Der US-Bullenmarkt ist aus mehreren Richtungen bedroht. Die größte Gefahr sind aber nicht Inflation oder Regulierungen der FAANG-Titel, sondern eine Ausweitung des Zollstreits, findet John Weavers, Fondsmanager des M&G North American Dividend Fund. Eskaliert die Auseinandersetzung zum Handelskrieg, droht der US-Aktienmarkt zu entgleisen.

Marktberichte |

FRANKFURT — Britische Aktien bieten Anlegern interessante Arbitrage-Möglichkeiten, so Richard Colwell, Leiter für britische Aktien bei Columbia Threadneedle. Viele Unsicherheiten seien bereits eingepreist und die Unternehmen dementsprechend günstig. Zudem sind viele britische Unternehmen gefragte Übernahmekandidaten und böten Potenzial für Kurssteigerungen.

Marktberichte |

FRANKFURT — Die globalen Handelsstreitigkeiten dürften im weiteren Jahresverlauf Bremsspuren an den Aktienmärkten und im weltweiten Wirtschaftswachstum hinterlassen. Swisscanto empfiehlt Anlegern daher, sich wieder auf Value-Aktien zu besinnen. Diese seien so billig wie seit der Dotcom-Blase nicht mehr und verfügten daher über Aufholpotenzial.

Neue Anlageideen |

ERKRATH — Lingohr & Partner managt jetzt auch Small-Caps. Dabei setzt der Vermögensverwalter wieder auf seinen Investmentprozess Chicco. Wie für den systematisch Ansatz des Hauses üblich, wird auch dieser Fonds mit rund 300 Aktien breit diversifiziert sein. Als Mantel dient der Lingohr Global Select, der in Lingohr Global Small Cap umbenannt wird.

Marktberichte |

PARIS — Premierminister Shinzo Abe hat der japanischen Wirtschaft Beine gemacht: Seit 2012 sind die Unternehmensgewinne um jährlich 20% gewachsen. Für einen zusätzlichen Schub sorgt jetzt ein Imagewandel: Asiatische Konsumenten finden Japans Produkte nicht mehr nur technologisch spitze, sondern seine Life-Style-Marken auch cool.

Marktberichte |

PARIS — Das „selbstgefällige Verhalten der Aktienmärkte in der vergangenen Woche“ sieht Olivier de Berranger, Chief Investment Officer bei La Financière de l’Echiquier, als Anzeichen dafür, dass der Handelskrieg für Anleger zur Normalität geworden ist. Er hofft indes, dass sich deren Aufmerksamkeit wieder mehr auf die Fundamentaldaten der Unternehmen konzentriert. 

Marktberichte |

LONDON — Aktien können einen langsamen Renditeanstieg von Anleihen gut verkraften, so Lars Kreckel, Global Equity Strategist bei Legal & General Investment Management in seinem Marktkommentar. Dies liege vor allem darin begründet, dass der Renditeabstand und die Risikoprämie derzeit überdurchschnittlich hoch seien. 

Marktberichte |

FRANKFURT —  Für Jean-Baptiste Berthon, Senior Strategist bei Lyxor, stehen die Chancen für Kursgewinne während der Berichtssaison für das zweite Quartal in Europa besser als in den USA. Denn diesseits des Atlantik seien die Gewinnerwartungen niedriger als an Wall Street, was positive Überraschungen wahrscheinlicher mache.

Neue Anlageideen |

HAMBURG / HERZOGENAURACH — Seasonax Capital legt gemeinsam mit Hansainvest einen Aktienfonds mit saisonaler Strategie auf. Der Seasonax Market Neutral richtet sich insbesondere an institutionelle Investoren, aber auch interessierte Privatanleger können sich beteiligen.

Marktberichte |

PARIS — Die Entwicklung der Aktienmärkte wird weiterhin von politische Themen dominiert, schreibt Olivier de Berranger, Chief Investment Officer bei La Financière de l’Echiquier. Vor allem der Handelsstreit zwischen den USA und China und das Ringen der EU-Mitgliedsstaaten um einen Kompromiss bei der Migrationspolitik beeinflussten die Kurse.

Interviews |

FRANKFURT — Digitalisierung ist der wesentliche Grund, weshalb Unternehmen in den nächsten Jahren prosperieren oder scheitern werden. Es gilt: „Digitize or die!“, so Baki Irmak und Stefan Waldhauser, Co-Founder von The Digital Leaders Fund, die zeigen wollen, wie Stockpicking im digitalen Zeitalter funktionieren kann.

