NÄCHSTER EVENTHedgework 195

„Mikrofinanz zwischen Pandemie, Inflation und Zinswende“

  •  
  • Michael Zink
  • Invest in Visions

Thema & Referenten

Die Anlageklasse Mikrofinanz konnte in den letzten Jahren vom Niedrigzinsumfeld und von der Umleitung der Finanzströme hin zu nachhaltigen Anlageformen profitieren. Die Assets under Management der in Deutschland zum Vertrieb zugelassenen Anbieter entwickelten sich durchweg positiv und die Investor:innen erhielten neben einer sozialen Rendite eine stetige finanzielle Performance begleitet von niedriger Volatilität. Die geringe Korrelation zu anderen Assetklassen, die globale Diversifikation in die Entwicklungs- und Schwellenländer und eine kontinuierlich geringe Ausfallquote der vergebenen Darlehen an die Mikrofinanzinstitute sorgten für ein „Goldilocks-Szenario“ für Mikrofinanzanbieter.

Inzwischen hat sich das makro-ökonomische Umfeld deutlich verändert. Die Renditen am langen Ende der Zinskurve steigen, die Inflationsraten in den USA und Europa ziehen deutlich an, Lieferengpässe sorgen zunehmend für Produktionseinbrüche und Werkschließungen und die wirtschaftlichen Wachstumsaussichten trüben sich weltweit ein. Der globale Süden scheint zudem von den Auswirkungen der Pandemie wirtschaftlich stärker betroffen zu sein, als die industrialisierte Welt.

Warum trotz dieser veränderten Umstände die Assetklasse Mikrofinanz eine zukunftsfeste und ertragsoptimierende Portfoliobeimischung ist, erläutert Michael Zink, CCO bei Invest in Visions, beim 195. Hedgework.

Michael Zink ist seit Herbst 2020 bei Invest in Visions als Chief Customer Officer tätig. Das ehrenamtliche Verwaltungsratsmitglied von Eintracht Frankfurt e.V. begann seine berufliche Laufbahn 1989 auf dem Trading Floor von JP Morgan in Frankfurt, bevor er 2001 zu Goldman Sachs wechselte, wo er 16 Jahre lang im Fixed Income Sales tätig war. Nach einem Sabbatical unterstütze er den Studienförderer Deutsche Bildung AG in Frankfurt als Investor Relations-Verantwortlicher.

Über Invest in Visions
Die Invest in Visions GmbH wurde 2006 von Edda Schröder mit dem Ziel gegründet, institutionellen und privaten Anleger:innen den Zugang zu Impact Investments zu ermöglichen. Dies sind Anlagen, die neben finanziellen Erträgen auch eine soziale Rendite bieten. Als Mikrofinanzinvestor der ersten Stunde haben wir im Jahr 2011 mit der Auflegung des IIV Mikrofinanzfonds als erstem Fonds dieser Anlageklasse in Deutschland für private und institutionelle Anleger:innen einen wichtigen Meilenstein erreicht. Neben Mikrofinanz beschäftigen wir uns mit den Bereichen Bildung, Erneuerbare Energien (dezentrale Projekte) sowie mit der Finanzierung kleiner und mittelständischer Unternehmen und ganz allgemein mit sozialen Projekten und Wirkungskrediten. Der Fokus unserer Produktlösungen liegt dabei immer auf den Schwellen- und Entwicklungsländern.

Registrieren Sie sich jetzt und werden Sie Teil der Hedgework-Community

Hedgework richtet sich ausschließlich an professionelle Finanzmarktteilnehmer. Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung deswegen mit, für welches Unternehmen Sie tätig sind.

Hier erhalten Sie regelmäßig die Einladungen zu den Hedgework-Events und unseren Newsletter.

 

Dieser Inhalt eines Drittanbieters wird aufgrund Ihrer fehlenden Zustimmung zu Drittanbieter-Inhalten nicht angezeigt.

Klicken Sie hier um Ihre Einstellungen zu bearbeiten.