Archiv

Marktberichte |

FRANKFURT – Die Corona-Pandemie sorge seit 25 Jahren erstmals für einen Anstieg extremer Armut, bedauert Edda Schröder, Initiatorin von Invest in Visions. Dies unterstreiche die Notwendigkeit von Mikrofinanz-Darlehen. Für 2021 plant Invest in Visions neue Engagements beispielsweise in Costa Rica und Kolumbien.

Marktberichte |

FRANKFURT – 2020 war auch für Mikrofinanzinvestments ein herausforderndes Jahr. Dr. Carlos De las Salas Vega, CIO bei Invest in Visions, rechnet indes damit, dass sich die kontinuierliche Aufhebung der Lockdown-Regelungen positiv auf den Mikrofinanzsektor auswirken werde.

Interviews |

MÜNCHEN – Attraktive Zinsen vereinnahmen und zugleich Gutes tun. Christoph Eckart von C-Quadrat zeichnet für den Dual Return Fund – Vision Microfinance verantwortlich. Welche Projekte der Fonds unterstützt, womit Anleger rechnen können und wie sich der Markt künftig entwickelt.

Marktberichte |

FRANKFURT – „Als Impact Investor ist es unser Ziel, unsere Partner in dieser herausfordernden Zeit zu unterstützen“, sagt Edda Schröder, Geschäftsführerin der Invest in Visions GmbH und Managerin von Mikrofinanzinvestments, in einem aktuellen Kommentar.

Neue Anlageideen |

FRANKFURT — Der neue Monega Mikrofinanz & Impact Fonds geht in seinem Engagement weiter als andere Mikrofinanzfonds und investiert auch in sogenannte Inclusive Finance Institutions (IFINs) sowie in kleine und mittlere Unternehmen (KMU), wie Monega-Chef Bernhard Fünger ausführt.

Marktberichte |

FRANKFURT — Invest in Visions hat die Verwaltung des IIV Mikrofinanzfonds auf die Hansainvest übertragen. Damit bündelt der Portfoliomanager sein Engagement bei einer Service-KVG. Der IIV Mikrofinanzfonds wurde 2011 als erster für Privatanleger zugelassener Mikrofinanzfonds in Deutschland aufgelegt und hat aktuell ein Volumen von 629,4 Millionen Euro.

Marktberichte |

ZÜRICH — Ob Tech-Krise oder Euro-Krise, in den vergangenen 20 Jahren haben sich Mikrofinanzstrategien von diesen und anderen globalen Marktverwerfungen nicht beeindrucken lassen. Auch geringe Volatilität, niedrige Ausfallraten und stabile Nettorendite von über 4 Prozent überzeugen laut David Kneel zunehmend auch institutionelle Investoren.