Über uns

Was ist Hedgework?

Hedgework ist der regelmäßige monatliche Kommunikations-Event der Alternative-Investment-Szene am Finanzplatz Frankfurt. Als Ort der Begegnung und Diskussion bietet er allen an der Thematik Alternative Investments und hier insbesondere Hedge-Fonds Interessierten eine Anlaufstelle. Hedgework ist der ideale Ort, um sich mittels Vorträgen hochkarätiger Branchenexperten fachlich auf dem Laufenden zu halten.

Hedgework ist ebenso der ideale Platz, um mit Branchenexperten der unterschiedlichsten Wertschöpfungsstufen locker bei Wein oder Bier Erfahrungen auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Neben Wissenstransfer und Networking kommt an den Abenden auch die Geselligkeit nicht zu kurz.

Die erste Hedgework-Veranstaltung fand am 6. Januar 2004 statt. Passend zur Einführung des Investmentmodernisierungesgesetzes in Deutschland, das die Auflegung von Dach- und Singlehedgefonds erlaubt und regelt.

Wer nimmt an Hedgework teil?

In die Verteilerliste für Hedgework haben sich bislang über 1500 Personen eingetragen. Die an der Thematik Hedgefonds interessierten Mitglieder der Community kommen aus den Bereichen Hedgefondsmanagement, Rechtsanwaltskanzleien, Prime Brokerage, Fondsgesellschaften, Marketing, Indexanbieter, PR und anderen.

Wann findet Hedgework statt?

Hedgework findet, so weit es organisatorisch machbar ist, jeden ersten Dienstag im Monat statt. Beginn ist um 18 Uhr 30.

Wo findet Hedgework statt?

Der Veranstaltungsort wird jeweils in den monatlich zugesendeten Einladungen benannt. Gewöhnlich handelt es sich um eine Lokalität im Zentrum Frankfurts.