Marktberichte |

FRANKFURT — Für Egor Kiselev vom BNP-Paribas-Partner TKB gibt es gute Gründe in russische Aktien zu investieren. So verweist er auf den zu erwartenden Anstieg des Ölpreises, die lockere Geldpolitik der Notenbank und die hohen Dividenenrenditen. Letztere lägen zwischen fünf und sechs Prozent.

Neue Anlageideen |

PULLACH — DJE öffnet den marktneutralen Aktienfonds DJE - Equity Market Neutral Europe für Privatanleger. Eine Mindesanlagesumme wird nicht verlangt. Gleichzeitig darf das Management künftig nicht mehr in Aktien von Unternehmen investieren, die gegen Menschen-, Arbeitsrecht und Umweltschutzauflagen verstoßen oder der Korruption Vorschub leisten.

Interviews |

FRANKFURT — Rob Smith, Manager des Barings German Growth Trust, sieht ein weiter günstiges Umfeld für deutsche Aktien. Im Gespräch mit Hedgework verwies er auf eine synchronisierte globale Wachstumsphase, von der die heimischen Industriewerte nach wie vor profitieren sollten. Zu seinen Favoriten gehören unter anderem Siemens und Rheinmetall.

Neue Anlageideen |

FRANKFURT — Universal-Investment hat zusammen mit dem Fondsberater Resolute Investments den Aktienfonds Resolute European De-Risked Equities UI auf den Markt gebracht. Der Fonds bietet ein konzentriertes Aktienportfolio mit Absicherung durch Marktindex-Futures.

Marktberichte |

Kronberg im Taunus, 13. Juni 2018: Für Timothy Orchard, Chefanlagestratege für Asien-Pazifik (ex Japan) bei Fidelity, haben die Aktienmärkte in Asien weiteres Potenzial nach oben. Die Gewinne wüchsen anhaltend robust und die Bewertungsniveaus lägen nahe den langfristigen Mittelwerten. Besonders in China werde der private Konsum von technikaffinen Millenials befeuert.

Interviews |

FRANKFURT — Scott Davies, Gründer und CIO von CDAM (UK) Limited, erläutert im Interview mit Hedgework, die Strategie des neu aufgelegten Kepler CDAM Global Opportunities Fund. CDAM war Teilnehmer der von Kepler Partners aus London veranstalteten „Liquid Alternatives & Absolute Return“ am 19. Juni in Frankfurt.

Fachartikel |

Frankfurt, 7. Mai 2018: Die Zeit der extrem niedrigen Zinssätze neigt sich zumindest in den USA dem Ende zu, stellt Juan Nevado fest.

Neue Anlageideen |

Die Privatbank Donner & Reuschel hat mit dem D&R SpeedLab eQuant Equity und dem D&R Speed-Lab eQuant Income je einen quantitativen Aktien- und Rentenfonds aufgelegt, die auf einer Technologie des Schweizer Fintech SpeedLab basieren und realtime von einer intelligenten Hochleistungssoftware unterstützt und kontrolliert werden, wie Marcus Böhm, der CEO von SpeedLab, betont

Neue Anlageideen |

„Die Revolution in der Finanztechnologie schafft neue Anlagemöglichkeiten“, sagt Robeco-Manager Patrick Lemmens. Er ist mit dem Robeco Global FinTech Equities am Start, der in Unternehmen investiert, die von der wachsenden Digi­talisierung im Finanzsektor profitieren sollen.

Interviews |

Markus Matuszek von M17 Capital Management sucht gezielt nach Firmen, deren Preis sich signifikant von ihrem inneren Wert unterscheidet – sowohl auf der Long- als auch auf der Short-Seite – und investiert entsprechend. Anlässlich des  154. Hedgeworks erklärt er im nachfolgenden Interview seinen Ansatz und gibt eine Einschätzung zur Marktentwicklung.

Neue Anlageideen |

Der FERI OptoFlex konnte gut fünf Jahre nach Auflegung sein Vermögen auf über eine Milliarde Euro steigern.

Neue Anlageideen |

Paris/London, 5. März 2018: Lyxor Asset Management legt zusammen mit Portland Hill auf der Alternative UCITS-Plattform von Lyxor den „Lyxor/Portland Hill Fund“ auf. Der Fonds verfolgt eine mittel- bis langfristig orientierte, globale und fundamentale Aktienstrategie mit einem Schwerpunkt auf Europa. Auf Basis einer Long/Short-Positionierung setzt er auf eine Event-Driven-Strategie, die einzelne Unternehmen ins Visier nimmt.

Fachartikel |

Raymond Ma und Teera Chanpongsang, Fidelity International

Asien bietet ein langfristiges Wachstum, das von einer geringen Marktdurchdringung und einem starken Wachstumspotenzial für die Wirtschaft getragen wird.