Terminhinweis: BAI Alternative Investor Conference (AIC) vom 22. bis zum 24. April 2024 in Frankfurt

FRANKFURT – Vom 22. bis zum 24. April 2024 findet die BAI Alternative Investor Conference (AIC) im Kap Europa in Frankfurt statt. Auf dem Programm stehen unter anderem die Themen „Recht und Regulierung“, „Aktuelle Entwicklungen bei der Besteuerung von Investoren in Alternative Investments“, „ELTIF 2“ sowie „AIFMD II“.

Ab hier folgt die Mitteilung der Gesellschaft:

Am 22. April 2024 startet die BAI Alternative Investor Conference (AIC) mit einem Pre-Event zu „Recht und Regulierung“. Freuen Sie sich unter anderem auf Vorträge zu „Aktuelle Entwicklungen bei der Besteuerung von Investoren in Alternative Investments“ und „Retailvertrieb in Zeiten von ELTIF 2“, sowie auf Diskussionsrunden rund um „AIFMD II: regulatorische Änderungen und deren Auswirkungen auf Kreditfonds“ und „Infrastruktur – Überblick über die deutschen Fondsvehikel und Vergleich, steuerliche und regulatorische Vor- und Nachteile“.

Hauptkonferenz

Am Dienstag, 23. April 2024, wird die Hauptkonferenz eröffnet von Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Im weiteren Verlauf folgen Vorträge von Sponsoren und BAI-Mitgliedern zur Energiewende, zu Real Estate Debt, zum korrekten Benchmarking von Private Equity Secondary Funds oder auch zu Bildungsimmobilien als wesentlichen Entwicklungsbaustein, sowie Co-Vorträge mit Endinvestoren zu Entwicklungen im Infrastrukturmarkt, Trendthemen oder Allokationsentscheidungen.

Vier Paneldiskussionen, unter anderem zu „ESG in der praktischen Umsetzung für Alternative Investments – illiquide Assetklassen“ und „Fixed Income vs. Alternatives – erste Analysen in einer Phase hoher Inflation und hoher Zinsen“, ergänzen den Tag thematisch. Der Konferenztag endet mit dem Vortrag von Prof. Dr. Isabell Welpe, TUM School of Management, zu „Von Algorithmen zu Assets: Wie Künstliche Intelligenz den Investmentsektor transformiert!“

Abends laden wir Sie in das Zoo Gesellschaftshaus zum Get-together ein. Dort wird uns Thorsten Havener mit seiner unglaublichen Fähigkeit, Gedanken zu lesen und Vorhersagen zu treffen, faszinieren.

Der zweite Konferenztag beginnt mit dem Investorenworkshop, der sich ausschließlich an die Endkunden richtet

Im weiteren Programmverlauf hält Prof. Oliver Gottschalg, HEC School of Management, eine Keynote zu „Wie Künstliche Intelligenz die Private-Equity-Welt umkrempeln wird“. In dem Investorenvortrag referiert Christoph Junge, Head of Alternatives, zu „Ein Blick unter die Motorhaube: Alternative Investments bei Velliv, einer kommerziellen Pensionskasse“. Es folgen Mitglieder- und Sponsorenvoträge zu den Themen Private Credit, Vorteile der Co-Investment-Beimischung für das institutionelle Portfolio oder auch der Restrukturierung bei Ausfällen in Corporate Private & Real Estate Debt.

Den Abschluss der AIC 2024 bildet das Investorenpanel mit Vertretern von VERKA, HUK Coburg, Hannoversche Kassen etc.

Die BAI Alternative Investor Conference (AIC)

Wann: 22. bis 24. April 2024
Wo: Kap Europa in Frankfurt

Weitere Informationen zum Programm finden sich hier

Zurückzum Seitenanfang